Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Dessous



Unterbrustweite bei gekauften BH's enger machen?

Dessous


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #41  
Alt 12.05.2009, 18:18
Benutzerbild von FeeShion
FeeShion FeeShion ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.04.2005
Ort: Im Ländle s'Häusle, im Rhiinland et Hätz!
Beiträge: 15.021
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Unterbrustweite bei gekauften BH's enger machen?

Hallo Martina!

Hey, da gratuliere ich aber! Für den ersten Versuch ist das doch schon echt gut geworden! Du kannst stolz auf dich sein!

Dass du die Körbchen undehnbar gemacht hast, kann man gut erkennen. Dein Busen hängt darin (scheinbar) nicht oder nur kaum (man müsste auf dem Bild mehr vom Weggeschnittenen sehen).
Eine feste Verarbeitung zahlt sich also wirklich aus.

Das Unterbrustband sieht wirklich etwas eng aus (sieht man seitlich). Hast du den BH im letzten Verschluss?
Hast du das vordere Unterbrustband nur mit Charmeuse gedoppelt oder auch nochmal zusätzlich mit Einlage bebügelt?
Dein Unterbrustband wirft vorne - wie du schon festgestellt hast - Falten.
Das KANN daran liegen, dass es zu eng ist, eine andere Möglichkeit wäre aber auch, dass der Oberstoff für die Charmeuse doch noch einen Tick zu dehnbar ist.

Dein Mittelstück müsste etwas schmaler sein für deinen Busen.

Dann die nächste Frage: Wie hast du den BH angezogen? Hast du alles brav von Hand nach vorne gegraben und einsortiert? Sitzt dein Bügel exakt in der Brustansatzfalte?
Wenn du beide Fragen mit einem "Ja" beantworten kannst, dann brauchst du ein noch größeres Körbchen. An der starken Dekoletée-Falte kann man sehen, dass da noch mehr Busen ist, der hinein möchte.
Bei einem größeren Körbchen verschwinden die Falten am oberen Rand vermutlich von alleine, weil dein Busen an der Stelle anders gerundet wird und somit der Nahtverlauf (und somit die Körbchenform) wieder an der richtigen Stelle sitzt. Ansonsten einfach beim nächsten Mal etwas mehr einhalten (aber erst, wenn sicher ist, dass diese Falten nicht daran liegen, dass die Rundung aufgrund eines zu kleinen Körbchens an der falschen Stelle sitzt).

Deinen Trägergummi kannst du auch annähen wie die anderen Gummis, also erst auf die rechte Seite des Stoffes mit Zickzack, dann umschlagen nach innen und dann nochmal drüber. Dann sieht man ihn von außen nicht. Vielleicht gefällt dir das besser. An der Oberkante würde ich ihn aber dann nochmal mit einem Geradstich an der Kante fixieren. Verstehst du, wie ich das meine?

Was die Passform ansonsten angeht, kann man nicht so viel sagen, da das Bild recht schräg aufgenommen ist. Die Seitenansicht und eine richtige Frontalansicht würden mich noch interessieren. Dann aber bitte (bei Fragen zur Passform) etwas mehr vom Körper oberhalb des BHs dranlassen. Bis zum Schlüsselbein wäre das schon ratsam. Ist zuviel weggeschnitten, kann man nicht genau sehen, wieviel Busen evtl. noch über ist.

Was das leichte Nach-Außen-Gucken angeht:
Das liegt evtl. auch zum Teil noch am zu kleinen Körbchen. Irgendwohin will der Busen ausweichen.
Für eine große BH-Größe und einen BH mit dieser horizontal verlaufenden Naht empfiehlt Anja immer diese Art von Verarbeitung mit einem extra für den BH zusätzlich zugeschnittenen Einlagestück, das zur seitlichen Stabilisierung eingesetzt wird.

Guckst du hier für den Einzelschritt bzw. den ganzen Thread ab Beitrag 90 für weiteres Vorgehen bei dieser Verarbeitung.

Ich selbst hab das noch nicht getestet und kann somit nicht sagen, WIE effektiv es ist. Aber zumindest habe ich bei Anja noch keine auseinanderguckenden Brüste entdeckt. ^^

Ich finde, du kannst auf jeden Fall stolz auf dich sein, denn dein erstes Exemplar ist auf jeden Fall nicht für die Tonne sondern schon tragbar!
__________________
Liebe Grüße,
Fee

- Wäre mein Nahttrenner nicht so spitz, nähme ich ihn zum Kuscheln mit ins Bett! -

Geändert von FeeShion (12.05.2009 um 18:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 12.05.2009, 18:39
Benutzerbild von Angel56
Angel56 Angel56 ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.03.2008
Ort: NRW
Beiträge: 7.976
Blog-Einträge: 2
Downloads: 16
Uploads: 0
AW: Unterbrustweite bei gekauften BH's enger machen?

