Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Trachtenhemd – WIP gewünscht?

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 18.04.2009, 20:31
Benutzerbild von cochlea
cochlea cochlea ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.08.2008
Ort: Darmstadt
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
Trachtenhemd – so funktioniert der Schnitt

Zitat:
Zitat von akinom017 Beitrag anzeigen
Zeigst Du auch die Grundkonstruktion des Schnittes ?
So schrecklich viel zu konstruieren ist da nicht, weil es ja eigentlich mehr oder weniger alles ganz gerade ist.

Ich hab mich mal an einer schematischen Zeichnung probiert:
schnschema_trachtenhemd016.jpg

Den Halsausschnitt und die Schräge der Schulternaht hab ich freihand und pi mal Schnauze gezeichnet (mal hoffend, dass es so so einigermaßen hinhauen würde).

Die Maße sind bei mir (könnte wohl als Größe 38/40 durchgehen – oder 40/42? – weiß ich doch nicht, wie große Größen ich eigentlich trage …):
78 cm von der höchsten Stelle der Schulternaht bis unten
22 cm von der Schulternaht bis zum Winkel im Armausschnitt
8 cm Abstand von der (gedachten Seitennaht), die der Armausschnitt weiter nach innen versetzt ist
Der Winkel im Armausschnitt sind 45° bzw. 135° (45° zum rechten Winkel von 90° dazu)
Die Breite von unterm Armausschnitt bis zur Mitte / Stoffbruch sind fürs Rückenteil knapp 28 cm.

Das Vorderteil ist eigentlich genau gleich geschnitten, nur breiter. Gerade um den Wert, was die Biesen und die Knopfleiste „schlucken“, also so etwa 6 bis 8 Zentimeter auf jeder Seite.

Die Schulterpasse hab ich mal in dem rötlichen Violett eingezeichnet. Das heißt, das Rückenteil hab ich entsprechend kürzer zugeschnitten. Das, was die Schulterpasse steiler ist als das Rückenteil, muss ich dann das Vorderteil an der Schulter flacher zuschneiden – dann haut’s wieder hin.

Den Ärmel habe ich waagrecht liegend dazu gezeichnet, dann kann man sich ganz gut vorstellen, wie der reinkommt. Die Mehrweite wird einfach über der Schulter gerafft.
Mit grün hab ich mal noch ein kleines Dreieck eingezeichnet. Dann sieht man nämlich ganz gut, dass diese Art Schnitt nur eine andere Art ist, in ein ganz gerade geschnittenes Hemd unterm Arm ein wenig Mehrweite und damit Bewegungsspielraum einzubauen.

Und am Vorderteil: Die Biesen und Knopfleiste enden etwa auf der Höhe des Armausschnitts. Bei mir ist das da, wo der Brustumfang am größten ist.

Ich finde, das ist so etwa die spannendste Stelle, was die Passform angeht. Ich war immer wieder erstaunt, wie anders diese Art Hemd wirkt, wenn es von Frauen mit etwas mehr Oberweite getragen wird – ich hab da nicht so sehr viel – und ich fand es immer durchaus „sexy“, wenn ich das mal so sagen darf. Aber wahrscheinlich geht das nur bis zu einer bestimmten Oberweite gut, es ist halt definitiv eigentlich ein Männerkleidungsstück.

Ich hab dann mal zugeschnitten: Rückenteil, Vorderteil und zwei mal die Schulterpasse. Die Ärmel warten noch – mach ich oft so, dann kann ich sie genauer einpassen.
Morgen geht’s dann los mit dem Nähen.

Liebe Grüße
Cochlea
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 19.04.2009, 19:52
Benutzerbild von cochlea
cochlea cochlea ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.08.2008
Ort: Darmstadt
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
Trachtenhemd – die ersten Schritte

Hallo alle,

ich hab dann mal angefangen.

01_schnittteile.jpg
Die (bisher) zugeschnittenen Teile. Ich hab mal die Schnecke aufs Vorderteil gelegt, damit mensch sich ein bisschen eine Vorstellung machen kann.

