Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Bradipa

hat schonmal jemand einen Sitzsack genäht?

Empfohlene Beiträge

ich hoffe erstmal im thema hier richtig zu sein!

 

Ich würde gernen einen Sitzsack selber nähen...ich ahbe mich ind en Sitzsck von Haba "blumenwiese" verliebt der soll aber um die 150@ kosten und da dachte ich ich bekomme das evtl selber günstiger hin?

 

vielleicht könnt ihr euch den ja mal googlen und mir tips geben ich will das bild hier nicht einstellen weiß nicht ob man das darf...

 

er ist halt aus grünem kuschelstoff und hat blumen drauf... das schnittmuster an sich dürfte doch nicht all zu schwer sein oder gibt es sowas vielleicht sogar?

 

habe auch überlegt einen einfachen sack zu kaufen die gibt es nämlich für 30/40€ und den dann zu pimpen...ggf auch neu zu beziehen...

 

was meint ihr?

 

würde mich über tips echt freuen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast pippilotta2211

Hallo,

 

ich kann dir nur empfehlen, einen günstigen Sitzsack zu kaufen und dann neu zu beziehen oder zu pimpen.

Ich wollte mal einen nähen, bin auch recht günstig an Stoff gekommen, Schnittmuster gabs im Netz.

Aaaaber, die Füllung.......Das Zeug ist richtig teuer und da bist du mit einem gepimpten Sitzsack auf jeden Fall günstiger dran.

 

Viel Spaß beim Nähen.

 

LG Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe bei Ebay Styroporkugeln gekauft...400 Liter ein riiiiesen Karton:D für 20 Euro.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast pippilotta2211
Ich habe bei Ebay Styroporkugeln gekauft...400 Liter ein riiiiesen Karton:D für 20 Euro.

 

Echt? Als ich damals danach gesucht hab gabs 50 Liter für diesen Preis. Darum hab ich irgendwann aufgegeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Echt? Als ich damals danach gesucht hab gabs 50 Liter für diesen Preis. Darum hab ich irgendwann aufgegeben.

 

Guten Morgen,

 

Ebay ist echt eine gute Sache. Ich habe dort, vor 2 Jahren etwa, auch Styroporkügelchen gekauft. 250 l für 4,99 €, allerdings kamen bei dem riesen Karton noch 13,99 € Versand dazu. Aber trotzdem...

 

Viel Erfolg!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab grad mal geguckt...der erstbeste Anbieter für 430 Liter möchte 24,99 € plus 4,90 € Versand.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wieviel brauch man denn für einen sitzsack? frage ich mal so... also es müsste ja nicht mal ein riesengroßer... so 1m durchmesser dachte ich...

 

und WO gibts das schnittmuster *liebfrag*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(bearbeitet)

Hi, ich hab für meinen Sohn auch schon mal einen aus Tarnstoff genäht, allerdings war die Füllung bei Ebay auch sehr teuer(400L = 39,00 Euro), aber bis auf ne kleine Menge ist fast alles reingegangen in den Sack.

 

Schnittmuster hatte ich mir selbst gebastelt.

LG

Elviera

 

Schau mal hier, gerade im Netz gefunden:

 

 

http://www.5sl.org/~fischerr/Sitzsack.htm

bearbeitet von Elviera33

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ahhhh die bine brändler seite ist ja geil... da könnt ich ja gleich zig sachen machen fürs zimmer :D dann baruch der tag ja nur noch 100h :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen!

 

Ich habe meinem Sohn den Sitzsack der "Schweizer Familie" genäht. Der Sack hat etwa eine Höhe von 1,50 m.

 

http://www.schweizerfamilie.ch/fileadmin/PDF/kreativ/2004_23_kreativ.pdf

 

Als Außenstoff habe ich den von dem größen schwedischen Möbelhaus genommen. Ich habe aber mit einem ganz einfachen Baumwollstoff einen separaten Innensack genäht. Beide Sitzsäcke habe ich mit einem Reißverschluß versehen, somit kann ich den außeren Sack auch mal waschen und den inneren auch mal nachfüllen.

 

Für die Füllung habe ich bei ebay 430 L Styroporkügelchen bestellt und auch alles eingefüllt. Das Einfüllen erwies sich als eine kleine "Schweinerei". Aber zu zweit geht es ganz gut.

 

Die gesamte Aktion hat mich etwa 55 - 60 € gekostet.

