Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Malifan

Hundehalsband selbst gemacht...

Recommended Posts

@Little-Lucy

Knicks mach, Kathi (Kathrin) mein Name :D

Zum Sattelgeschirr, jupp es ist eigentlich abgeschaut, aber mit einigen Veränderungen die für mich oder meiner Jungs positiver sind. Schlicht weg komplette Polsterung an den Gurten und ein leichterer Sattel :)

 

@janchen

Ja ja Herr JW, aber HB`s sind noch nicht sein Gebiet :D:D Kenne die Geschichte von Dawanda und auch so gugg ich derzeit sehr mit einen Auge drauf.

 

@Gabis_Korsagen

Danke dir :)

 

@Irmi2233

Nein nicht nur für meine Beiden Jungs, die haben schon hust so ca. 10 Norweger jeder und paar Komplettset`s und k.A. wie viele HB`s - nähe auch für andere und die Bilder sind ja nur ein kleiner Teil :)

 

Heute z.B. war wieder Finger brechen angesagt, 19 cm Halsumfang a`20 mm breit und 35 cm Halsumfang a`40 mm breit. Bilder kann ich gerne nach der Gassirunde mal machen :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

So hier nun die Bildchen :)

 

die ersten Beiden auf Wunsch,

das Norweger erst einmal für Rocky, da nur HB so ist, sieht immer komisch aus,

man ist doch langsam verwöhnt, dat muss immer ne Kombi sein :rolleyes:

 

3208071.jpg 40 mm GB & HU 35 cm

 

3208072.jpg 20 mm GB HU 19 cm

 

3208073.jpg oh Schreck mit vergessenen Faden :p

 

3208074.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Echt schön geworden! Von den Farben her gefällt mir das obere am Besten!

 

Und 19 cm HU... nähst Du Halsbänder für Hamster? :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

boah habt ihr wieder tolle halsbänder und geschirre gemacht, wirklich sehr schön

also 19cm passt vieleicht meiner kira um den kleinen zeh:D

das is ja echt mini:D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke euch beiden,

Jupp 19 cm kein Tippfehler ist für ein Yorkie Mädel welches nun 7 Monate wird und nur HB`s ohne Polster trägt, dadurch auch beidseitige Borte damit wenigesten ein wenig das Fell geschont wird. Das Breite weiß ich leider nicht für welche Rasse aber da es 4 cm breit ist ließ es sich bei dem Halumfang schwerer nähen als das Mini. Fummelei ist natürlich beides :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin ganz neidisch... so tolle Geschirre...

 

Hab auch gleich zwei Fragen:

1. Können die Hunde aus den Norwegern nicht super leicht nach hinten weg aussteigen? Ich habe nämlich so einen Rückwärtsaussteiger-Profi :(

Diese Geschirre sind bestimmt etwas einfacher zu nähen, als die Camiros!? (Quäle mich schon seit Wochen mit so einem Teil herum...)

2. @KleinesBiest: Das K9 ist einfach nur genial geworden. Welches Material hast Du für den Sattel genommen?

 

...ich komme nicht in Deine Galerie, was mache ich falsch :confused:?

Edited by bonito

Share this post


Link to post
Share on other sites

@bonito

Also ware Ausbrechkünstler kommen überall raus, selbst aus dem K9, es liegt aber oftmals auch an die schlechte Passform oder das alles verkehrt eingestellt ist. Mein Kleiner kam auch aus dem K9 raus, da ich alles zu weit eingestellt hatte. Von Camiro meinst du bestimmt dann die Kombination aus Führ- und Zuggeschirr oder das Allround Führgeschirr ??? Da sollte Hund nicht raus kommen, aber wo hast du denn da Probleme beim Nähen ? Viell. kann ich ja helfen.

 

Ahja Material beim K9

Gurtband (logisch *kicher*)

Polster aus Anti Pilling Fleece (GB und Sattel innen)

Reflectorpaspel + -band

Wasserfester / Reißfester Stoff (Sattel aussen)

Innenleben eine Yogamatte, aber auch imprigniertes Malerflies geht da, es diehnt ja ausschließlich nur für den Halt, die Sicherheit geben die Gurtbänder.