02_markierung.jpg
In der Mittellinie, wo das Vorderteil für die Knopfleiste aufgeschnitten wird, habe ich zuerst ein Fädchen gezogen und es dann mit einem blauen Faden markiert. Wer genau guckt, sieht, dass ich links daneben noch ein Fädchen gezogen habe. Grummel. Da hatte ich von unten angefangen – und bin oben so schräg rausgekommen. Habe ich also nicht besonders gerade zugeschnitten. Macht nix. Das gezogene Fädchen verschwindet in der Knopfleiste. Und wie ich damit hinkomme, dass es eben – nun ja: nicht ganz symmetrisch – ist, wird sich zeigen.
Die Knopfleiste soll 13 mm breit werden. Also ist bei der ersten Markierung, bei der orangenen Stecknadel, die Knopfleiste zu Ende. Die zweite Markierung ist für die erste Falte.

03_geheftet.jpg
Hier ist auf beiden Seiten die erste Falte geheftet (ja, ich mag Heftfaden). Die Stecknadeln markieren, wie weit ich steppe.

04_steppfuszbreit.jpg
… und steppfußbreit absteppen (=7 mm).

05_zweitefalte.jpg
Die zweite Falte im Abstand zur ersten (hab ich an dem alten Hemd nachgemessen, frau muss nicht für jede Naht das Rad neu erfinden).

06_allebiesen.jpg
Hier sind alle Falten genäht …

07_gebuegelt.jpg
… und auch gebügelt.
Nach unten habe ich die Falten noch ein Stück weiter geheftet. Damit ist es hinterher einfacher, den Plaz aufzusetzen. Wahrscheinlich könnte mensch die Falten auch einfach länger absteppen und am Ende das, was unter dem Plaz noch vorspickt, wieder auftrennen. Hab ich noch nicht ausprobiert (das mit dem Heften auch noch nicht, das probiere ich jetzt gerade).

Weiter geht’s im nächsten Beitrag. Soll ja auch ein kleines bisschen übersichtlich / gegliedert sein.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 19.04.2009, 20:22
Benutzerbild von cochlea
cochlea cochlea ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.08.2008
Ort: Darmstadt
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
Trachtenhemd – Vorderteil Halsausschnitt

Jetzt geht’s an den Halsausschnitt.

Ich hatte den noch nicht zugeschnitten, weil ich das mit so Falten einigermaßen nervig finde. Ich jedenfalls traue mir nicht zu, das so im Zick-Zack zuzuschneiden, dass es hinterher richtig zusammenkommt.

08_halsausschnitt.jpg
Hier habe ich den Halsausschnitt mit weichem Bleistift angezeichnet (geht beim Waschen ohne Probleme wieder raus), einmal abgesteppt, damit die Falten weder an der Schnittkante aufgehen noch sich in alle Richtungen verschieben, und ausgeschnitten.
Hier sieht mensch gnadenlos, was alles schief und krumm ist.

Dass in der Mitte eine so lange Strecke gerade ist, ist schon richtig so – eher sogar noch zu wenig – es verschwindet ja noch einiges von der Breite in der Knopfleiste.

09_schraegstreifen.jpg
Zum Einfassen der offenen Kanten habe ich schmale Schrägstreifen geschnitten, Breite 2 Zentimeter.

10_geheftet.jpg
Hier sind die Schrägstreifen aufgeheftet, auf die rechte Seite.
Wo die Nadeln stecken und die Schrägstreifen zu Ende sind, ist hinterher der Einschlag von der Knopfleiste.

11_umgelegt.jpg
Der Schrägstreifen ist angesteppt und umgelegt.
Wo die rote Stecknadel steckt, wird jetzt die Knopfleiste nach außen, also auf die rechte Stoffseite, umgeschlagen.

12_knopfleiste.jpg
… so wie hier.
Jetzt wird die obere Kante von der Knopfleiste abgesteppt (da, wo die orangenen Stecknadeln stecken – das ergibt dann die Kante der Knopfleiste am Halsausschnitt). Aber wichtig: Nur bis zur halben Breite nähen! Die andere Hälfte muss nach dem Wenden nach innen umgeschlagen werden.

13_einschneiden.jpg
Abgesteppt – und die Nahtzugabe etwas zurückschneiden. Dann lässt sich die Knopfleiste besser wenden. (Unten ist schon zurückgeschnitten, da kann mensch es etwas besser erkennen.)

14_wenden.jpg
… und die Knopfleiste wenden. Ich geh mit der Spitze der Schere in die Ecke, damit die sich sauber umlegt. Aufpassen, dass frau nicht durchstößt!

