Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
  • entries
    72
  • comments
    656
  • views
    4,141

Mini-UWYH zwischendurch


sewing Adam

1,068 views

 Share

So, hier wird´s auch mal wieder Zeit für was neues ;)

 

Nachdem der Hemden-WIP fast fertig ist und ich die diversen Änderungen für Freunde und Familie erledigt habe gab´s gestern Abend ein spontanes Mini-UWYH.

Beim kramen bin ich auf eine Kiste voller Stoffmuster gestoßen die ich im Lauf der Zeit angesammelt habe. Mit dabei: ein kleines Bündel Farbmuster für Möbelstoffe. Alles hübsch im gleichen Format. Zu wenig für was Großes, zu schade zum wegwerfen. 

 

Nun bin ich ja zu normalen Zeiten immer viel Unterwegs, beruflich und auch privat wegen Fernbeziehung. 

Was mich beim packen immer nervt ist schmutzige neben sauberer Wäsche. Ich hatte mal einen Wäschebeutel, aber der ist irgendwie verlorengegangen. Die perfekte Glegenheit um Ersatz zu schaffen.

 

Die Stoffmuster habe ich jeweils in Paaren geordnet und zusammengenäht, die Paare dann wiederum aneinandergesetzt und zum Sack geschlossen. Zwei Knopflöcher in den Rand, umsteppen, fertig. Der Fundus gab auch noch einen Kordelstopper und einen Rest Kordel her. 

 

Bunt, robust und alles aus dem Vorrat geschöpft. Und schnell ging´s auch noch. So macht´s Spaß! :)

 

Habt ihr auch solche Reste bzw. Stoffmuster? Zuwenig für was Großes, zu schade zum wegwerfen? Was macht ihr damit?

 

LG

Adam

 

20210223_200920.jpg

 

20210223_200932.jpg

 

Edited by sewing Adam

 Share

33 Comments


Recommended Comments



Aus einem Musterbuch für englische Gardinenstoffe bekam ich so ca. 150 Musterläppchen, viele farblich aufeinander abgestimmt und in einer schönen festen Qualität.

 

Ich habe Buchhüllen, Federmäppchen und Portemonnaies daraus gemacht.

Link to comment

Oh, das ist auch eine schöne Idee. Vor allem wenn die Muster eine schöne Größe haben...

Ich habe noch ganz viele Denim-Muster in verschiedenen Größen, da geistert mir schon eine Patchwork-Jacke im Kopf rum. Und aus den Hemdenstoffmustern könnte das Futter werden... :D 

Link to comment
vor 32 Minuten schrieb NadelEule:

Na, dann aber los... ;)

 

Vorher liegt noch so viel anderes bereit... im Moment kämpfe ich mich durch die Taschen an einer Jacke für meinen Freund... :rolleyes::o:p:classic_love:

Link to comment

Ich habe vorletztes Jahr eine Mustermappe Sofastoffe bekommen. So knapp A4 groß. Betrachte es als kleinen Schatz. Bislang habe ich nur ein Sonnen-Brillenetui mit Karabiner zum anhängen an Gürtelschlaufe oder Schultertasche draus genäht.

 

Material Ist gedacht für div. Täschchen, Fernbedienungs-Wandhalterung und anderes mehr.

Link to comment
vor einer Stunde schrieb NadelEule:

Ja, ich habe auch noch eine halbfertige Sofadecke hier herumliegen. Ich drücke mich so ein wenig davor.

 

Ich glaube @Capricorna erwähnt gelegentlich die Tapetenrolle auf der die Ideen und Projekte stehen. So fühle ich mich auch manchmal :roller:

Bei mir ist es außerdem oft so, ich fange ein Projekt an, dann flutscht es nicht so wie ich dachte, ich bin frustriert und fange erstmal was anderes an... das macht es nicht besser...