 

Wenn man den Sitzsack flach auf den Boden legt, kann man auch ganz toll ein kleines Nickerchen machen.

DSC04026.jpg.4e390d2574cdadc8e0e1c1fbf494e215.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe auch zwei genäht. Den ersten nach dem Burdaschnitt 8373. Da gibt es zwei Grössen. Ich habe den grossen genäht, und der wurde seeehr gross. Der kleinere ist eher für Kinder. Dann habe ich nach einem Schnitt der Nähszene Zürich einen genäht, und der hatte eine gute Grösse. Ich habe auch einen Innensack genäht aus Bomull vom Schweden und den oberen runden Schnittteil halbiert und einen Reissverschluss zwischengefasst. Das geht zum Füllen besser als wenn die Öffnung an der Seite ist. Styroporkügelchen braucht es viel. Beim ersten Sitzsack bezahlte ich etwa 80 Franken für den Inhalt. Mittlerweile kenne ich in der Schweiz auch günstige Anbieter. Und einmal erhielt ich von einer Hobbyschneiderin, die zufällig in meiner Nähe wohnt, zwei grosse Säcke voll geschenkt, weil sie diese nicht mehr brauchte. Also nicht beim erstbesten Anbieter kaufen, es gibt grosse Preisunterschiede.

Die Nähte habe ich übrigens mit dem Dreifachstich genäht.

 

Güessli,

Esther

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab zu Weihnachten zwei Stück genäht, allerdings nicht in Sackform, sondern als Riesenkissen (ca.1,40 x 1,80), das kann man dann knautschen und als Sitzsack, Sofa oder Schlafplatz benutzen. Die Füllung hab ich aus der großen Bucht, 25€ für jeweils 430l (inkl. Porto). Den Bezug hab ich bestickt und mit RV versehen. Das Inlet hab ich aus alten Bettbezügen gemacht.

Die Füllaktion war gelinge gesagt eine ziemliche Aktion, zu zweit ging es aber ganz gut. Verfüllt und zugenäht hab ich die Inlets im Keller. Mein Göga hat die Ovi gehalten und ich hab stehend das Ding zugenäht. Sprühzeitkleber hilft ungemein die Kügelchen daran zu hindern, immer in die Naht zu wollen.

Mit dem Ergebnis bin ich bestens zufrieden, meine Mädels lieben ihre Säcke heiß und innig. Die Große schläft seit Weihnachten darauf, obwohl es ziemlich warm als Unterlage ist und die Kügelchen durchaus auch noch einen gewissen Eigengeruch verströmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe zwar keinen Sack selbst genäht, aber einen von einer Bekannten bekommen. Sie hat die Styroporkugeln im hiesigen Baustoffhandel gekauft. Wenn ich mich recht erinnere kosteten 60L etwa 20€. Wenn ihr einen Baustoffhändler in der Nähe habt würde ich mal nachfragen.

 

Schöne Grüße,

Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

 

Ich habe bereits 8 bis 12 Sitzsäcke genäht. Als Anleitung diente mir ein kostenloses Schnittmuster von "Brigitte". Schaut mal: http://www.brigitte.de/wohnen/selbermachen/sommer-accessoires-sitzsack-569064/

 

Kinder (meine Tochter ist 4 Jahre) können sich darauf legen und auch für Erwachsene können sehr gut darin sitzen. Ich mache es auch regelmäßig.

 

Ich habe allerdings für die Füllung fast die doppelte Menge genommen. Diese habe ich ebenfalls über das bekannte Auktionshaus gekauft.

 

Ich habe auch einen Sitzsack in den Maßen 140 x 180 cm gemacht. Dort waren dann 400 Liter Styroporkugeln drin. Der war für einen Jugendlichen und der war total begeistert und nutzt ihn auch sehr viel.

 

Der Schnitt ist total einfach und schnell gemacht.

 

Viel Spaß und viele Grüße

DARIA

sommer-accessoires-8.jpg.2a83d9c0145ccf4c3c4edf0b780e1afa.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

 

Ich habe noch etwas vergessen:

Wie schon geschrieben ist das Einfüllen eine "schöne" Aktion. Wir (meine Ehemann und ich) haben den Boden einer 3-Liter-Weichspülerflasche abgeschnitten und diesen dann als Trichter genutzt. Den Sack mit dem Styropor haben wir in der Garage aufgehängt und an einer Ecke aufgeschnitten und in den "Trichter" laufen lassen. Den Sitzsack haben wir mit Malerkrepp bzw. Packband am Trichter befestigt. Ich muß sagen, dass es zu 2. einfacher ist als alleine.

