Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
  • peterle
    peterle

    Janome Xmas Sale 2022 findet wieder statt

    Janome geht nahtlos in den Xmas Sale 2022 über und bietet eine ansprechende Sammlung von Arbeitstieren an.

    Das finde ich sehr sympathisch, weil man zuverlässige und bewährte Nähmaschinen immer gut und in Zukunft vermutlich noch besser brauchen kann.

     

    Starten wir oben mit der Janome Continental M7 Professional:

     

    Janome Continental M7 Professional

     

    Eine Nähmaschine mit einem enormen Durchgangsraum. Wirklich enorm! Und auf einer sehr bewährten Plattform aufbauend, die schon ca. 20 Jahre am Markt ist und sich bei Vielnähern und auch in der Einzelfertigung sehr bewährt hat. Das Transportverhalten ist gerade in sehr schwierigen Materialien durch den aktiv arbeitenden Obertransport und die Füßchendrucksteuerung sehr sehr gut.

    Weitere Infos finden sich bei Janome hier auf der Seite zur Janome Continental M7 Professional.

     

     

    Die nächste im Bunde ist die kleine Schwester Janome Memory Craft 6700 Professional:

     

    Janome Memory Craft 6700 Professional

     

    Die Janome Memory Craft 6700 Professional ist wie gesagt die kleine Schwester der M7 und es gilt dasselbe, was für diese gilt.
    Unterschiede finden sich im Transportverhalten, Komfort und natürlich dem Durchgangsraum, allerdings ist das hier rational betrachtet alles nicht nur völlig ausreichend, sondern hinreichend gut und man muß sich sehr anstrengen, um an irgendwelche Grenzen zu kommen.

    Weitere Infos finden sich bei Janome auf der Seite der Janome Memory Craft 6700p Professional.

     

     

    Die dritte im Bunde ist die Janome Skyline S5:

     

    Janome Skyline S5

     

    Mit der Janome Skyline S5 sind wir im Bereich der typischen Hobbynähmaschine angekommen, mit der man auch alle Haushaltssachen lässig wegnäht. Auch hier wieder bewährte Technik, vollautomatische Knopflöcher und ein Kniehebel. 

    Weitere Infos auf der Janome Webseite unter Janome Skyline S5.

     

     

    Die vierte Maschine aus dem Xmas Sale ist die Janome DC6030:

     

    Janome DC6030

    Die Janome DC6030 ist eine Nähmaschine für interessierte Einsteiger und typische Haushaltsnäher mit einem ausgesprochen guten Preis-/Leistungsverhältnis. Die typischen 5 Jahre Garantie dazu und einer sehr einfachen und selbsterklärenden Bedienung. Vor allem bei der Auswahl der Stiche, ist man wegen der großen Knöpfe auch nach längeren Pausen schnell da, wo man gerne hinmöchte.

    Unter Janome DC6030 findet man die weiteren Infos auf der Janome Seite.

     

     

    Wir verlassen jetzt die Nähmaschinen und schauen uns die Stickmaschine Janome MC550E an:

     

    Janome MC550E

     

    Die Janome MC550E ist eine ausgesprochen robuste Stickmaschine mit Rahmengrößen bis 36cm x 20cm. Die Bedienung ist einfach und schnell zu lernen. Also Sticken ohne Studium und Stress. Stoff nehmen, Stabilizer auswählen, einspannen, auf gehts ...

    Weitere Infos sind auch hier auf der Janome Webseite, diesmal unter Janome MC550E.

     

     

    Eine Coverstichmaschine brauchen wir auch noch im Team und dafür ist die Janome CoverPro 3000 Professional da:

     

    Janome CoverPro 3000

     

    Die Janome CoverPro 3000 Professional näht einen Doppelkettenstich, einen schmalen und breiten Coverstich, einen Coverstich mit drei Nadeln und kann einen Oberleger dazuschalten, wodurch wir Wäsche extrem dünn Lage auf Lage miteinander verbinden können.
    Coverstichmaschinen sind ein absolutes Must Have für alle Menschen, die gerne nähen und dabei auch dehnbare Ware verarbeiten möchten.

    Hier sind die weiteren Infos unter Janome CoverPro 3000 Professional zu finden.

     

     

    Nun fehlt uns noch eine Overlock und hier haben wir die Janome MyLock 644:

     

    Janome MyLock 644D

     

    Die Janome MyLock 644D ist wie die Juki Overlocker seit Ewigkeiten von der Bauweise her auf dem Markt und hat sich mehr als bewährt. Einfach zu bedienen, solide, robust. Man macht nichts falsch damit und sehr viele richtig, wenn man sie im eigenen Nähzimmer hat.

    Alle Infos dazu sind unter Janome MyLock 644D zu finden.

     

     

    Im Anhang findet sich das PDF zu der Aktion mit allen Preisen.

     

    Persönlich würde ich übrigens die Continental M7 aus der ganzen Reihe bevorzugen ... :p 

    Janome_Web_2022_X-mas-Sale.pdf

    User Feedback

    Recommended Comments

    Hallo,

    sind die Preise so gestiegen? Im Netz findet man die Maschinen deutlich preiswerter. Es steht auch nicht, dass es Sonderangebote wären.