 

Beim K9 kann man allerdings zusätzlich noch einen V-Gurt ähnlich dem Bauchgurt mit verwenden.

 

 

Hmm mit der Gallerie kann ich dir leider auch nicht erklären, die ist jedenfalls öffentlich sichtbar :confused:

Ansosten habe ich hier noch ein Album, nit gerade super Quali die Bilder, aber man sieht was es ist: MAGIX | Ribnitzer Husky`s unter Hundemode :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
es liegt aber oftmals auch an die schlechte Passform oder das alles verkehrt eingestellt ist.

Darum habe ich mich ans Nähen machen wollen. Ich möchte Geschirre ohne -zig Schnallen und Verstellmöglichkeiten.

Von Camiro meinst du bestimmt dann die Kombination aus Führ- und Zuggeschirr

Ja. Allerdings wollte ich es etwas abwandeln, damit die Einhaköse weiter hinten zu liegen kommt. Meine Hunde sind oft an der Schleppe und bei den gekauften Geschirren rutschen dann die Karabiner oft bis vor die Vorderbeine oder/und die Schleppe wickelt sich um die Beine oder reibt an den Hinterbeinen. Am Rad ist es ganz ähnlich.

oder das Allround Führgeschirr ???

Wahrscheinlich wäre das sinnvoller und etwas einfacher zu nähen?

wo hast du denn da Probleme beim Nähen ? Viell. kann ich ja helfen.

Die Übergänge (wo die Gurte die Richtung wechseln) sind nicht schön, weil ich nicht wußte wie. Ich habe sie lediglich im rechten Winkel gelegt und festgenäht. Dadrauf müssen dann ja noch die Gurte, die nach hinten führen und das Ganze sah dann sehr unprofessionell aus.

Außerdem bin ich unsicher, wo genau welcher Gurt laufen darf/muss und ich bekomme sie einfach nicht so hin, dass sie wirklich gut sitzen.

 

Reflectorpaspel + -band

Wo bekommt man so etwas?

Wasserfester / Reißfester Stoff (Sattel aussen)

Wie heißt der Stoff und wo ist er zu bekommen?

Ist das evtl. so ein Stoff, aus dem auch Rucksäcke oft sind?

 

Am liebsten hätte ich etwas in der Art der Faster-Geschirre aber das ist wohl noch viel zu schwierig für mich, zumal ich all die Zutaten hier nirgends direkt kaufen kann.

Hat hier vielleicht schon mal jemand so ein Zuggeschirr genäht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Puuuuhhh bonito, dat ganze Geschriebene muss ich erst einmal auseinander nehmen :)

 

Führ- und Zuggeschirr

Das näht sich auf jeden Fall leichter als ein das Allround, der Teil wo der Kopf durch kommt, da weden Beide Gurtbänder angeschrägt oder übereinander genäht. Der Bauch und Bruststeg wird dann dort raufgenäht, beim Bauch und Bruststeg würde ich eine Lasche am Ende machen und dann dort den Bauchgurt durch ziehen. Um den Ring hier länger zu machen brauchst du doch nur den Rückensteg verlängern ;) Ich versuche mal morgen nen Bild zu machen wie ich die bei einen Saccogeschirr angenäht habe,mit dem Übereinander legen, mein Muster ist ja nit gepolstert da sollte man es dann sehen, Prinzip ist ja das gleiche :)

 

Beim Allround

... muss man beim Messen mehr aufpassen, damit es nicht zu weit nach hinten kommt. Hier werden die Gurtbänder nur gekreuzt oben und unten, das Bauchkreuz sollte genau auf dem Brustkorb liegen, nur so kann man den Druck gut verteilen, das Kreuz auf dem Rücken beim Beginn der Wirbel, das sieht aber meist bisschen komisch zum Verhältnis nach vorne aus, dadurch mache ich es immer gleich. Sonst hätte man oben hinterm Kreuz ein kürzeres Ende als unten auf dem Bauch und der Bauchgurt sitzt dann auch dem entsprechend schief.

