Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Past hour
  2. @MickyG ha 😀, habe gerade woanders gelesen, dass du gerne Unkraut pflückst. Ja aber halloooooo, du darfst dich gerne hier austoben. Ich mache auch einen leckeren Kuchen und versorge dich (mit Abstand) bestens auf der Terrasse. Deal? Nächste Woche habe ich auch Urlaub. Allerdings 3 Tage davon Großbaustelle am Haus ☹️. Und meine Schwiegermutter wird gerade ein bisschen schwierig. Aber nun gut. Gleich noch arbeiten und dann erst einmal Osterwochenende mit Grillen und Eierbemalen via Videokonferenz mit unseren Freunden, die wir eigentlich besucht hätten. Ich wünsche allen schon einmal möglichst schöne, sonnige Osterfeiertage!
  3. @Ulrike1969 ein echtes Einzelstück! Da kann sich der Andreas aber bitte freuen nach den 2 Jahren Wartezeit 😉.
  4. @Ulrike1969 das ist echt unheimlich lieb von dir . Ich warte mal ab, ob das was wird mit dem Lieferanten. Theoretisch habe ich ja ab morgen Zeit, da eine Woche Urlaub. Mich stresst das nur weil ich merke, dass ich immer noch optimieren und schöner machen möchte. Würde mich melden bei dir, vielen Dank!
  5. Deine Resteverwertung ist ja sehr beeindruckend....ich stapel meine Shirts alle in Kartons...ich habe einfach zuviel passende Stoffe und Reste....Den inneren Zwickel schneide ich auch immer kleiner zu, den äußeren aber meist noch am Vorderteil an...dann habe ich nur eine Naht...(wie bei Badeanzügen). Es richtet sich aber immer nach der Stoffgröße... Ich nähe alles mit der gleichen Dehnung an...da noch zu unterscheiden ist mir zu tüddelig...
  6. Today
  7. Das ist mal eine coole Schiebermütze.
  8. Yesterday
  9. Hallo Kirstin, Einfach am Stück zusammen. Was ihr so da habt. Ich schneide die mir dann passend . Eine Seite sollte schon 20cm sein.
  10. @nowak ja, richtig, ein Damen-Rennsattel. Von ca 1991 und jetzt auf dem 4. Rad. Der anfangs hoch erscheinende Kaufpreis ist angesichts der langen Lebensdauer als sehr gute Investition anzusehen. Nur begann er vor einigen Jahren stark abzufärben, was aus normalen Hosen nur schwer wieder rauszubekommen war. Der Hosenstoff für den Bezug lies sich so ziehen, das ich außer dem Saum für den Kordelzug nur einen kleinen Abnäher an der Spitze machen musste.
  11. Danke für die weitergehende Erläuterung. Ich sammle derzeit gerne Tipps zum Slipnähen. Plane in Kürze meine ersten eigenen zu nähen. Das Set sieht in dem Stoff sehr gut aus.
  12. Brooks? (Meiner ist gehäkelt... Garn war gerade da.)
  13. Nicht schlecht, aber nix' für Massenproduktion Ob das nicht zu undurchlässig wird mit der Vlieseline? Sie sehen aber sehr tragbar aus, die erste Variante mit dem Abnäher werde ich mal probieren. Man kann da ein Filterfach aus dem Innenstoff machen, wie bei den asiatischen Modellen. Vermelde: 206
  14. Auch Schweden näht jetzt Mundschutz. Interessant im folgenden Blogbeitrag ist Variante 1. Fast wie die hier üblichen Mittelnahtmodelle, nur ohne Mittelnaht. Beide Masken ohne Vlies zum Einschieben, aber mit aufgebügeltem Vlies G700. Die Bilder sind selbsterklärend, auch ohne Schwedischkenntnisse. https://wunderlabel.se/blog/p/2-typer-av-munskydd-att-sy-sjaelv/
  15. Die Zitruspresse fand ich am Anfang übrigens auch überflüssig und zugegeben, sie gehört noch immer nicht in die Kategorie „unersetzlich“. Allerdings ist es ein himmelweiter Unterschied zwischen dem elektronischen Spielzeug und der Handpresse! Die Schalen sind innen ... leergeputzt, wenn ich sie nach dem elektrischen Pressen anschließen. Für eine Zitronenhälfte mag das egal sein, der frisch gepresste O-Saft ist aber um Welten ergiebiger aus der elektronischen Variante!