     

    Link to comment
    Share on other sites

    Die Preise steigen gerade senkrecht nach oben und einige Kollegen haben da scheinbar etwas Lagerdruck nehme ich mal an. Man kann aktuell ausgesprochen günstig kaufen. Teilweise unter dem normalen Händler EK. Ob so ein Kollege dann aber die dreuende Krise überstehen wird, weiß ich nicht.

    Link to comment
    Share on other sites

    Ich schleiche ja schon länger um die 6700 herum. Inwiefern ist deren Transportverhalten denn schlechter als bei der M7? Ist der Transport auch schlechter als bei den höherpreisigen Jukis (DX-Serie)?

    Link to comment
    Share on other sites

    vor 11 Stunden schrieb Dactylorhiza:

    Ich schleiche ja schon länger um die 6700 herum. Inwiefern ist deren Transportverhalten denn schlechter als bei der M7? Ist der Transport auch schlechter als bei den höherpreisigen Jukis (DX-Serie)?

     

    Schlechter ist da etwas relativ würde ich sagen.

    Die Janome 9450 hat ein phantastisches Transportverhalten und ich kenne aktuell nichts auf dem Markt, was da irgendwas nennenswert "besser" macht. Das Transportverhalten der M7 ist in dem Bereich, weil auch afair in weiten Teilen oder ganz baugleich.
    Die Juki DX (früher F) hat ebenfalls ein phantastisches Transportverhalten, was in demselben Bereich liegt.

     

    Unterschiede zwischen M7 und DX liegen im aktiv arbeitenden Obertransport bei der Janome. Damit kann ich am Nähfuß stärker reibendes Nähgut besser transportieren, als die Juki das an der Stelle kann - Leder, Lack und Latex, wie es so schön heißt. Ist die Frage wer das wie oft überhaupt verarbeitet.

    Der Unterschied von der M7 zur 6700 liegt in der rein mechanischen Steuerung des Füßchendrucks über einen Drehknopf oben drauf. Das war es dann auch schon. Sonderlich groß wird der Unterschied damit im Transportverhalten nicht sein, aber imho bemerkenswert, wenn man viel mit Nähmaschinen zu tun hat.

     

    Was sind denn deine Gedanken zum Transportverhalten?

    Link to comment
    Share on other sites

    Am 5.10.2022 um 11:20 schrieb peterle:

    Was sind denn deine Gedanken zum Transportverhalten?

    Danke für deine ausführlichen Erläuterungen.

     

    Ich habe eine Juki F-400 und bin bisher eigentlich sehr zufrieden mit deren Transportverhalten, auch wenn ich sicher noch nicht alle Möglichkeiten ausgereizt und sie an ihre Grenzen gebracht habe. Die Knopflöcher finde ich nicht so schön und auch, dass der Geradstich scheinbar nicht 100% gerade zu sein scheint, gefällt mir zwar nicht unbedingt (das soll ja aber bauartbedingt bei allen Zickzack-Maschinen so sein?), aber sie geht anstandslos auch über dickere Stellen ohne Fehlstiche o.ä. Nur ganz dicke Einfassungen an Jersey lassen sich nicht so gut ohne Verschiebung "zusammentackern" am Nahtanfang/Ende (das Problem kann natürlich auch davor sitzen) bzw. ganz am Rand kann der Transporteur es logischerweise nicht richtig fassen. Die DX-Serie bietet zusätzliche Funktionen, die ein Upgrade erstrebenswert erscheinen lassen (Stichplattenerkennung, Punktvernähen, Floating-Modus). Die 6700 bietet jedoch einiges Zubehör, das mich anspricht, was Juki auch bei der DX-Serie nicht bietet bzw. keine Möglichkeit um z.B. Schrägband-Einfasser zu montieren. Janome hat da nach meinem Empfinden das bessere Preis-Leistungs-Verhältnis. Aber bezogen auf den Transport möchte ich mich natürlich auch nicht "verschlechtern".

    Link to comment
    Share on other sites

    Janome ist sicherlich im Preis-/Leistungsverhältnis beim Zubehör günstiger als Juki. Trotzdem klingt das, was Du beschreibst, erst mal ungewöhnlich für mich, weil die Jukis wie die großen Janomes sehr gut nähen.

     

    Mach doch mal einen neuen Thread dazu auf und zeig mal Bilder von deinen Knopflöchern und dem Geradstich, dann schauen wir uns das mal zusammen an.

    Link to comment
    Share on other sites

    @peterleDanke für das Angebot. Ich eröffne morgen ein neues Thema mit einem Foto, jetzt habe ich nicht mehr das beste Licht für ein Foto, auf dem man auch etwas erkennen kann. Vermutlich ist das Problem eher meine Erwartungshaltung, als dass die Maschine schlechte Ergebnisse liefert. 😉

    Link to comment
    Share on other sites



    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.