 

vor einer Stunde schrieb Großefüß:

Ich habe vorletztes Jahr eine Mustermappe Sofastoffe bekommen. So knapp A4 groß. Betrachte es als kleinen Schatz. Bislang habe ich nur ein Sonnen-Brillenetui mit Karabiner zum anhängen an Gürtelschlaufe oder Schultertasche draus genäht.

 

Material Ist gedacht für div. Täschchen, Fernbedienungs-Wandhalterung und anderes mehr.

 

Das verstehe ich total! Bei mir kommt ja auch oft die Familie oder Freunde mit Reparatur- oder Änderungswünschen, da konnte ich schon oft auf solche Muster und Reste zurückgreifen. Das finde ich auch so toll am nähen, man kann aus jedem kleinen Fitzel was machen wenn man möchte. @nowak zeigt in Ihrem Blog oft wie sie selbst kleinste Garnreste noch verhäkelt oder verstrickt - faszinierend :)

 

LG

Adam

Link to comment
vor einer Stunde schrieb sewing Adam:

Bei mir ist es außerdem oft so, ich fange ein Projekt an, dann flutscht es nicht so wie ich dachte, ich bin frustriert und fange erstmal was anderes an... das macht es nicht besser...

Machen wir einen Club auf?

Die Maximalprokrastinaten

Link to comment
vor 8 Stunden schrieb sewing Adam:

ich fange ein Projekt an, dann flutscht es nicht so wie ich dachte, ich bin frustriert und fange erstmal was anderes an...

 

Kenne ich auch...typischer Wesenszug von Zwillingen;)

Meine Pattydoo Jeans ist deswegen immer noch nicht fertig...

Edited by NadelEule
Link to comment

Hm, ich bin Steinbock, Aszendent Krebs, Mondzeichen Jungfrau oder so... Der Zwilling kommt noch nicht mal irgendwo anders in meiner Aufstellung vor, wenn ich mich recht erinnere, trotzdem bin ich superklasse im Prokrastinieren... :lol:

Link to comment
vor 3 Stunden schrieb NadelEule:

 

Kenne ich auch...typischer Wesenszug von Zwillingen;) ...Wow, Treffer :klatsch1:

Meine Pattydoo Jeans ist deswegen immer noch nicht fertig... um alles andere als Jogginghosen drücke ich mich seit Jahren weil ich "erstmal abnehmen" will :rolley:

 

vor einer Stunde schrieb Capricorna:

Hm, ich bin Steinbock, Aszendent Krebs, Mondzeichen Jungfrau oder so... Der Zwilling kommt noch nicht mal irgendwo anders in meiner Aufstellung vor, wenn ich mich recht erinnere, trotzdem bin ich superklasse im Prokrastinieren... :lol:

 

So langsam müssen wir wohl doch den "Club der Prokrastineure" gründen :zahn: du darfst auch mitmachen ohne Zwilling zu sein :lol:

Edited by sewing Adam
Link to comment

Die Garnreste gleich zu verstricken und zu verhäkeln dient im Moment dazu, endlich mal mein Garnlager abzubauen.... Klares Ziel ist, mein Ravelry-Stash wieder auf unter 100 Einträge zu bekommen. :rolleyes: Und das geht nur, wenn ein Knäuel jeweils komplett aufgebraucht ist.

 

Bei Stoffen habe ich noch mehrere so "Schatzkisten"... ab und an fällt mir was in die Hände, wird befingert und wieder weggeräumt. Wobei ich dank Corona im letzten Jahr wohl deutlich produktiver war, als die Jahre vorher.

 

Das Problem ist ja nicht nur, irgendwas draus zu machen, sondern was zu machen, was hinterher nicht auch rumsteht oder liegt. (Was das Problem meiner Wollresteverwertung ist... da habe ich jetzt ein Kistchen mit anderweitig nutzlosem Kleinkram. :rolleyes:) Verkaufen tu ich ja nichts und meiner Umgebung alle möglichen "kann man bestimmt mal brauchen" Mäppchen und Etuis reinzudrücken (weil meine Umgebung halt nicht "man" ist und ich echt nicht darüber entscheide, was sie brauchen und was nicht, weil da liegt man gerne falsch...) ist jetzt auch nicht so meine Art. :o

 

Ich habe noch Musterlaschen eines Hemdenherstellers, für die ist mir kürzlich ein konkretes Projekt eingefallen. Nur wird das wieder größer und aufwendiger und braucht eine Menge Zusatzstoffe. Weil ich keine Kissen brauche, sondern wenn, dann richtige, große Decken.