  16. das kann ich leider für die 8er auch unterschreiben. Ich habe zwar eine Kenwood gegen die Mum eingetauscht, weil Kenwood mich nicht überzeugen konnte, aber für die Mum würde ich mich auch nicht mehr entscheiden.
  17. Meine Mami hat sich auch immer sehr auf ihre Rente gefreut - Haus hoffentlich abgezahlt und den Sommer im Garten genießen, Ihre Kinder und evtl. Enkelkinder immer mal wieder zu Besuch, lesen und sich mit Glaube und Religion beschäftigen ... davon träumte sie. Leider ist sie bereits mit Mitte 50 an einem sehr bösartigen Rezidiv verstorben (nachdem sie bereits einmal gegen den Krebs angekämpft hatte). Ich selbst bin mir der Endlichkeit immer deutlich bewusst (war ja auch beruflich viel damit konfrontiert). Aber es ist im Alltag leider oft sehr schwierig jeden Tag zu pflücken.
  18. Guten Abend, @Eva-Maria Danke fürs Eröffnen im April. Schön deine Idee mit den Jugendstoffen. @Crowley Alles Gute für dich. Kurzarbeit klingt nicht gut, kommt aber bei immer mehr Firmen zum Einsatz. Bei uns ist das auch angekündigt, aber welche Bereiche betroffen sind ist noch unklar. @Nixe28 Deine schicken Facies habe ich schon in den anderen Threads bewundert. Besonders mag ich das aus dem alten Grubenhemd. @Marieken Ich drücke dich auch mal. Da kommt ja leider eins zum anderen. Ich hoffe ihr konntet "einbrechen" und der Nachbarin ihre Sachen ins Krankenhaus bringen. Keine schöne Situation. Ich wünsche dir gutes Durchhalten. In der letzten Zeit habe ich mich etwas rar gemacht. Irgendwie war mir weder nach schreiben noch nach nähen. Ich gehe weiterhin ins Büro arbeiten, von den 6 anderen Kollegen sind vier im Homeoffice so dass wir nur zu dritt ausharren. Am Anfang mussten wir einiges umstellen und Abläufe ändern aber mittlerweile klappt das ganz gut. Nächste Woche habe ich Urlaub, darauf freue ich mich schon sehr. Seit dem das Wetter so schön ist bin ich im Garten und rücke dem Unkraut zu Leibe. Heute haben wir einen ganzen Anhänger mit Grünabfall gefüllt, den mein Mann morgen entsorgen kann. Die Stadt hat sich hier wegen der geschlossenen Wertstoffhöfen etwas einfallen lassen, das finde ich toll. Im Urlaub möchte ich ein bienenfreundliches Beet anlegen, dazu habe ich einen eigenen Thread eröffnet. Nähtechnisch ist bei mir gerade nichts los, aber meine Tochter hat sich zwei Säckchen für Knoblauch und Zwiebeln gewünscht. Da wollte ich die Tage mal ran, immerhin ist der Stoff schon gefunden und gewaschen.
  19. Cool 😎 ... ich liebe Schiebermützen an Männern 😊
  20. Und hier möchte ich euch noch den Panty "Eve" von Pattydoo zeigen. Bereits vor einiger Zeit genäht. Der Panty kommt an den Beinabschlüssen ganz ohne Gummi aus. Etwas ungewohnt beim Tragen, weil es sich wie unten ohne anfühlt. Dazu passend das Unterhemd "Live" ebenfalls von Pattydoo. Beide Teile aus einem Kleid, dessen Muster wie ich finde sich nicht für ein Kleid eignet, doch umso mehr für das Set. Ist jedoch alles Geschmacksache.