 

Nochmals viel Spaß.

 

Gruß

DARIA

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vielen dank schinmal für die ganzen tips... echt danke... also den sack werde ich nun hinbekommen...wie (ob ich einen kaufe und nur den bezug nähe oder einen komplett mache) bin cih noch unschlüssig...

 

nun aber meine zweite frage... aus welche materil mache ich am besten die blumen? also ch will ja einen sitzsack aller Haba Blumenwiese machen...

 

nehm ich da am besten Filz? oder fleece? was meint ihr? sollte ja auf jedenfall ein material sein was nicht ausfranzt... darum dachte ich an diese beiden materialien, oder evtl beides mixen? fleece ist natürlich imer günstig zu bekommen als der richtige filz...allerdings rollt der sich auch immer etwas ein... :confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

keiner ne idee? :confused:

 

ich habe weder mit filz noch mit fleece je gearbeitet darum hab ich keinen plan :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich plädiere ja für den großen Sitzsack von Burda - ich finde ihn genial.

Der kleine ist zwar für kleinere Kinder nicht schlecht - aber sie sind dann doch schnell herausgewachsen.

Ich habe mir selbst auch einen genäht und lümmle gerne darin herum.

 

Ich schicke meine Innensäcke immer zum Befüllen - 400 Liter für 24,50 incl . Porto. Hinzu kommt nur noch mein Porto zum Hinschicken des Sitzsackes.....aber dafür habe ich die Sauerei beim Einfüllen der Kügelchen nicht.

 

Was die Blumen anbelangt:

Wenn ich das richtig sehe, sind das sowohl welche aus Filz als auch gefüllte Blumen aus Stoff/Fleece (zumindest die beim Sitzsack Mia).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann Dagmar nur zustimmen, das Wegschicken ist echt ein Traum... Keine Sauerei im Haus (ich stand schon knöcheltief in den Kügelchen) und günstiger geht es echt nicht!!!

 

Vor kurzem nähte eine Schülerin von mir einen supergünstigen Sitzsack... Grundlage war der Burda Sitzsackschnitt und dann wurden alte Jeanshosen verarbeitet, der Innensack entstand aus alten Leintüchern, so kamen nur die Kosten von 25,40€ plus 3,90€ Porto zum Hinschicken auf sie zu...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo,

 

Ich schicke meine Innensäcke immer zum Befüllen - 400 Liter für 24,50 incl . Porto. Hinzu kommt nur noch mein Porto zum Hinschicken des Sitzsackes.....aber dafür habe ich die Sauerei beim Einfüllen der Kügelchen nicht.

 

 

 

etwas offtopic, aber da muss ich doch mal nachfragen. Man schickt den Bezug bzw. das Inlet hin und bekommt es befüllt und zugenäht zurück???????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nehm ich da am besten Filz? oder fleece? was meint ihr? sollte ja auf jedenfall ein material sein was nicht ausfranzt... darum dachte ich an diese beiden materialien, oder evtl beides mixen? fleece ist natürlich imer günstig zu bekommen als der richtige filz...allerdings rollt der sich auch immer etwas ein... :confused:

 

Meines Erachtens ist das egal, Du könntest sogar Jeans oder so ähnlich nehmen, dann mach einfach ein bis zwei Nähte Gerad- oder ZickZack um die Konturen der Blumen, damit das Ausfransen sozusagen nur dekorativ an den Kanten geschieht. Ansonsten würde ich wohl eher zu Filz neigen. Fleece kann meiner Erfahrung nach auch ein wenig fusseln. Bei manchen Filzen wiederum bleiben Tierhaare und Flusen auch gerne einmal hängen.

Tja wer die Wahl hat hat die Qual.:rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
.. Kosten von 25,40€ plus 3,90€ Porto zum Hinschicken auf sie zu...

 

das würde mich ja jetzt auch sehr interessieren. :confused:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würde mich auch sehr über die Adresse freuen. Meine Tochter wünscht sich schon lange so ein Teil.

 

Liebe Grüße

Berkana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ja, ich schicke das Inlet hin und es wird dort befüllt.

 

Hm, unsicher, ob ich den Händler hier nennen darf tue ich es jetzt mal , es ist ja kein Händler, der direkt mit Nähen zu tun hat.

http://flocke-sauer.de/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.