 

Da habe ich aber letztes schon ein aufwendiges Handnähprojekt (auch zur Verwertung von kleinen Resten) in Arbeit, was sicher noch mehrere Jahre dauern wird.

Link to comment
vor 14 Stunden schrieb Jana:

Machen wir einen Club auf?

Die Maximalprokrastinaten

Au ja. Als Selbsthilfegruppe. Ich mache mit!

Link to comment
vor 6 Stunden schrieb nowak:

Die Garnreste gleich zu verstricken und zu verhäkeln dient im Moment dazu, endlich mal mein Garnlager abzubauen.... Klares Ziel ist, mein Ravelry-Stash wieder auf unter 100 Einträge zu bekommen. :rolleyes: Und das geht nur, wenn ein Knäuel jeweils komplett aufgebraucht ist.  Ich finde es aber bewundernswert wie diszipliniert du das durchziehst :) 

 

Bei Stoffen habe ich noch mehrere so "Schatzkisten"... ab und an fällt mir was in die Hände, wird befingert und wieder weggeräumt. Wobei ich dank Corona im letzten Jahr wohl deutlich produktiver war, als die Jahre vorher. Ja, das geht mir genauso... wenigstens etwas Gutes!

 

Das Problem ist ja nicht nur, irgendwas draus zu machen, sondern was zu machen, was hinterher nicht auch rumsteht oder liegt. (Was das Problem meiner Wollresteverwertung ist... da habe ich jetzt ein Kistchen mit anderweitig nutzlosem Kleinkram. :rolleyes:) Verkaufen tu ich ja nichts und meiner Umgebung alle möglichen "kann man bestimmt mal brauchen" Mäppchen und Etuis reinzudrücken (weil meine Umgebung halt nicht "man" ist und ich echt nicht darüber entscheide, was sie brauchen und was nicht, weil da liegt man gerne falsch...) ist jetzt auch nicht so meine Art. :o   Ersteres kann ich absolut nachvollziehen. Bei Zweiterem bin ich Schmerzfrei, wenn es bei mir vom Tisch ist bin ich raus :D 

 

Ich habe noch Musterlaschen eines Hemdenherstellers, für die ist mir kürzlich ein konkretes Projekt eingefallen. Nur wird das wieder größer und aufwendiger und braucht eine Menge Zusatzstoffe. Weil ich keine Kissen brauche, sondern wenn, dann richtige, große Decken. Auch da hätte ich noch was liegen...

 

Da habe ich aber letztes schon ein aufwendiges Handnähprojekt (auch zur Verwertung von kleinen Resten) in Arbeit, was sicher noch mehrere Jahre dauern wird.

Oh, die Helix-Decke oder? Aufwendig scheint mir tatsächlich das passende Wort zu sein :lol:

 

vor 4 Stunden schrieb Großefüß:

Au ja. Als Selbsthilfegruppe. Ich mache mit!

Wäre doch perfekt für eine Interessengemeinschaft, gibt´s die eigentlich noch? :confused:

 

LG

Adam

Link to comment

Ach so viel Disziplin braucht das nicht... einfach auf dem Wohnzimmertisch liegen lassen, ein paar Nadeln in passender Größe auch, dann ergibt sich das fast automatisch.

 

Ist aber nichts für Leute, die gerne aufgeräumte Wohnzimmer haben...