Für den ersten BH absolut super! Okay noch schielt dein Busen ein wenig aber das wird sicher mit einer Seitenstütze und wie Fee schön geschrieben hat mit einem etwas größerem Cup auch noch besser.
Ich hab lange Wäsche verkauft und bei großen Cups war die zu kleine Cup Größe meist fürs schielen verantwortlich.
__________________
Liebe Grüße Angel


Gewinnerin des Mon. Nov. 2011 Thema was kuscheliges für mich
ich bin eine Schlusspfiffmaus und
Original Zuckerpuppe - frech, wild und wunderbar

Gewinnerin des Mon. Juli Thema alles was sexy ist

Angels Handarbeiten
Jeder Tag ist ein Neuanfang und gibt kraft für einen weitern!
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 12.05.2009, 19:15
tesafilm tesafilm ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.09.2007
Ort: Schwarzwald
Beiträge: 14.871
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Unterbrustweite bei gekauften BH's enger machen?

Vielen Dank ihr beiden,

Er ist wirklich zu eng, aber mein Mann hat mich auch gelobt.
Sieht aus wie gekauft.

Ein bischen erschrocken bin ich schon über den noch größeren Körbchen-Vorschlag von euch!!
Denn ich hab ja schon 3(!!) Körbchen mehr wie das ich bisher hatte!!
So ein bischen fühl ich mich in dem BH als wenn ich eine Brustvergrößerung
gehabt hätte *hahaha* Da stehen die Brüste doch auch so weg

Also Fee ich schick dir mal privat ein Foto von vorne und hinten wo man alles noch ein bischen besser erkennen kann. Er ist wirklich zu eng denn er schneidet unten ein. Ich muss nur erst meinen Mann noch anstellen zum Fotografieren.

Ein bischen unglücklich ist vielleicht auch das breite Trägerband und der
breite Verschluß aber ich wußte halt als Anfänger nicht genau was ich brauch, bzw. was breit und was heißt!

Hab das Unterbrustteil nur mit Charmeuse gedoppelt, ich denk nicht das es
zu elastisch ist, ist eigentlich nur minimal bis gar nicht dehnbar! Wenn ich hinten am Rücken jetzt etwas elastisches genommen hätte, dann würde er
doch unterbrustmäßig passen, dann hätte ich die ca. 2 cm die meiner Meinung
nach fehlen. Also ich bekomm ihn grade noch so zu im allerletzten Häkchen!!

Es kann sein das der Bügel etwas zu klein ist (spielt das eine Rolle?) und was ist die Brustansatzfalte? Ich hab ihn schon reinfallen lassen wenn du das meinst, aber auf dem Foto wirst du sehen das er wirklich gut passt. Bis auf das Schielen

Wie kann ich das Mittelstück verkleinern?
Das mit der Verstärkung muss ich mir erst mal noch ankucken!
Was genau meinst du mit einhalten?

Viele Grüßle
Martina
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 12.05.2009, 20:07
Benutzerbild von FeeShion
FeeShion FeeShion ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.04.2005
Ort: Im Ländle s'Häusle, im Rhiinland et Hätz!
Beiträge: 15.021
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Unterbrustweite bei gekauften BH's enger machen?

Zitat:
Zitat von tesafilm Beitrag anzeigen
Ein bischen erschrocken bin ich schon über den noch größeren Körbchen-Vorschlag von euch!!
Denn ich hab ja schon 3(!!) Körbchen mehr wie das ich bisher hatte!!
So ein bischen fühl ich mich in dem BH als wenn ich eine Brustvergrößerung
gehabt hätte *hahaha* Da stehen die Brüste doch auch so weg
Keine Panik, es sind nur Buchstaben!
Und wenn er dann passt, ist doch sch... egal, was auf dem Schnittmuster stand, oder?

