Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Nati's Blog

  • entries
    27
  • comments
    61
  • views
    433

Tüddel MIT der Uhr (nicht gegen) ... Statistik!


Nati

156 views

Das "Imagine"-Shirt ist schon eine Weile fertig, aber noch immer unfotografiert. Schande über mich ...

 

Nun sitze ich über der Tüddel-Einladung schlechthin: Ich habe mich von vielen hier anstecken lassen und den Mika-Schnitt gekauft. Eine Hose für meine Tochter ist fast fertig. Und irgendwie hab ich das Gefühl, dass da ganz schön Zeit draufgeht :eek:

 

Weil die Hose aber wirklich toll ist, mache ich sie gerade zum zweiten Mal für einen meiner Neffen. Und: Ich schaue dabei auf die Uhr! Ich will's wissen! Wie lange dauert bei mir eine Mika? Ist ja auch gut, dass ich die zweite Hose "mitstoppe", bei der ersten redet man sich nachher immer raus. Ich beeile mich nicht extra, sondern arbeite so wie sonst auch. Bisher vermelde ich:

  • Papierschnitt erstellen für die neue Größe (inkl. Nahtzugabe direkt auf dem Papier) => 50 min, eine Folge "Mit Schirm, Charme und Melone" ;) für die => 13 Papierteile
  • Stoff zuschneiden => 35 min bei einfacher Stofflage für => 26 Schnittteile, dafür aber => 20 cm weniger Stoff als auf dem Schnittmuster angegeben :cool:
  • Alle Teile versäubern (bis auf die Schrittnaht, die ich nochmal zurückschneiden werde) => 45 min. Hier ist noch Potential, wenn meine Overlock aus der Reparatur kommt. Die ist natürlich schneller.
  • Taschen inkl. Webbänder und Klappen => 70 min. DAS hätte ich nie geschätzt! :ups:

Mal schauen, wie das weitergeht. Ich finde es irre spannend! :schneider:

 

(Erwähnte ich eigentlich mal, dass mein Studium voll mit Statistik war :rolleyes:)

2 Comments


Recommended Comments

Ja, ich finde mich wieder. :D

Die Taschen sind immer der Wahnsinn. Brauche ich auch ewig für. Da bin ich aber schon allein mit heften und bügeln lange beschäftigt.

Das Zuschneiden in einfacher Stofflage, was ich sonst oft mache, hab ich mir bei Mika allerdings abgewöhnt. Ebenso das Versäubern der einzelnen Schnitteile. Ich versäubere immer nach Fertigstellung einer Teilungsnaht die Zugaben zusammen, bevor ich von rechts absteppe. Das Innenleben wird bei mir dann sauberer. Aus demselben Grund verarbeite ich die Saumstreifen genauso wie den Bund, anstatt den gefalteten Streifen rechts auf rechts anzunähen. Das dauert auch.

Na, jedenfalls wünsche ich Dir noch viel Spaß beim Nähen und Stoppen! Ich bin gespannt auf ein Ergebnisfoto, falls es eines geben wird.

 

Grüße

Kati

Link to comment

Mach nur mal weiter, ist interessant! Ich vermute auch immer, das eigentlich viel Zeit für ein Kleidungsstück draufgeht, man das aber nicht so zur Kenntnis nimmt, weil man's ja gerne macht.....LiLo

Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.