Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Dessous



Dessous-Stoffe mit Gewebeeinlage/Klebecharmeuse unelastisch machen?

Dessous


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 25.03.2009, 11:36
Benutzerbild von Sewbra
Sewbra Sewbra ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.07.2006
Beiträge: 14.870
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Dessous-Stoffe mit Gewebeeinlage/Klebecharmeuse unelastisch machen?

Zitat:
Zitat von Kristina Beitrag anzeigen
Hallo Petra,

ich würde mal probieren eine größe größer zuzuschneiden und das Unterbrustband am Rückenteil zu kürzen. Das sollte funktionieren.

Das Klebechameuse von Spitzenparadies macht den Stoff nicht 100% unelastisch, aber ich finde ihn durchaus stabil. Wenn ich mich recht erinnere ist das Klebechameuse in eine Richtung unelastisch und in der anderen ganz leicht elastisch. Man kann es also nach Bedarf aufbügeln.
Ansonsten könnte ich mir Vlieseline G785 gut vorstellen. Das ist diese dünne Gewebeeinlage.
Danke für deine Antwort! Ich bin gerade schon dabei, den BH in der nächstgrößeren Größe zuzuschneiden. Ich nehme noch einmal denselben Stoff, damit ich die Passform der beiden BHs hinterher besser vergleichen kann.

Vielleicht versuche ich es dann beim nächsten Mal mit der Klebecharmeuse, ich müßte dann nur - genau wie du schreibst - darauf achten, dass ich die Dehnung in die richtige Richtung aufbügele, so dass die Körbchen möglichst unelastisch werden. Ich habe gerade gesehen, dass die Vlieseline G785 bielastisch ist, bleibt dann nicht auch der Stoff elastisch, auf den ich sie aufbügele?
Der Stoff, den ich verwendet habe, ist wirklich komplett unelastisch, auch wenn die obere Schicht ein Jersey zu sein scheint. Aber die untere Lage ist ein ganz feines unelastisches Gitter, wodurch der gesamte Stoff unelastisch ist. Ich hatte Angst, dass das nicht bequem sein würde, aber ich habe den BH gestern den ganzen Tag getragen und fand ihn prima! Und er hat durch das feste Material meine "Massen" viel besser an der richtigen Stelle gehalten, als die BHs aus elastischen Materialien.

Vielleicht sollte ich einfach normale Webstoffe nehmen, allerdings kann ich dann die Rückenteile nicht passend machen, denn die müssen sich ja dehnen können. Das fand ich an meiner Idee so gut, dass ich den Dessousstoff im Vorderteil in "entstretchter" Form für besseren Halt und hinten in Kombination mit Powernet auch für die Rückenteile nehmen konnte und so ein einheitliches Bild bekomme. Gerade bei farbigen BHs finde ich das einfach schöner.
__________________
Liebe Grüße
Petra
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.03.2009, 13:20
Kristina Kristina ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.01.2002
Beiträge: 14.868
Blog-Einträge: 6
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Dessous-Stoffe mit Gewebeeinlage/Klebecharmeuse unelastisch machen?

Ja, die G785 ist auch irgendwie elastisch. Ich glaube aber das entschärft sich durchs aufbügeln. Wenn du einen Rest da hast, probiere es doch auf einem kleine Stück einfach mal aus.
Ich habe es mal mit stärkerer Gewebeinlage probiert. Die war komlett unelastisch. Das wurde mir aber zu steif. Mit unelastischen Materialien habe ich beim Dessous nähen auch noch nicht so die tollen Erfolge. Wobei ich den Gedanken schon verführerisch finde. Dann könnte man tatsächlich fast jedes Material verwenden. Sehr schön finde ich z.B. gemusterten Wäschetüll. Nur geht der, selbst mit Powernet, bei meiner Größe gar nicht.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 25.03.2009, 14:33
Benutzerbild von Sewbra
Sewbra Sewbra ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.07.2006
Beiträge: 14.870
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Dessous-Stoffe mit Gewebeeinlage/Klebecharmeuse unelastisch machen?