Zitat:
Zitat von tesafilm Beitrag anzeigen
Also Fee ich schick dir mal privat ein Foto von vorne und hinten wo man alles noch ein bischen besser erkennen kann. Er ist wirklich zu eng denn er schneidet unten ein. Ich muss nur erst meinen Mann noch anstellen zum Fotografieren.
Ich würde sie gerne sehen, aber wie ich schon in der PM schrieb, wäre es nicht schlecht, wenn du sie hier einstellen würdest.
Ich bin auch keine Expertin und 4 Augen sehen immer mehr als 2.
Du kannst dich auch weiterhin unkenntlich machen, es ist nur wichtig, dass auf dem Bild

1. die Schultern (um zu schauen, ob die Träger einschneiden),
2. der komplette Busen,
3. die Stelle oberhalb der Dékoletéefalte (um zu schauen, wieviel Busen noch außerhalb des Körbchens ist)
und
4. ca 1-2 Zentimeter der Haut unterhalb des Unterbrustbands (um zu sehen, wie fest es sitzt)

zu sehen sind.

Zitat:
Zitat von tesafilm Beitrag anzeigen
Ein bischen unglücklich ist vielleicht auch das breite Trägerband und der
breite Verschluß aber ich wußte halt als Anfänger nicht genau was ich brauch, bzw. was breit und was heißt!
Nein, das hast du unterbewusst genau richtig gewählt!
Gerade bei einer großen Cupgröße (in der Industrie liegt der Sprung meistens vom C- zum D-Körbchen) sollten ein mindestens 3reihiger Verschluss und breites Trägerband gewählt werden.
Beides gibt mehr Unterstützung!

Zitat:
Zitat von tesafilm Beitrag anzeigen
Wenn ich hinten am Rücken jetzt etwas elastisches genommen hätte, dann würde er
doch unterbrustmäßig passen, dann hätte ich die ca. 2 cm die meiner Meinung
nach fehlen.
Ja, dann würde es gut passen.

Zitat:
Zitat von tesafilm Beitrag anzeigen
Es kann sein das der Bügel etwas zu klein ist (spielt das eine Rolle?)
Ja, das spielt eine Rolle. Je größer (und somit breiter) dein Bügel ist, desto mehr wird auch das Körbchen in die Breite gezogen und die Tiefe des Körbchens wird geringer.

Zitat:
Zitat von tesafilm Beitrag anzeigen
und was ist die Brustansatzfalte?
Das ist die Stelle, an der der Busen an deinem Oberkörper ansetzt.
Wenn du deinen Busen mit der Hand anhebst (so dass nix hängt) und du dann mit dem Finger an deinem Bauch bis zum Busen hochstreichst; die Stelle, an der dein Finger stoppt und quasi umkehren müsste, um dann an der Busenunterseite entlangfahren zu können, DAS ist die Brustfalte.
Viele meinen irrtümlich, dass die Brustfalte und somit der Sitz des Bügels dort ist, wo der (hängende) Busen auf den Oberkörper trifft. Das ist aber falsch, denn du möchtest den Busen ja heben und ihn nicht an seiner ohnehin schon tiefsten Hängestelle aufhalten. ^^

Zitat:
Zitat von tesafilm Beitrag anzeigen
Da ist nämlich Ich hab ihn schon reinfallen lassen wenn du das meinst.
Das klingt etwas... komisch!
Zieh den BH an (wahlweise sofort auf dem Rücken schließen oder eben erst vorne schließen und dann die Körbchen nach vorne drehen).
Nun beugst du dich nach vorne.
Greif mit der rechten Hand ins linke Körbchen (bzw. mit der linken ins rechte Körbchen) und heb deinen Busen an. Dann greifst du bis unter deine Achseln und holst auch das Brustgewebe von dort hinein ins Körbchen. Sortier den Busen so, dass er im BH nicht hängt und die Brustwarzen an der Naht sitzen (letzteres geht natürlich nur, wenn die richtige Körbchengröße gefunden ist).
Richte dich wieder auf. Fertig.
Zum BH-Anziehen gehört (wenn man nicht mehr 13 ist und eh alles steht) nämlich ein bisschen Arbeit.
Da ist es nicht mit dem Umschnallen und Überstülpen getan. Tut man nur das, sitzt der Busen im BH zu tief, die Bügel sitzen weit unter der Brustfalte, oben guckt ein Brötchen raus und unten hängt der Busen weiterhin.

Zitat:
Zitat von tesafilm Beitrag anzeigen
Wie kann ich das Mittelstück verkleinern?
Indem du am Stoffbruch des Mittelstücks einfach etwas wegfaltest am Schnittmuster.
Aber Vorsicht! Denk dran, dass es noch breit genug für die Bügelbänder sein muss.