  21. Vielen Dank für eure netten Kommentare. Darüber freue ich mich natürlich sehr. Um das Thema Slips zu beenden, noch ein paar Anmerkungen. Die Stoffe sind ein Mix aus der Reste-Kiste bereits getragener Shirts. U.a. auch Pikee. Zu dem Stoff hatte ich einige Bedenken wegen der geringen Dehnung. Deshalb habe ich das Schnittmusterteil nicht wie üblich direkt an die Bruchkante aufgelegt, sondern 1 cm Luft zwischen Stoffbruch und Schnitt-Teil gelassen. Also habe ich jeweils auf dem VT und auf dem HT 2 cm gewonnen. Ich teste jetzt jeden Tag einen Slip und habe an keinem etwas auszusetzen. Natürlich verläuft auch bei mir nicht immer alles so wie es soll. Weil aber nun schon alle Beinabschlussgummis angenäht waren, habe ich beschlossen, dass es so bleibt wie es ist. Was ist geschehen? Ich habe im VT und im HT je 10 % vom Beinabschlussumfang abgerechnet anstatt vom HT, wie im Schnittmuster angeben, 20 %. Deshalb das Foto von dem hinteren Beinabschluss. Normalerweise würde der hintere Beinabschluss etwas eingehalten aussehen. Ich glaube, ich hatte schon mal erwähnt, dass ich den inneren Zwickel an den Seiten ca. 7 mm schmaler zuschneide, damit dort nicht so viele Stofflagen übereinander kommen. Ja und dann noch ist mit beim Covern des maisgelben Slips der Greiferfaden gerissen, es sin beim Trennen kleine Löcher entstanden. Nachgedacht, weggeschnitten und einen Bund aus einen farblich passenden Bündchengummi angenäht. Und tatsächlich hält der Slip dort, wo er auch sitzen soll. Nun zu den Erklärungen die Bilder:
  22. Also ich muss schon sagen, Heidrun. Großes Kompliment an Deine Tochter!
  23. Ich glaube, wir haben da durchaus Parallelen. Meine Eltern wollten "kürzer treten" (mein Vater war selbstständig und hat viel gearbeitet) und ein wenig reisen. Allerdings wurde zuerst meine Oma zum Pflegefall und dann mein Vater schwerstkrank. Beide sind in kurzem Abstand voneinander gestorben und nun ist meine Mutter krank. So hat sie sich ihr Rentenalter ganz sicher nicht vorgestellt und die Vorstellung meines Vaters kannte ich ja - und wie die geplatzt ist. Auf meine Geschwister und mich hat das einen nachhaltigen Eindruck gemacht. Wir schieben schöne Dinge nicht mehr auf die lange Bank. Und ich persönlich versuche, jeden Tag etwas Schönes zu entdecken. Das kann der Wahnsinns-Sonnenaufgang sein, den ich vom Küchentisch aus sehen kann oder ein gutes Gespräch mit einem Kollegen oder einer Freundin - aber auch einfach mal ein Kaffee mit einem Keks, so ganz in Ruhe. Wie Flöckchen schon sagte, gibt es ja tatsächlich diese Menschen, die ständig in Action sein müssen - ich kenne auch welche. Manchmal habe ich den Eindruck, die laufen vor sich selber weg. Und das finde ich so schade, denn wenn man sich ab und zu mit sich selbst beschäftigt, kann man einen total interessanten Menschen kennenlernen... Viele Grüße, haniah
  24. Sieht sehr gut aus. Matratze zu verwenden ist doch voll ok. Schaumstoff in großen Stücken ist doch auch nur schwer zu bekommen. Für unseren vorigen Wohnwagen hatten wir auch den Schaumstoffkern der Sitzpolster gegen den einer Matratze getauscht. Der Originale war zu hart, um darauf zu schlafen.