Zitat:
Zitat von Kristina Beitrag anzeigen
Ja, die G785 ist auch irgendwie elastisch. Ich glaube aber das entschärft sich durchs aufbügeln. Wenn du einen Rest da hast, probiere es doch auf einem kleine Stück einfach mal aus.
Ich habe es mal mit stärkerer Gewebeinlage probiert. Die war komlett unelastisch. Das wurde mir aber zu steif. Mit unelastischen Materialien habe ich beim Dessous nähen auch noch nicht so die tollen Erfolge. Wobei ich den Gedanken schon verführerisch finde. Dann könnte man tatsächlich fast jedes Material verwenden. Sehr schön finde ich z.B. gemusterten Wäschetüll. Nur geht der, selbst mit Powernet, bei meiner Größe gar nicht.
Genau das war auch mein Gedanke, die Auswahl an Materialien wird dann unglaublich groß und man könnte z.B. auch jeden schönen Jersey verwenden, der sonst für meine Riesengröße nicht geeignet wäre. Ich habe leider nur die ganz normale Vlieseline hier, die man z.B. für Blusenkragen verwendet.
Der Miederstoff, den ich jetzt genommen habe, ist auch relativ steif und ich war auch erst skeptisch, aber er wird ja genau für diesen Zweck verkauft. Und wie sagt Vera, bei der ich meine beiden Dessouskurse gemacht habe, so schön: "Versuch macht kluch!"
Ich werde also einfach herumexperimentieren müssen, auch wenn sich dann vielleicht nach der ersten Wäsche bei dem ein oder anderen BH herausstellen sollte, dass die Einlage doch nich so gut war, weil sie zu steif ist oder sich ablöst. Aber der Pin-up ist relativ schnell und einfach zu nähen, da wäre das nicht ganz so schlimm wie bei den aufwändigeren Modellen.

Was ich auch noch hier habe ist Vliesofix, das eigentlich zum Applizieren verwendet wird. Damit könnte ich einen ganz dünnen Baumwollstoff, wie z.B. Batist, auf die Rückseite des Dessousstoffs bügeln und die Dehnung so entschärfen. So schnell gebe ich nicht auf, ich möchte doch den schönen Stoff mit rosa Blüten und auch den mit dem Jeansmuster verwenden, die ich vor zwei Jahren bei Wien2002 bestellt habe und die viel zu elastisch und dünn für große Größen sind, mir aber sooooo gut gefallen. Meine Versuche, alles mit Powernet zu füttern, waren auch nicht sehr erfolgreich, weil der Oberstoff immer Falten geworfen hat und das sah häßlich aus.

So, ich gehe jetzt mal die Bügelbänder in meinen zweiten Pin-up reinnähen.
__________________
Liebe Grüße
Petra
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 27.03.2009, 16:43
Benutzerbild von Sewbra
Sewbra Sewbra ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.07.2006
Beiträge: 14.870
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Dessous-Stoffe mit Gewebeeinlage/Klebecharmeuse unelastisch machen?

So, ich habe jetzt mal weitergetestet und wollte euch von meinen Erfahrungen berichten. Ich habe einen Lycra mit einer dünnen Baumwollgewebeeinlage hinterbügelt und davon die Körbchen und das Unterbrustband zugeschnitten. Die Rückenteile wurden aus demselben Lycra ohne Gewebeeinlage und einer Lage sehr festem Powernet zugeschnitten. Verarbeiten ließ sich das Ganze sehr gut. Leider hat sich der Lycra schon bei den ersten Anproben an einigen Stellen wieder von der Einlage gelöst, so dass ich Blasen im Oberstoff habe. Vielleicht war ich zu ungeduldig beim Aufbügeln oder habe den Stoff hinterher nicht lange genug zum Auskühlen liegen gelassen. Ich weiß auch nicht mehr, wo ich diese Einlage gekauft habe und habe auch keine Anleitung, wie sie aufgebügelt werden muß.