Zitat:
Zitat von tesafilm Beitrag anzeigen
Was genau meinst du mit einhalten?
Dass du, solltest die Kante noch immer Falten werfen nachdem du das Körbchen vergrößert hast, das Gummiband stärker dehnen kannst.
__________________
Liebe Grüße,
Fee

- Wäre mein Nahttrenner nicht so spitz, nähme ich ihn zum Kuscheln mit ins Bett! -

Geändert von FeeShion (12.05.2009 um 20:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 15.05.2009, 19:56
tesafilm tesafilm ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.09.2007
Ort: Schwarzwald
Beiträge: 14.871
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Unterbrustweite bei gekauften BH's enger machen?

Also Mädels ich mag noch mal alle Frauen animieren ihre Brust richtig zu messen. Ich hatte ja keine Ahnung!!

Deshalb stell ich hier auch mal ein paar Bilder ein, damit ihr den Unterschied seht!

Meine Verkäuferin hat zu mir gesagt (in einem Fach-Geschäft) wo ich immer
mit E-Körbchen heim bin, ich könne keinen Aussenträger-BH tragen, weil mein
Brustgewebe zu weich ist! Und ich bin jedesmal mit einem 70-Euro-BH da raus!!!
Wahrscheinlich hatte die nur keine größeren Körbchen oder keine Ahnung! Und ich hab mich auch noch gut beraten gefühlt

Nun durch die vielen Dessous-Threads aber vor allem durch diesen einen Thread hier hab ich mich ja spontan entschlossen selber einen zu nähen und vor allem mal richtig zu messen! Nun, nachdem ich auch mal erfahren hab daß nicht nur Unterbrust-messen und Über-der-Brust-Messen wichtig ist, sondern vor allem die Differenz zwischen beiden Maßen eine große Rolle für das Körbchen spielt war ich echt erstaunt.

Also ich hab wie schon erwähnt 75E getragen, und hab eigentlich jetzt 75 H (!!!)
Ich schick euch mal drei Bilder mit:


Der schwarze ist 75 E, man sieht er passt nicht wirklich. Die "Brötchen" quellen raus, an den Armen ist er zu weit und steht irgendwie ab und unter der Brust ist er auch zu weit. Also Tatsache ist, dass ich durch falsches BH-tragen schon richtige Dellen von den Trägern an der Schulter hab,
von meiner Haltung gar nicht zu reden!! Das ganze Gewicht hängt an den
Schultern und wird nicht von unten gehalten.

Der weiße ist ein Kauf-BH Körbchen 70 H! 70 deshalb weil die gekauften meist im ganzen Rücken elastisch sind und deshalb noch ein paar Häckchen Spielraum haben! Er sitzt gut, die Brust ist am Platz und vor allem wird viel durch die Unterbrustweite gehalten. Das merkt man wenn man die Träger mal
runterstreift.

Dann der Rote ist der selbstgemachte in 75 H. Der ist definitiv im Unterbrustbereich zu eng. Das ist wahrscheinlich deshalb weil ich ihn komplett undehnbar gemacht habe. Aber von den Körbchen her ganz ok. Ich werd nur beim nächsten Mal den Tipp von Anja (Naehjunkie) beachten und an der Seite verstärken, damit die Brust mehr in die Mitte gestützt wird und nicht so nach außen schielt!

Ich weiß nicht ob das hier jetzt wirklich noch jemand interessiert, aber ich musste es loswerden, denn ich hab jetzt festgestellt, daß ein BH mehr ist als nur ein Gestell um die Brust "irgendwie" zu halten! Und ich hoffe für mich dass meine Haltung und meine Schultern jetzt mit der richtigen BH-Größe sich wieder erholen kann!!

Viele Grüßle
Martina
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 70 H.jpg (41,1 KB, 167x aufgerufen)
Dateityp: jpg 75 E.jpg (23,8 KB, 165x aufgerufen)
Dateityp: jpg BH 015a.jpg (30,7 KB, 170x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Baskenmütze enger machen Skletto Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 3 30.09.2008 16:02
gekauften Pullover enger machen - bitte um Hilfe Eri Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 10 02.10.2007 22:00
Hose enger machen Spagettiträger Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 6 15.05.2007 22:34
Hose enger machen astitchintimesavesnine Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 7 06.11.2005 18:53
Kinderhose enger machen Falbala Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 29.09.2005 09:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:40 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,14066 seconds with 14 queries