Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Dessous



Rebecca: wie breit soll das Unterbrustgummi sein?

Dessous


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 31.03.2009, 12:37
Kristina Kristina ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.01.2002
Beiträge: 14.868
Blog-Einträge: 6
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Rebecca: wie breit soll das Unterbrustgummi sein?

Wenn der Stoff für die Breite des Unterbrustgummis nicht reicht, kann man auch folgendes machen:
Gummi und Stoffkante müssen nicht unbedingt miteinander abschließen. Schließlich schneidet man den überflüssigen Stoff (nach Annähen des Gummis) sowieso zurück. Sonst würde ja beim Einklappen des Gummis alles zu dick werden. Also kann man den Gummi auch so annähen, dass er übesteht. D.h. der Stoff muß nur so viel auf dem Gummi liegen. dass er beim Gummi annähen gut mitgefaßt wird. Das ist zwar nicht die optimale Vorgehensweise, geht aber in Notfällen durchaus.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 31.03.2009, 17:55
Benutzerbild von Broody
Broody Broody ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.06.2008
Ort: Unterfranken
Beiträge: 18.794
Downloads: 13
Uploads: 0
AW: Rebecca: wie breit soll das Unterbrustgummi sein?

@Kristina, hmmm komisch, bei mir war da nicht so sehr viel Stoff übrig, daß ich den hätte wegschneiden müssen.
Da ich die Version von Fee so schön fand, habe ich auch vorher umgelegt und geheftet und erhielt eine schöne Kante. Ich hatte nach meinem letzten Posting das Wäschegummi genommen und gleich losgelegt, bin aber noch nicht fertig, weil ich vormittags erst mal zur Arbeit musste.
@ foxy, bei mir ist nur ein schmales Stück dazwischen und auch bei dem nur 1cm breiten Wäschegummi, den ich verwendet habe, überlappt das Bügelband das Unterbrust- bzw. Ersatzgummi. Ich hatte erst gedacht, daß ich beim Zuschneiden einen Fehler gemacht habe, aber ich konnte keinen Fehler entdecken. Wer weiß, was ich da verschusselt habe *grübel*.
Auf jeden Fall bin ich für die vielen Ratschläge und hilfreichen Tips sehr denkbar, denn das ist ja alles noch absolutes Neuland für mich.

liebe grüsse
sabine
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 31.03.2009, 22:00
Kristina Kristina ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.01.2002
Beiträge: 14.868
Blog-Einträge: 6
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Rebecca: wie breit soll das Unterbrustgummi sein?

Zitat:
Zitat von eshael Beitrag anzeigen
@Kristina, hmmm komisch, bei mir war da nicht so sehr viel Stoff übrig, daß ich den hätte wegschneiden müssen.
Das ist davon abhängig, wie breit das Unterbrustgummi ist.
Wenn ich z.B ein 2 cm breites Gummi verwende, lege ich es so auf den Stoff, dass Gummi- uns Stoffkante genau aufeinander liegen. Den Gummi nähe ich dann mit einem kleinen Zick-Zack Stich direkt neben der Zierkante des Gummis auf. Und dann ist mehr als 1 cm Stoff über, den ich wegschneide. Bei einem 1 cm breiten Gummi, oder noch schmaler, sieht die Sache natürlich ganz anders aus.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 31.03.2009, 22:54
Benutzerbild von anna1981
anna1981 anna1981 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.04.2008
Ort: Ulm
Beiträge: 336
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Rebecca: wie breit soll das Unterbrustgummi sein?

Zitat:
Zitat von eshael Beitrag anzeigen
Ich trage übrigens (gekauft) eine 85D, sollte aber nach dem Rat von löf mindestens eine 80F nähen.
Hallo,
ich wundere mich etwas darüber... Wieso sollten die (vermutlich erfahrenen) Sewy-Schnittdesigner falsche Angaben zur Passform machen? Ich weiß ja nicht, wie es bei anderen Frauen ist, aber bei mir läßt zu enges Unterbrustband oberhalb und unterhalb des BHs "Speckröllchen" entstehen, die es bei passendem UB-Band nicht gibt. Also überleg es dir vielleicht doch noch mit der Größe und berichte mal, wie es geworden ist

Geändert von anna1981 (31.03.2009 um 22:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 31.03.2009, 23:29
Benutzerbild von Broody
Broody Broody ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.06.2008
Ort: Unterfranken
Beiträge: 18.794
Downloads: 13
Uploads: 0
AW: Rebecca: wie breit soll das Unterbrustgummi sein?

Kristina,
auch wenn mir das echt peinlich ist, aber ich verstehe nicht, wie Du das mit dem Stoff meinst! Wo muss dann was weggeschnitten werden? Das Gummi ist doch schon breiter als der Stoff! Ich steh irgendwie total auf dem Schlauch. Habe mal Fotos beigefügt, wie es nun innen und aussen aussieht, da ist der Stoff etwa 0,7cm nach innen eingeklappt und das UBG draufgenäht (Bügelband habe ich erst hinterher umgeklappt und draufgenäht)

http://
[IMG][/IMG]

Bitte nicht über die durchscheinenden Linien in türkis wundern, das ist der Trickmarker, das verschwindet nach der ersten Wäsche noch (hoffe ich doch sehr). Bitte um Nachsicht, das ist mein erster BH-Versuch!

@ Anna,
weil ich momentan einen Job habe, der mich oft außer Puste kommen lässt, habe ich mich auch entschlossen, mich schrittweise zum passenden BH hinzuarbeiten. Habe nach der sewy-Anleitung vermessen, das ist Exemplar Nr.1, das ergab eine zu nähende 85E, klingt erstmal bequemer. Je nachdem, wie der dann passt, wird weitergemacht...andere Körbchengröße, und gegebenenfalls engeres Unterbrustgummi. Die Daten von löf hab ich mir vorgemerkt und schaue einfach mal, wie ich mich mit dem 85er Unterbrustgummi fühle. rutscht es, dann war es zumindest ein Anfang. Manche hier hat sich erst gewundert und dann doch den vermeintlich zu engen BH gut gefunden, ich will lieber abwarten und nicht voreingenommen sein.
Übrigens macht das BH-Nähen total viel Spaß, das kann man so schön in kleinen Schritten als Nebenherprojekt machen, immer mal wieder ein, zwei Nähte.....

liebe grüsse
sabine

Geändert von Broody (01.04.2009 um 00:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie groß muss das Vlies sein? Baschira Patchwork und Quilting 9 05.12.2008 14:53
Das soll doch für das Kind sein und nicht für die Mutter ... Emmalein Andere Diskussionen rund um unser Hobby 21 16.08.2008 10:08
Wie breit sollte ein Hosenaufschlag sein? Schoki Fragen zu Schnitten 4 02.04.2008 21:52
Quelle France und das soll Europa sein ?? regine's Quelle: Privileg und Ideal 8 31.10.2005 20:13
Wozu soll das gut sein?? Eyeore Husqvarna 27 17.07.2005 12:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:35 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10506 seconds with 13 queries