Ich würde den BH trotzdem tragen, hätte ich nicht auch noch die Brustspitze weiter nach innen verlegt, weil ich bei meinen ersten beiden pin-up girl-BHs den Eindruck hatte, dass die Brüste zu weit nach außen stehen. Offenbar habe ich es aber mit der Anpassung etwas übertrieben und jetzt sieht das ganze wirklich äußerst merkwürdig aus und fühlt sich auch ganz seltsam an. Also TfT! Aber die ersten beiden in 46H und 48 H aus diesem festen Miederstoff sind auf jeden Fall tragbar. Die nächsten werde ich dann in 48 H nähen, denn die Körbchen sitzen einfach besser. Im Oberkörbchen ist etwas Luft an der Seite, da muß ich eventuell noch ein klein bißchen Weite rausnehmen. Und ich werde mir bei diesem neuen niederländischen Dessous-Shop mal Bügel bestellen, denn die bieten sie bis 150 B an. Vielleicht freunde ich mich ja doch noch mit Bügeln an. Bisher scheiterte es ja immer daran, dass es in meiner Größe gar keine Bügel gab.

Leider habe ich jetzt immer noch keine gute Lösung dafür gefunden, wie ich meine schönen elastischen Stoffe für die Körbchen "entstretchen" kann. Mit zwei Lagen zu arbeiten finde ich immer extrem fummelig und ich glaube auch nicht, dass eine Lage unelastische Charmeuse wirklich genug Festigkeit gibt, um bei meiner Größe die Verantwortung zu tragen. Mit Sprühkleber habe ich es in der Vergangenheit auch schon probiert, das war auch nicht der Hit. Ich will die Körbchen ganz ohne Stretch haben, also kommt auch Powernet nicht in Frage.

Hilfe! Habt ihr nicht noch eine geniale Idee? Und hat wirklich bisher noch keiner versucht, die Klebecharmeuse ganzflächig in den Körbchen zu verwenden? Löst die sich auch wieder ab oder klebt die besser als diese Gewebeeinlage?
__________________
Liebe Grüße
Petra
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 27.03.2009, 21:34
Kristina Kristina ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.01.2002
Beiträge: 14.868
Blog-Einträge: 6
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Dessous-Stoffe mit Gewebeeinlage/Klebecharmeuse unelastisch machen?

Also ich habe Klebechameuse gerade in einem BH verwendet. Da es ein kopierter Schnitt von einem Kauf-BH ist, und die Schnittführung etwas unüblich, beschreibe ich es mal so: beim Rebecca wäre es das seitliche Körbchenteil. Diesen Teil des BHs möchte ich unelastisch haben, um den Halt der Körbchen insgesamt zu verbessern. Es ist ein bügelloser BH.
Frau van der Verve von Spitzenparadies weißt immer wieder darauf hin, dass man die Schnittteile über Nacht auskühlen lassen soll. Ich würde sagen, wenn man das macht hält es bombenfest. Also müßte man damit auch das komplette Körbchen bebügeln können. Allerdings wird dir trotzdem nichts anderes übrig bleiben, als die Teile zu doppeln, da das Klebechameuse pur auf der Haut bestimmt nicht so angenehm ist. Ich möchte es auf jeden Fall nicht. Vielleicht könntest du dafür einen dünnen Baumwollbatist nehmen, oder normales Chameuse. Das ist doch schön glatt.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Cover pro - Naht immer noch unelastisch darot Janome 5 16.06.2007 07:54
Kiste Dessous-Spitzen und Dessous-Stoffe Katja private Angebote zum Tauschen und Verkaufen 7 11.10.2006 16:36
Gummiband wird unelastisch drachenline Dessous 9 15.07.2006 23:40
Charmeuse / Powernet / Klebecharmeuse? primadonna Dessous 21 20.07.2005 00:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:36 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08213 seconds with 13 queries