 

Reflektorpaspel + -band

Ich habe es bei Ebay gekauft, muss ja nicht unbedingt sein, nur finde ich es gerade bei Dunkelheit gut wenn man die Hunde dann auch sieht :)

 

 

Wasserfester / Reißfester Stoff (Sattel aussen)

Oxford Polyester Gewebe habe ich da genommen es geht aber auch EtaProof 200, Cordura® 500, Nylon, beschichte. Es ist da günstig zu guggen nach Outdoorstoffe die im Bergsteigersport eingesetzt werden.

 

Faster-Geschirre

.. bestehen aus beschichteten reissfesten Nylonstoff, habe eins zu Hause und wenn der Weihnachtsverkehr durch ist wollte ich mich an das mal ransetzen, da ich 2 Hunde habe und nur 1 Faster, das geht nun gar nicht :D

 

Direkt Zuggeschirre habe ich noch nicht genäht, mehr aber aus Zeitgründen, aber dafür schon ein Saccogeschirr, nicht zu verwechseln mit nen Pulkageschirr die haben schon paar kleine Unterschiede.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

schöne Werke zeigt ihr hier.

 

Auch ich nähe für unsere Nasen und für die, von Bekannten

 

Ich häng mal ein paar Fotos davon an

2_hbdiz03_1.jpg.02cc501953d422fede7291911d6a8a50.jpg

 

rainb01.jpg.cf8b41fcd85d14fe2cc87d945a1bfcc4.jpg

 

tingahaba.jpg.4b0f1bcb1e7dda1c1c01764244c8fdc0.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Maya*

3 Set`s = 3 Nasen ???

Die Set`s treffen genau meinen Geschmack :)

Beim Letzten ist die Borte cool (ham will :D ) ist das mit Kunst- oder Echtleder gepolstert?

 

Ich ziehe ja nach wie vor Kunstleder immer wieder vor, einfach für Motterhunde geeigneter, einmal Zewa Wisch und Weg :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo kleines Biest.

 

ja 3 Collies hab ich (2 große Collies und ein BC-Collie-Mix kuckst Du unter Start).

Die orangen Halsbänder waren für eine Freundin, die ebenfalls 3 Border-Collies hat.

 

Ich nähe ebenfalls mit Kunstleder. Ist pflegeleichter. Ich bekomme meines als Reststücke aus einer Autosattlerei und habe so immer andere Farben, andere Prägungen. Da gibt's so gut wie nie was doppelt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Knicks mach Kathi mein Name :D

Öhmmm wo darf ich die Drei abholen :confused: süüüüüüßßßß

 

Reststücke aus einer Autosattlerei <<< den Luxus wünsch ich mir auch :) aber ich hab relativ gute Shops :) irgend wo her muss das Material ja kommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Über die Lederreste bin ich auch wirklich froh. Mein Mann ist KFZler und hat da für mich seine Connections spielen lassen :p

 

Nee-nee, die Collies bleiben schön hier, die brauchen wir noch *gg*

 

Ach, zu der Leine auf dem Foto. Das ist ein 1F-3H-Leine - so haben wir die getauft. Sprich: 1Frau-3Hunde-Leine. Die Leinenstränge hängen an einem Koppelhaken an nur einer Handschlaufe, sodaß man als 3Hundehalter nicht imemr 3 Leinen, sondern nur eine mitschleppen muss und zur Not mal schnell anleinen kann.

 

ich kuck mal, ob ich noch ein Foto so eines Modelles habe...

hier isses, ich hoffe, man erkennt was

hb02.jpg.9f86745eafd59333a5161cd8be42473b.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na das ist ja mal ne Coole Idee, ick Doofi näh mir immer die kurzen Koppeln,

das man auf das dümmste auch nicht gleich kommt *lach*

Ich muss ja auch immer mit 2 Wuffels Laufen, nen Dritten darf ich nit mehr :(

übrigens hier mal im Aufbau noch aber schon mal bissl ersichtlich: KLICK

Share this post


Link to post
Share on other sites

die 1F-3H hat den Vorteil, daß die Hunde mehr Bewegungsspielraum an der Leine haben, als an der Koppel. Leine ich damit nur einen Hund an, hänge ich 2 haken ineinander und halte sie dort, dann hat der 1 Hund die doppelte Länge.

