Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


"Seamstitch" und Kleiderbesatz

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 06.05.2009, 12:01
MargitK MargitK ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.01.2006
Ort: Murcia/Spanien
Beiträge: 14.957
Downloads: 23
Uploads: 0
"Seamstitch" und Kleiderbesatz

Hallo!

Ich werde demnächst dieses Kleid von Vogue für die Hochzeit meines Bruders nähen: VoguePatterns - V1089 - MISSES DRESS - 1089

Da ich den Schnitt in den USA gekauft habe, habe ich nur eine englisch/französische Anleitung. Prinzipiell kein Problem, nur die wollen Sachen, die ich noch nie gemacht habe:

Seamstitch: alle Teile des Oberteils sollen zuerst so eine Naht bekommen, an den Kurven entlang. Ist das wirklich notwendig? Ich verwende Wildseide.

Außerdem sagt die Anleitung, daß die Nähte auseinandergebügelt werden und dann abgesteppt werden. Das schaut doch nicht gut aus, oder? Auf dem Bild sehe ich das auch nicht ...

Und das Kleid ist natürlich gefüttert, hat im oberen Bereich den Besatz aus Kleiderstoff, an den dann das Futter drangenäht wird. Muß ich da die Kochlöffelmethode anwenden (hab' ich noch nie gemacht), damit das alles schön wird? Hinten ist ein Reißverschluß.

Und womit verstärke ich den Besatz? Normale Vlieseline? Wenn ja, welche Stärke? Die Anleitung schreibt: Fusible nylon. Oder Webeinlage ganz dünn?

Fragen über Fragen ...

Danke schon im voraus und liebe Grüße,

MargitK
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.05.2009, 12:21
Viola210 Viola210 ist offline
Stoffhändlerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2001
Ort: Kölnerin, wohnt in GL
Beiträge: 14.868
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: "Seamstitch" und Kleiderbesatz

Hallo Margit,

schau mal oben auf das Wort Hobbyschneiderin.
Unter den Buchstaben ..ER.. kannst Du das Wort Wissen anklicken und findest ein Näh-Wörterbuch.

Da finden sich viele brauchbare Übersetzungen.

Aus Deiner Beschreibung, meinen sie sicherlich die Schnittkanten der Teile versäubern.
Und JA, gerade Wildseide solltest Du versäubern.

Welchen Stoff haben die genommen oder vorgeschlagen?

Es kann den Fall des Rockteiles durchaus verändern, wenn Du es nicht so absteppst. Aber auch Dein anderer Stoff verändert den Fall.

Löffelmethode - ja.

Vlieseline, zu Deiner Seide passende, Schaue auch den Seiten von Freudenberg die erklären das ganz gut.
Wildseide ist auch unterschiedlich und das entscheidet ebenso.

Ein Tipp aus Erfahrung: lass beim Nähen Deiner Wildseide ein leichtes Band mitlaufen (mitnähen), dass stabilisiert die Nähte.
Sehr gut eignen sich schmale Streifen von Wirkfutter, trägt nicht auf, aber hält die Naht.

Gruß
Helga
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.05.2009, 13:31
Bineffm Bineffm ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.04.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 6.858
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: "Seamstitch" und Kleiderbesatz

Hallo - bist Du sicher, dass da Seamstitch steht - und nicht Staystitch? Staystitch wird in den amerikanischen Anleitungen ganz oft verwendet, um ein Ausdehnen der Kante an Rundungen zu vermeiden. Du nähst erst mal bei jedem Teil einzeln INNERHALB der Nahtzugabe, bevor Du dann die Teile aufeinander nähst. Gerade bei Kurven (und erst recht bei Wildseide) verzieht man sonst die einzelnen Teile leicht mal (und dehnt zum Beispiel den Ausschnitt, der dann absteht).

Ich finde, dass das nicht wirklich soooo viel mehr Arbeit ist - und sich definitiv lohnt.

Was die Nähte und das Auseinanderbügeln / Absteppen angeht - kannst Du da nochmal den kompletten Text einstellen - das sollte sich dann auch klären lassen...

Sabine
__________________
Voll im Trend? Och nööö.....
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.05.2009, 23:09
MargitK MargitK ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.01.2006
Ort: Murcia/Spanien
Beiträge: 14.957
Downloads: 23
Uploads: 0
AW: "Seamstitch" und Kleiderbesatz

Hallo Helga und Sabine!

Vielen Dank für die antworten. Der Tip mit dem Wörterbuch ist super, ich weiß zwar theoretisch, daß es das gibt, aber bisher brauchte ich es nicht, insofern dachte ich gar nicht daran.

Natürlich ist "Staystich" und nicht Seamstitch gemeint. Ich hätte mir vielleicht die Anleitung daneben legen sollten, als ich den Beitrag vorher schrieb ... Das Argument mit dem Ausleiern leuchtet mir ein, und das ist wirklich nicht so viel Arbeit, einfach drüberrattern sozusagen ... Und ich glaube, es ist nur beim Oberteil gewünscht.

Wegen der Nähte melde ich mich morgen nochmal, da habe ich dann die Anleitung daneben liegen und kann genau kopieren (dürfte ich eigentlich ein Foto von der Anleitung mit Bild und Text einstellen???)

Versäubern tu ich sowieso immer alles mit Zick-Zack (in Ermangelung einer Overlock), weil mir das so beigebracht wurde und weil ich meine Arbeit auch gerne von innen "bewundere". Ich finde es einfach eine halbe Sache, wenn das Innenleben eines Kleidungsstückes schlampig ist.

Danke,
MargitK
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Nähen - Neue Ideen für ein schönes Zuhause" und "Fluch der Seide" Wirbelwind private Angebote zum Tauschen und Verkaufen 3 22.04.2006 16:38
Sind "ACE III" und Privileg "Comfor-line" gleich? Svenja Brother 12 17.11.2005 13:09
Biete Sandra Betzina "Power Sewing" und "Fast Fit" Ute2 Nähbücher 6 27.09.2005 10:17
Von wem war "hands up" und wo kann man es im net evtl. "probehören" ? maro Freud und Leid 17 03.06.2005 21:37
"Stoffwichtel" ist verkauft und "fast geschenkte" Stoffe ;-) Katja Kommerzielle Angebote 0 21.04.2005 23:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:22 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07062 seconds with 13 queries