  25. Schau mal, ob hier was passt: https://singer.ag/service Grüsse, Lea
  26. Mich interessiert mehr nass. Was mich am meisten beeindruckt hat, war der maßgefilzte Fahrradsattel-Bezug der Kursleiterin. Hätte ich auch gern für meinen Ledersattel. Aber ohne nennenswerte Erfahrung wird so großes Stück wohl nix. Na, inzwischen hab ich einen maßgenähten aus Superstretch-Hosenstoff. Nicht so polsternd und wasserabweisend, aber immerhin färbt der Sattel nicht mehr ab.
  27. Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einer Bedienungsanleitung für eine Singer-Nähmaschine Modell 342. Kann mir jemand weiterhelfen? Beste Grüße Jens
  28. Kein Sorry Wir treffen uns dort zum vorfreuen und mitfiebern. LG Karina
  1. Load more activity
  • Upcoming Events

    • 13 April 2020 05:30 PM
      0  
      Nähen macht Spaß, will jedoch gelernt sein! In unseren Nähkursen lernen AnfängerInnen und Fortgeschrittene jeden Alters unter Anleitung einer geduldigen, erfahrenen Fachfrau mit guten Ideen und Sachverstand mit- und voneinander.
      Individuelle Lieblingsstücke - vom Kinder- bis zum Abendkleid - entstehen hier ganz nach Geschmack und Fertigkeit der Kursteilnehmenden
       
      Anmeldung beim Evangelischen Familien- und Erwachsenenbildungswerk Oberhausen, www.febw-oberhausen.de; Tel.: 0208/8500852
    • 14 April 2020 02:00 PM Until 05:00 PM
      0  
      Nähen macht Spaß, will jedoch gelernt sein! In unseren Nähkursen lernen AnfängerInnen und Fortgeschrittene jeden Alters unter Anleitung einer geduldigen, erfahrenen Fachfrau mit guten Ideen und Sachverstand mit- und voneinander.
      Individuelle Lieblingsstücke - vom Kinder- bis zum Abendkleid - entstehen hier ganz nach Geschmack und Fertigkeit der Kursteilnehmenden
       
      Anmeldung beim Evangelischen Familien- und Erwachsenenbildungswerk Oberhausen, www.febw-oberhausen.de; Tel.: 0208/8500852
    • 14 April 2020 05:30 PM Until 08:30 PM
      0  
      Nähen macht Spaß, will jedoch gelernt sein! In unseren Nähkursen lernen AnfängerInnen und Fortgeschrittene jeden Alters unter Anleitung einer geduldigen, erfahrenen Fachfrau mit guten Ideen und Sachverstand mit- und voneinander.
      Individuelle Lieblingsstücke - vom Kinder- bis zum Abendkleid - entstehen hier ganz nach Geschmack und Fertigkeit der Kursteilnehmenden
       
      Anmeldung beim Evangelischen Familien- und Erwachsenenbildungswerk Oberhausen, www.febw-oberhausen.de; Tel.: 0208/8500852
    • 25 April 2020 08:00 AM Until 02:00 PM
      4  
      Regelmäßiges Nähcafe in 40764 Langenfeld bei ProThalis gegenüber des Berghausener Blumentopf.
      An der Landstraße 15-17
      Es findet ab August immer am 3. Samstag im Monat statt.
      Wir nähen unsere Projekte und einige erfüllen auch Bitten um eine kleine Reparatur der Bewohner/Innen.
      Es ist immer sehr lustig und es sind die unterschiedlichsten Nähmaschinen da.
    • 17 May 2020 09:00 AM Until 03:00 PM
      0  
      Deutsch-Holländischer Stoffmarkt Bonn-Bad Godesberg
      Theaterplatz
  • Today's Birthdays

    No users celebrating today
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.