Faulheit macht erfinderisch.... :cool: :D

 

Wenn Du aber Hunde hast, die gerne "weben", das heißt, an der Leine ihre Positionen wechseln, dann taugt die 1F-3H nichts, denn dann hast Du nur Knoten und musst ständig ableinen und entwirren.

Meine laufen zwar meist frei, aber wenn an der Leine, dann artig nebeneinander. So ist die 1F-3H für uns ideal ;)

 

Hübsche Hunde haste, Kathi. Die HP wird klasse!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh danke dir,

naja hatte da jetzt ne Idee, das man oben nen Wirbel einnäht, dann überschlagen sich die Leinen ja wenn mal einer die Richtung wechselt :) Muss das mal probieren, laufe derzeit mit 2 Leinen, einen am Bauchgurt und den anderen in der Hand, weil an der Koppel es so einschränkt und der Kleine lieber auf den Weg bleibt, der Große wieder auf den Streifen daneben läuft und auch wegen dem Schnüffel, die Kleben da einfach zu dicht aneinander.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Halsband sieht toll aus, ist eine super Idee und steht Deinem Hund richtig gut. Werde ich auch mal probieren. LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jaaa, ich gehöre auch zu den 1F-3H-Leuten und nochmal jaaa, habe mir auch EINE Handschlaufe (quasi wie'n Kurzführer) genäht und hänge je nach Bedarf bis 3 Leinen dort an.

Und ich hab auch überall diese Wirbel dran. Bei zwei Hunden verheddert sich dann nichts mehr aber ab drei wird schon mal 'geflochten'.

Und ich habe mir auch einen Gürtel genäht mit D-Ringen dran, wo ich je nach Bedarf die Hundis oder sonstigen Kram anhängen kann.

 

Vielleicht noch ein Tipp: Aus elastischem Seil habe ich mir Leinen gemacht, die das Hundegewusel ziemlich gut abfangen, insbesondere am Rad oder zum Joggen nehmen wir die.

öööhhhmmm....gehört jetzt nicht wirklich in ein Nähforum!? ...sorry, aber bei diesen Themen reisst es mich einfach mit...:o

 

@Kleines Biest: Danke für Deine Erläuterungen. Ich übe weiter und vielleicht lässt Du Deine Erkenntnisse, bezüglich des Fasters, hier auch einfliessen!? Ganz gespannt bin ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Kleines Bist

Auf deiner Seite gibt es bei den Geschirren so etwas wie ein ChowChow Geschirr , oder irre ich mich? Kannst mir da mal etwas drüber erzählen? Ich hätte gerne ein Geschirr das Fellschonend ist, aber die fertigen sind immer blöd zu verschließen. Normalerweise hat unsere Hündin immer ein Zugstopp um, sie zieht nicht, aber ein ChowChow Geschirr würde ich gerne nähen . Das zweite, ist Kunstleder pflegeleicht? Das muss es sein, denn Hundi wechselt beim toben mit anderen immer die Farbe von hell nach dunkel, sprich, auch das Geschirr würde eine Dusche aushalten müssen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich habe zwar keinen Hund mehr, aber Deine Anleitung finde ich prima.

Gruß womo

Share this post


Link to post
Share on other sites

@bonito

Gerne kann ich dann beim Faster ne Anleitung machen :) Muss da aber erst ein wenig Luft haben, z.Z. nähe ich wie ne irre, dann noch Schlafzimmerrenovierung mit vollen Programm, nebenbei Hundis + Kind + Göga, alles bissl stressig :)

 

@moonwalker

Was für eine Rasse hast du denn? Bischen ist auch das abhängig, finde ich zumindest.