Link to comment
vor 5 Minuten schrieb Großefüß:

Nähcafe wäre ein guter Ort

 Wer macht auf? ;)

 

vor 3 Minuten schrieb nowak:

Ach so viel Disziplin braucht das nicht... einfach auf dem Wohnzimmertisch liegen lassen, ein paar Nadeln in passender Größe auch, dann ergibt sich das fast automatisch.

 

Ist aber nichts für Leute, die gerne aufgeräumte Wohnzimmer haben...

 

Bei mir könnte das Wochenlang liegen... auf dem Couchtisch liegt eh immer genug. Aber dann hat man es wenigstens im Blick. Von daher - gute Idee ;) 

 

LG

Adam

Link to comment
28 minutes ago, sewing Adam said:

 Wer macht auf? ;)

 

 

Bei mir könnte das Wochenlang liegen... auf dem Couchtisch liegt eh immer genug. Aber dann hat man es wenigstens im Blick. Von daher - gute Idee ;) 

 

LG

Adam

 

Mein Couchtisch ist klein, also komme ich schnell an den Punkt, wo ich eine Sache anfassen muß, um eine andere draufzustellen. (Etwa den Pizzakarton...)

Die Sachen im Blick zu behalten hilft aber auch, weil sich das Gehirn dann damit beschäftigt und eine Idee produziert. Oder Brute Force... bei Ravelry nach einer Anleitung für die noch vorhandene Garnlänge suchen...

Link to comment
vor 4 Stunden schrieb sewing Adam:

 

Die Ehre gebührt @Jana :)

 

Die maximalen Prokrastinaten :klatsch1:- welches Unterforum passt da wohl?

iIch gehe mal wieder  zwischen Geburtstagstorte, Häkelmonsterufo  und Zuschnitt für ein Probeshirt, das ich morgen bei der Einführung der Gloria machen will, weiter prokrastinieren.

 

Link to comment

@Jana Lass maximal lieber weg , sonst fühle iich mich doch falsch. Schreib lieber Selbsthilfegruppe dazu.

 

Habe übrigens gestern Abend nach dieser Diskussion noch daran gearbeitet, warum ich seit Jahren Angst vor einem bestimmten Projekt habe. Obwohl ich es gern fertig hätte.

Link to comment
vor 6 Stunden schrieb Großefüß:

@Jana Lass maximal lieber weg , sonst fühle iich mich doch falsch. Schreib lieber Selbsthilfegruppe dazu.

 

Habe übrigens gestern Abend nach dieser Diskussion noch daran gearbeitet, warum ich seit Jahren Angst vor einem bestimmten Projekt habe. Obwohl ich es gern fertig hätte.

 

Ja, das finde ich auch - das Maximal klingt ein bisschen so als wollte man es noch steigern. 

Hast du herausgefunden warum?

vor 8 Stunden schrieb NadelEule:

 

Ins Nähcafé ?

 Klingt mir am passendsten!

 

vor 15 Stunden schrieb Jana:

Die maximalen Prokrastinaten :klatsch1:- welches Unterforum passt da wohl?

iIch gehe mal wieder  zwischen Geburtstagstorte, Häkelmonsterufo  und Zuschnitt für ein Probeshirt, das ich morgen bei der Einführung der Gloria machen will, weiter prokrastinieren.

 

Das sollst du ja eben nicht :lol: Husch Husch an die Torte! ;) 

 

vor 19 Stunden schrieb nowak:

 

Mein Couchtisch ist klein, also komme ich schnell an den Punkt, wo ich eine Sache anfassen muß, um eine andere draufzustellen. (Etwa den Pizzakarton...)

Die Sachen im Blick zu behalten hilft aber auch, weil sich das Gehirn dann damit beschäftigt und eine Idee produziert. Oder Brute Force... bei Ravelry nach einer Anleitung für die noch vorhandene Garnlänge suchen...

 

Ideen, auch für die Reste, fliegen mir ständig im Kopf herum. Es muss aber auch die Richtige sein. Bei Resten ist das nicht so schlimm, aber bei Stoff... Pinterest hilft mir da.

 

LG

Adam

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.