Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Kleine Mathematik für Schrägstreifen

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 25.04.2009, 17:19
KirstenMaus KirstenMaus ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.06.2006
Ort: Bielefeld
Beiträge: 14.967
Downloads: 37
Uploads: 0
AW: Kleine Mathematik für Schrägstreifen

Hallo,

habe auch gerade mal gerechnet.

Aus einem Stück Stoff von 80 cm Breite und 80 Länge bekommst Du 16,11.. Schrägstreifen mit einer Breite von 3,5 cm und einer jeweiligen Läge von 1,13 cm

Rechenweg:
Länge der Streifen:

Bei 80 cm Breite muß das Stoffstück ja auch 80 cm lang sein (Quadrat! - Schrägstreifen 45 Grad - Gleichschenkliges Dreieck)

Das ergibt eine Diagonale von 1,13 m -> Länge aller Streifen, da das Stoffstück ja als Parallelogramm zusammengesetzt wird.

Anzahl der Streifen:

Halbe Länge der Streifenlänge ist die eine Seite des Dreiecks (ca, 56,5 cm), Die Stoffbreite von 80 cm ist jetzt die längste Seite. Da es sich wieder um ein gleichschenkliges Dreieck handelt ist die "3. Seite" auch 56,5 cm. Diese 56,5 entsprechen also der zur Verfügung stehenden Breite aus der Streifen zugeschnitten werden können. D.h. bei 3,5 cm Breite können 16,14 Streifen geschnitten werden.

Kirsten
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.04.2009, 18:37
Benutzerbild von Schmuckstückchen
Schmuckstückchen Schmuckstückchen ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.11.2006
Ort: Pfalz
Beiträge: 17.489
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: Kleine Mathematik für Schrägstreifen

Hallo Kirsten,
genau, Du "drehst" das Stoffdreieck (aus 80cm werden 56,6cm) und vergleichst mit der Streifenbreite von 3,5cm und ich "drehe" die Streifenbreite von 3,5 auf 4,95 und vergleiche dann mit der Stoffbreite von 80cm.
LG, Simone
P.S.: Danke für's Gegenrechnen!
__________________
Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.
(Albert Einstein)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 25.04.2009, 19:23
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.532
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Kleine Mathematik für Schrägstreifen

Das ist ja fast so verrückt wie eine Berechnung für Streifen, die mit dem Ruffler gefaltet und angenäht werden.

Ich hatte ja kürzlich auch nach der Methode für eigene Schrägstreifen gesucht und mich dann ganz anders entschieden, weil man die Streifen entweder einzeln aneinander nähen muss oder bei der Rund-Methode (Stichwort endlos) mit der Schere schneiden bzw. ziemlich tricksen muss. Was mich auch abgeschreckt hat - am Anfang und Ende sind ja zwei super kleine Fitzelchen - sehe ich das richtig? Und danach kommt noch mal ein recht kurzes Eckchen - das zweite nach der kurzen Ecke. Sagt mal, stören diese vielen Nähte auf kurzer Strecke nicht beim Annähen? Ich denke an einen Rocksaum à la Redondo ...

fragende Grüße
Rita
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 25.04.2009, 19:55
Benutzerbild von Schmuckstückchen
Schmuckstückchen Schmuckstückchen ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.11.2006
Ort: Pfalz
Beiträge: 17.489
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: Kleine Mathematik für Schrägstreifen

Ich brauche die Streifen für einen Redondo und eine Hermosa, also kann ich hoffentlich bald Auskunft geben.
Ja, bei der Endlosstreifenmethode hast Du Bereiche mit vielen Nähten, aber ich arbeite im Moment mit dünnem Futterstoff, da stört es mich nicht so. Zur Not könnte man die Engstellen ausschneiden und das Band neu zusammensetzen. Oder man lebt stoffverschwenderisch und schneidet das Parallelogramm zu (und spart sich so die Naht in der Mitte, die ja zu den vielen "Stückelstellen" führt).

LG, Simone
(die ihre Meter jetzt um eine alte Hülle gewickelt hat und weiter zuschneidet - aber jetzt "normale" Stücke )
__________________
Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.
(Albert Einstein)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 25.04.2009, 20:01
KirstenMaus KirstenMaus ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.06.2006
Ort: Bielefeld
Beiträge: 14.967
Downloads: 37
Uploads: 0
AW: Kleine Mathematik für Schrägstreifen

@Simone

Gern geschehen. Mußte mal meine Mathe Kenntnisse doch mal wieder testen. , außerdem kommt jeder mit "Berechnungsmethoden" anders klar.

Kirsten
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schrägstreifen Astrella Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 9 19.09.2008 10:28
Schrägstreifen vorwaschen? Zarafa Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 8 02.02.2008 02:19
Abnäher mit Schrägstreifen? patchbrigitte Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 7 15.11.2006 09:56
Mathematik für Hobbyschneiderinnen anea Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 8 03.03.2006 23:53
hilft mathematik bei handarbeiten? charlotte Andere Diskussionen rund um unser Hobby 10 27.12.2004 23:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:45 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,63893 seconds with 14 queries