 

Ein ChowChowGeschirr ist von Prinzip wie ein Norweger nur das der Brustgurt höher + schräg nach unten angesetzt wird, würde ich aber nicht bei jeden Hund empfehlen. Gerade Hunde mit vorgesetzten Brustkorb haben hier leichtes Spiel mit dem rausschlüpfen (was immer mal vorkommen kann, z.B. Panik dann der Rückwärtsgang) Der Schließer ist wie beim Norweger seitlich angebracht. Angezogen wird es einfach übern Kopf und dann wird der Bauchgurt verschlossen, kein langes einsteigen oder ähnliches gefummel.Für einen ChowChow wurde so ein Geschirr eigentlich entwickelt, da diese Hunde einen sehr kurzen Hals und Brustbereich haben.

 

Kunstleder ist pflegeleicht, aus dem einfachen Grunde, da es keine Nässe in sich saugt, es perlt ab (ausser natürlich man läßt es 3 Stunden im Wasser liegen, das kann es dann auch nit ab) es braucht nicht gefettet werden oder andere typischen Lederpflegen. Sollte es mal eingemottert sein, einfach an der Luft trocknen lassen und abwischen oder notfalls in die Waschmaschine bei 30 - 40 °C. Man sollte beim Kunstleder aber darauf achten das es ein Geweberücken hat, dieser gibt dem Leder noch einmal zusätzliche Stabilität und auch ist es weicher.

 

Was ich auch gerne nehme ist Microfaser Fellstoff, er ist kuschlig weich und schnell trocken und nimmt auch nicht alles gleich auf. Nachteil, Haare lassen sich wie beim Fleece nur mühseelig entfernen.

 

@womo

Das gebe ich gerne weiter, sie ist nähmlich nicht von mir, nach dieser Anleitung lernte ich auch und da sie so super verständlich ist, habe ich sie mir abgespeichert und schaue noch heute ab und an rein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für deine Tipps, ich werde einfach mal ein Probeexemplar machen. Wir haben einen Elo, vor ungefähr 25 Jahren das erste mal gezüchtet aus Eurasier, Bobtail und ChowChow. Ich möchte nicht das ihr Fell leidet. Das mit den rausschlüpfen ist allerdings so eine Sache, wenn sie will kommt sie überall raus, außer eben aus den Zugstopphalsbändern. Ob es eine Option ist den Bauchgurt mehr nach hinten zu legen, ähnlich den Windhundgeschirren ? So ein ähnliches hat sie beim Auto fahren an, das ist aber noch verbesserungswürdig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@KleinesBiest: Ich würd' mir so gerne Deine Galerie anschauen aber ich komme weder über Deinen Usernamen aus einem Deiner Beiträge rein, noch wenn ich direkt in der Galerie nach Deinem Namen suche.

Es heißt immer, dass es Dich nicht gibt :confused:.

In andere Galerien, z. B. von moonwalker, komme ich sofort problemlos, sowohl über den Usernamen als auch über den eingesetzten Direktlink.

 

Vielleicht kannst Du bei Gelegenheit bitte mal den Link zu Deiner Galerie hier einstellen!?

Oder kann mir irgendjemand sonst helfen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ bonito

Hmm komisch na egal hier der Link zur Gallerie :)

 

Hobbyschneiderin + Forum

 

Ansonsten da dort noch nicht viel drinne ist, kannst du auch hier mal nen Blick rein werfen, da ist schon einiges mehr:

 

MAGIX | Ribnitzer Husky`s

 

@moonwalker

Och süß Elos finde ich schön :) Dann ist es ja auch einleuchtend wg. dem ChowChowGeschirr, um den Abstand oben beim Bauchgurt richtig zu haben, nimm einfach Maß wie beim Norweger. Dann ca. 8 cm zugeben, das kam bisher immer hin bei GB 25 bei 40 mm GB dann 10 cm. Der Abstand oben am Bauchgurt wo der Brustgurt schräg angesetzt wird hat auch einen Abstand von 8 cm :) Kann man aber wenn man Hundi vor Ort hat auch ganz genau ausmessen, sollte genau da sein wo die Vorderlaufknochen an die Wirbel gehen (boahh immer schwer zu erklären)

 

Ahja noch allgemein, einiges muss ja leider Abgesteckt / Festgeheftet werden (man hat ja nur 2 Hände), dazu eignen sich bestens Büroklammern :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.