Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
  • entries
    72
  • comments
    653
  • views
    4,079

Aus dem Bücherregal: Basics 1


sewing Adam

650 views

 Share

Hallo ihr Lieben,

 

es wird mal wieder Zeit für einen Eintrag. Zum nähen bin ich in den letzten zwei Wochen nicht gekommen, da ich Lehrgangsklausuren hatte.

Deswegen dachte ich ich werfe heute mit euch einen Blick in mein Bücherregal. Das werde ich in Zukunft öfter tun, wenn´s recht ist ;) 

 

Wir beginnen heute mit den Basics: "perfekt selbstschneidern" von Burda, Copyright 1976. Ich habe es von meiner Mutter übernommen. :) 

Wie man sieht wurde es schon oft zur Hand genommen :D 

20220807_211955.jpg

Es ist einer meiner Favoriten im Nähbücherregal, es erklärt alle wichtigen Techniken ausführlich, enthält viele Bilder und gibt haufenweise Tipps und Tricks.

Ein Blick ins Inhaltsverzeichnis:

20220807_212008.jpg

Das Kapitel "Kostüm- und Mantelverarbeitung" enthält tatsächlich noch Verarbeitung mit Näheinlagen und viel Handarbeit. Dazu passend natürlich eine Anleitung für handgenähte Knopflöcher.

20220807_212121.jpg

Außerdem gibt es nicht nur Tipps zur Neuanfertigung, sondern auch zum flicken und ausbessern. 

Das Buch ist logisch aufgebaut, deswegen gibt es am Anfang auch schöne Erklärungen und Skizzen zu den wichtigsten Schnittanpassungen:

20220807_212036.jpg

Ich habe auf der Arbeit mal eine neuere Auflage in der Hand gehabt. Handwerklich hat Burda meiner Meinung nach schon etwas nachgelassen, auch wenn die Bücher nicht verkehrt sind. Aber auf mein Altes lasse ich nichts kommen. Ich nehme es auch gerne immer wieder mal zum Blättern in die Hand und lasse mich inspirieren. Ich mag die Bilder, die alten Modelle und Stoffe, das ganze Flair. Ein Buch in meiner Sammlung das ich nicht missen möchte!

 

Was sind eure Basic-Lieblinge?

 

LG

Adam

 Share

24 Comments


Recommended Comments

Mein absoluter Liebling? Alles selbstgenäht. Aber wenn ich deine alte Burda Ausgabe sehe... ich glaube die hätt ich auch gerne mal in der Hand

Link to comment

Mein Favorit für das Nähen an sich ist ein amerikanisches, das ich allerdings in der deutsche Übersetzung habe "Der große Fotoguide für perfektes Nähen" von Christine Haynes, ich meine das Original heißt "clothing construction". 

Mein burda-Buch ist aus den 90ern, als ich nach einer Pause, in der ich studiert und mehr gestrickt als genäht habe, wieder anfing. Das ist inhaltlich fast identisch mit dem, was es jetzt gibt, aber ich habe noch alte burdas mit vielen Erklärungen.

 

LG Rita

 

 

Link to comment

@flocke1972 ich habe "alles selbstgenäht" mal gegoogelt aber ich glaube das richtige habe ich nicht gefunden. Magst du mal den Autor verraten? 

 

@3kids das klingt auch spannend, das werde ich mal googeln. Aber heute nicht mehr ;) Danke euch für die Tips! :) 

 

LG

Adam

Link to comment
Am 7.8.2022 um 22:15 schrieb flocke1972:

Aber wenn ich deine alte Burda Ausgabe sehe... ich glaube die hätt ich auch gerne mal in der Hand

Flöckchen, ich glaube, das ließe sich mal einrichten. Genau kann ich es aber erst nächsten Montag sagen 😁

 

Adam, wenn ich wieder zu Hause bin schau ich mal nach Titel. 

Link to comment

Adam, wenn Du mal in die Forensuche schauen möchtest, das Verlinken klappt bei mir auf dem Handy gerade nicht…das Buch gibt es in verschiedenen Versionen und Ausgaben, aber jede davon ist lesenswert. 
 

Schau einfach nach „alles selbstgenäht“

Link to comment

@sewing Adam Huhu,

 

es gibt von 'Alles selbst' genäht verschiedene Ausgaben. Sehr umfangreich. Ich z. B. habe die Ausgabe von 1978, die ich aber jetzt verkaufen werde. Siehe hier

Von Lieselotte Kunder 'Schneidere selbst' ist auch noch ein sehr schönes lehrreiches Buch. Ähnlich dem 'Burda perfekt selbst schneidern'.

 

Gruß Mecki

Link to comment

@mecki.m da trennst du dich aber von ein paar schönen Schätzen! "Schneidere selbst" von Marlene Esser habe ich auch, das ist heutzutage ja schon fast komisch zu lesen, aber ich tolle Bilder und Ideen. :) 

 

@AndreaS. @haniah danke euch! :)

 

LG

Adam

Link to comment

Eins meiner Lieblingsbücher ist "Professionell schneidern" von Lynda Maynard. Von meinem Bruder bekam ich letztes Jahr "Die große Nähschule" von Alison Smith zum Geburtstag.

 

@sewing Adam Danke fürs Erinnern, Adam. Da hab ich mich doch gleich festgelesen :) 

 

@flocke1972 Erinnere mich bitte daran, dass ich meine Ausgabe mitbringe, wenn wir uns das nächste mal sehen, Flöckchen :) 

Link to comment

Ich habe es in einem anderen Thread bereits geschrieben, aber ich erwähne es hier auch noch einmal: dieses Buch ist der Hammer! Ich habe es noch gefunden (in der Version von 1976) und bereits durchgelesen - Wort für Wort. Es gibt exakte Erklärungen zum Probieren, zum Adaptieren der Paßformprobleme und natürlich zu Verarbeitungstechniken.

