Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
  • Gedanken zum Karfreitag - Corona Oster-Mitmach-Kalender - 10. April 2020 - Tag 20


    peterle

    Heute ist Karfreitag und die Kirchen sind leer.
    Als ich heute Morgen ein paar Gedanken zum Karfreitag an Euch schreiben wollte, kamen mir welche und sie gingen auch ganz schnell wieder, weil mein Blick immer wieder in diesen herrlichen Himmel fiel.

     

    IMG_20200410_1054322.jpg

    Wie soll ich da Worte finden, auf das wir Jesus Tod am Kreuze heute gedenken?

    Mir ist es den Tag über nicht gelungen - ich habe einfach nur das herrliche Wetter und liebe Menschen genossen und bedauere nichts davon.

     

    Aber heute Abend hier bei mir im Hause, da hängt ein Kreuz.

     

    IMG_20200410_1552042.jpg

    Es ist schlicht und dennoch in seiner Größe und Klarheit eindrucksvoll. Unmerklich hat es sich hier eine Position gesucht, die einem Besucher direkt ins Auge fällt. Bewußt gewählt habe ich das nicht.

     

    Das Kreuz stammt von meinem Vater, der nach dem Krieg in die Schule ging und dort gab es kein Klassenkreuz mehr. Also legte die Klasse zusammen und kaufte ein Kreuz. Die Jungs - es war eine reine Jungenschule damals - machten Abitur. Sie waren gerade ein oder zwei Dutzend und es stellte sich die Frage - was machen wir mit unserem Kreuz?
    Sie beschlossen, es solle der bekommen, der als erstes heiratet und das war dann mein Vater, der im Alter von 21 heiratete. Seit dem ist das Kreuz in meiner Familie.

     

    Ich mag es wegen seiner Geschichte und wegen seiner Klarheit. Ich bin gespannt, wie seine Geschichte weitergehen wird. Ob es bleiben wird oder ob es mal gehen wird und wenn es gehen wird, wohin es gehen wird.

     

    Euch wünsche ich einen ebenso schönen Tag gehabt zu haben wie ich und ich freue mich, davon zu lesen.

     

    Euer Peter

     

    P.S.

    Musik und Tanz an Karfreitag gibt es nicht ... nur einen Ausschnitt aus In & Out mit Kevon Kline, der auch nicht tanzt ... ;) :p 

     

     

    Edited by peterle


    User Feedback

    Recommended Comments

    Ich habe das Kreuz von meiner Mama... ebenfalls ein ganz schlichtes, zartes Kreuz - es hängt in meinem Nähzimmer.

    Dort habe ich heute beim Ostergeschenke fertig nähen und beim Frühenbodys nähen einen Gottesdienst gehört.

    “Von guten Mächten wunderbar geborgen...“ war Thema der Predigt (gestern jährte sich der Mord an Bonhoeffer)  ... dieses Lied liebte meine Mutter und es war eines Ihrer Wunschlieder bei ihrer Beerdigung  ... da habe ich es mir dann einfach mal gegönnt zu weinen, weil mir danach war. 😎

    Link to comment
    Share on other sites

    Der Himmel war hier genauso wunderbar blau... Ich habe portionsweise die Matthäus-Passion von Bach gehört, um irgendwie nicht ganz zu vergessen, was heute ist. Nachmittags um 15h planschten die neuen Nachbarn laut quietschend im Pool - Karfreitag mal anders... Auch wenn mir klar ist, daß wohl kaum noch jemand etwas mit Karfreitag 15h verbindet, hat es mich mehr gestört, als ich mir theoretisch eingestehen würde.

    Kreuz hängt hier keins. Bzw. doch - wir haben eins zur Hochzeit geschenkt bekommen, das ein Onkel meines Mannes geschnitzt hat und das früher bei den Großeltern in der Küche hing. Das ist sehr groß und ziemlich gruselig streng. Nix Hoffnung. Es hängt im Hobbykeller über Schwiegervaters Werkbank...  Ein Palmzweig über der Tür reicht uns.

    LG Junipau

    Link to comment
    Share on other sites

    bei uns war es warm, ruhig, blauer Himmel mit einigen Schleierwolken, ich hab draußen gesessen und mir mal wieder Zeit für ein Buch genommen.

    Wir haben ein Kreuz in der Wohnung, ein kleines schlichtes ohne Korpus, mein Mann hat es zu Beginn unserer Ehe für mich gemacht.

    HPIM6326.JPG

    Für mich ist das leere Kreuz das Zeichen für die Auferstehung und den Sieg über den Tod.

    Der neue grüne Buchsbaumzweig kommt am Sonntag dran.

     

    liebe Grüße

    Lehrling

    Edited by Lehrling
    Link to comment
    Share on other sites

    Hallo,

    Vor meinem Nähzimmer im Flur hängt dieses Kreuzbild. Es stammt aus dem Wohnzimmer meines Großvaters, der mit uns in einem Haus lebte. Ich mag es sehr. Als evangelische Christen auch das leere Kreuz.

    IMG_20200410_223217176.jpg

    Link to comment
    Share on other sites


    Create an account or sign in to comment

    You need to be a member in order to leave a comment

    Create an account

    Sign up for a new account in our community. It's easy!

    Register a new account

    Sign in

    Already have an account? Sign in here.

    Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.