Jetzt wird der mit Schrägband eingefasste Halsausschnitt nach innen umgelegt und gebügelt (davon hab ich kein Bild). Das Schrägband schmal einschlagen, hier zahlt sich heften aus …

15_saeumen.jpg
… und mit kleinen Handstichen festsäumen. Schön wird das, wenn mensch vom Oberstoff immer nur ein Fädchen fasst und dann die Nadel wieder durch das Schrägband führt.

Und dann die Knopfleisten einschlagen, heften und absteppen.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 19.04.2009, 20:41
Benutzerbild von cochlea
cochlea cochlea ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.08.2008
Ort: Darmstadt
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
Trachtenhemd – das Unglück nimmt seinen Lauf …

16_versaeubert.jpg
Hier sind die Knopfleisten umgesäumt und abgesteppt (von der linken Seite). Die offenen Kanten unten habe ich ein bisschen mit Zickzackstich versäubert. Das müsste mensch wahrscheinlich nicht unbedingt, Zug ist ja dann keiner mehr drauf, wenn der Plaz drübergenäht ist; aber die Rückseite ist halt trotzdem offen, wer weiß, was sich an meinem Bauch so aufschuppern kann …

17_zuschmal.jpg
Und so sieht das Ganze aus, wenn die Knopfleisten übereinander kommen.

Und damit ist jetzt auch für alle Welt offenbar, was ich schon die ganze Zeit befürchtet hatte: ich habe nicht nur schräg zugeschnitten, sondern auch sonst ein bisschen geschludert – und das Ding ist zu schmal.

Ich hab es dann mal mit Schulterpasse und Rückenteil aneinandergesteckt und anprobiert. Es darf insgesamt (auch unterhalb des Armausschnitts) etwas mehr Weite haben, aber vor allem eben der obere Teil muss breiter, dafür die Armausschnitte nicht so weit rein.

Es ließe sich noch retten, wenn ich die Schulterpasse auch schmaler mache und dann das Rückenteil etwas raffe (in der hinteren Mitte? oder auf zwei Mal, mehr an der Seite?) – vielleicht mache ich das auch in einem zweiten Anlauf; ich habe eine Idee, wer noch schmalere Schultern hat als ich … – aber derzeit heißt meine Lieblingsversion: Stoff nachkaufen und ein neues Vorderteil zuschneiden. Das heißt, es gibt hier in diesem Thread erst mal ein bisschen Aufschub, bis ich mit dem neuen Oberteil wieder so weit bin.

Die Reihenfolge ist hier scheinbar ein bisschen „von-hinten-durch-die-Brust-ins-Auge“ – habe ich so gemacht, damit ich den Halsausschnitt sauber eingefasst kriege. Mit Stehkragen ist das im Prinzip einfacher, da hätte ich dann zuerst die Knopfleisten genäht und dann die Falten. Mit Schrägband einfassen undsoweiter muss nicht, weil der Kragen einmal komplett rundum alles einfasst.

Also, ich melde mich dann wieder, wenn ich mit dem neuen Oberteil so weit bin …
liebe Grüße
Cochlea
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 21.04.2009, 21:22
Benutzerbild von akinom017
akinom017 akinom017 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2006
Ort: im Taunus
Beiträge: 17.535
Downloads: 30
Uploads: 11
AW: Trachtenhemd – WIP gewünscht?

Dankeschön, die Schemazeichnung ist prima
__________________
Viele Grüße Monika - eine Schlusspfiff-Näh- und auch eine Original Zuckerpuppe - frech, wild und wunderbar

UWYH die Bücher, die Schnitte und der Stoffschrank - Jahr 2016
UWYH die Bücher, die Schnitte und der Stoffschrank - Runde 9 bis Ende Dezember 2015
Meine Seite im WWW
Gewinnerin des Monats Juni 2011 - Kopfbedeckungen
Gewinnerin des Monats April 2014 - Thema Bügeln
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Trachtenhemd Initialen dysaxy Stickmustersuche 4 05.10.2009 10:30
Welches WIP wird gewünscht? naehfreundin Andere Diskussionen rund um unser Hobby 18 19.02.2009 08:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:33 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09187 seconds with 14 queries