Link to comment

Ja, der Anspruch der NäherInnen hat sich offensichtlich geändert. Auch die Verarbeitungstechniken wurden Änderungen unterzogen. Es stellt sich die Frage: was ist Ursache, was Wirkung?

 

Dabei ist mein Anspruch, gut passende Kleidung zu produzieren. Alles andere kann ich auch - ohne viel Aufwand - auch mit gekaufter Kleidung erreichen … 

(MEIN Ansatz)

Link to comment

@Stopfwolle ich glaube da hat man sich den sich ändernden Methoden der Industrie angepasst. Und das dann an die Kundinnen weitergegeben. Dazu kommt dass das, was früher grundsätzliches Wissen war, was man zuhause und in der Schule vermittelt bekam weniger wurde und eben nicht mehr weitergegeben wurde, also war vieles nicht mehr selbstverständlich und musste vereinfacht werden.

 

@Margali viel Spaß damit! Dafür übernehme ich aber keine Verantwortung :lol:

 

LG

Adam

Link to comment

@sewing Adam DER Vorteil im Internet, ich kann im Zweifelsfall nicht vorbei kommen und es Dir über den Schädel ziehen :classic_biggrin::classic_blink:

 

Spaß beiseite, wenn ich nicht der Meinung wäre, Du weißt wovon Du sprichst, hätte ich es nicht gekauft. Ob es mir persönlich gefällt, kann ja eh nur ich feststellen.

 

Also lieben Dank für den Tipp

 

LG

 

Margali

Link to comment

Die Viren in diesem Forum sind wirklich gefährlich. Booklooker freut's :lachen:

Link to comment
vor 5 Stunden schrieb Margali:

uf Deine Empfehlung gerade gekauft.

 

Du auch? Ich hab's auch gleich bei booklooker gesucht und bestellt. Bin schon sehr gespannt.

Link to comment

Oh, wow, da habe ich ja was losgetreten :lol: ich hoffe ihr gebt mir Feedback wie ihr das Buch findet :D 

 

LG

Adam

Link to comment
vor 21 Minuten schrieb sewing Adam:

ich hoffe ihr gebt mir Feedback wie ihr das Buch findet

Ich besitze diese Ausgabe seit ihrem Erscheinen und es ist auch mein "Allround-Favorit".

Das Kapitel "Hosenkorrekturen" war damals ein Aha-Erlebnis und hat mir zu ordentlich sitzenden Hosen verholfen :)

Link to comment

Mein "alles selbst genäht" habe ich mal verkauft (hier?), ich konnte dem nichts abgewinnen, war die Reader's Digest Ausgabe, ich schätze von Ende der 1990er.

 

Auf das Buch aus den USA kam ich, da ich 2011 den craftsy Kurs der Autorin gekauft habe und sie da einiges erklärt hat, das mir gut gefallen hat. Ich habe ja nur 2 Schulhalbjahre nähen gelernt und abundzu meiner Mutter über die  Schulter geguckt, nähen durfte ich bei ihr nie, ich hätte ja etwas falsch oder kaputt machen können. Deshalb habe ich auch manches so gemacht, wie ich es mir zusammengereimt habe. Die Nähbücher kamen erst in mein Leben als das Nähen mehr Hobby als Mittel zum Zweck wurde.

 

LG Rita

Link to comment

@sewing Adam obwohl ich schon mehrere Grundlagenbücher besitze, halte ich dein vorgestelltes Buch für eine lohnende Erweiterung meines Bestandes. Habe es heute im Briefkasten gehabt. Es ist sehr anschaulich und ich werde es bestimmt öfter zum auffrischen sehr eingestaubter Kenntnisse nutzen. Bin froh, dass du uns dieses schöne Nähbuch vorgestellt hast! 

Link to comment

wir hatten gestern viel Spaß mit dem Buch. Am Besten gefielen allen die Fotos zur 2. Anprobe.:classic_biggrin:

 

Ist fachlich auch interessant, alles schön kompakt. 

Besten Dank für den Tipp

 

LG

 

Margali

Link to comment

@lea @Broody @Margali  das freut mich :) 

Sind das die Bilder mit der Ärmelkorrektur, auf denen die nette Dame so halb-verzweifelt in die Kamera grinst? ;) 

 

@3kids hm, das ist natürlich nicht ganz so gut denn nähen ist ja etwas was man ganz praktisch lernt bzw. lernen muss, alleine um das Gefühl zu bekommen. Zum Glück hast du es aber auch allein sehr gut geschafft :) 

 

LG

Adam

Link to comment

Ich bin ein Einzelkind und habe mir vieles irgendwie angeeignet.

Kaum ausgezogen habe ich mir eine gute Nähmaschine gekauft und erst mal für ein Boden-Kissen, das sich herrlich anfühlte, aber farblich überhaupt nicht in die Wohnung passte, aus Cord-Stoff einen Kissenbezug mit RV genäht. Die Grundkennntisse aus der Schule waren da zwar 8 bzw. 9 Jahre her, aber da ich alles doppelt gehört und gemacht habe, war vieles hängen geblieben.

Über die Gardinen habe ich dann echt geflucht und anschließend Sommerhosen genäht nach einen Fertigschnitt (burda oder neue Mode) - billiger Stoff aus dem Stoffviertel unterhalb des Montmartre, vermessen (mich, passende Hose und Schnittteile) und los - no risk no fun.

 

LG Rita

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.