Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Hose Schneidern.

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 21.03.2009, 22:27
Benutzerbild von charlie_zwo
charlie_zwo charlie_zwo ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.04.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Hose Schneidern.

Moin, moin!
ich gehe mal im Zweifel für den Angeklagten davon aus, dass es sich hier nur um einen Reenacter handelt. Trotzdem ist das Ansinnen, so eine Hose "aus dem Stand" ohne Vorkenntnisse zu nähen, wohl völlig unrealistisch. Wenn man sich einmal die Details des Bunds anschaut, so wird heute keine Hose mehr hergestellt, auch die Knöpfe sind wohl kaum zu bekommen.

Wenn es denn so eine Hose sein muss, kommt man wohl um die Anschaffung einer entsprechenden Replika nicht herum.

Gruß, Jörg
__________________

Geändert von charlie_zwo (21.03.2009 um 22:34 Uhr) Grund: Ergänzung
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 22.03.2009, 00:18
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.685
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Hose Schneidern.

Naja,

aber auch die Replika werden ja irgendwie hergestellt... Also irgendwie muss es ja gehen.

Wie bei jedem Kostüm muss man sich vermutlich entscheiden, ob es möglichst originalgetreu werden soll, oder ob man nur mit den zur Verfügung stehenden Mitteln eine möglichst ähnliche Optik erreichen will. Und wenn ich sehe, wieviele Mädels sich hier mit quasi Null Vorkenntnis ihr Brautkleid nähen, müsste so eine Hose doch ein Klacks sein...

Bin jedenfalls mal gespannt, ob und was wir hier noch lesen dürfen.

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 22.03.2009, 00:43
Benutzerbild von Jean
Jean Jean ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Ort: Wien
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Hose Schneidern.

Zitat:
Zitat von Capricorna Beitrag anzeigen
aber auch die Replika werden ja irgendwie hergestellt... Also irgendwie muss es ja gehen.
Ich weiß nicht wie es bei der Wehrmacht war, aber in der Schweiz wurden viele Uniformen in Heimarbeit von Bäuerinnen hergestellt. Möglicherweise gab es da wirklich Anleitungen für Laien. An die zu kommen ist wiederum eine andere Sache.

Wegen der Replika würde ich annehmen, die werden wie vieles in China oder Vietnam genäht.

Zitat:
Zitat von Capricorna Beitrag anzeigen
Und wenn ich sehe, wieviele Mädels sich hier mit quasi Null Vorkenntnis ihr Brautkleid nähen, müsste so eine Hose doch ein Klacks sein...
Naja, die Kolletion an Kaufschnitten für Brautkleider ist schon um einiges größer als für Wehrmachtshosen. Und ohne Fertigschnitt, würden die meisten der erwähnten Damen an ihrem Hochzeitstag ziemlich Nackt dastehen. Aber ich gebe dir vollkommen recht, Kostüme sind ein guter Anlaß mit dem Nähen anzufangen. So war es bei mir auch.


Jean
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 22.03.2009, 11:40
Benutzerbild von running_inch
running_inch running_inch ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 15.266
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Hose Schneidern.

Ich sehe es auch so: in dubio pro reo.
Das Bild wurde offenbar ergoogelt, so daß dieser Link auch "Zufall" sein KANN.

Im übrigen haben Uniformhosen alle eine gewisse Ähnlichkeit (liegt wohl am Verwendungszweck ) und sich über die Jahrzehnte kaum verändert. Daher hatte ich den Link mit dem Hosenschnittmuster von 1850 - 1900 gepostet, der m.E. durchaus brauchbar ist (wenn auch nicht unbedingt anfängertauglich, aber da sind wir uns ja ohnehin einig hier ).

Ach so: diese Hose IST ein Replikat; man kann sie ja kaufen. Auch für Uniformknöpfe u.ä. gibt es Bezugsquellen mit guten Replikaten - zu dem entsprechenden Preis.

Nebenbei: Die deutsche Wehrmacht gab es auch schon vor der Zeit des verkrachten Realschülers aus Ösiland. (Kurzer Auszug aus Wikipedia: "Auch wenn das Jahr 1935 als das eigentliche Entstehungsjahr der Wehrmacht gilt, so wurde der Begriff Wehrmacht für die deutschen Streitkräfte als Ganzes bereits seit den Anfangstagen der Weimarer Republik als Überbegriff von Reichswehr und Reichsmarine gebraucht.
So wird bereits in den Gesetzen über die Bildung einer vorläufigen Reichswehr bzw. vorläufigen Reichsmarine vom 6. März und 16. April 1919 auch von der Wehrmacht gesprochen.").
__________________
Viele Grüße von running_inch


Hunde sehen zu uns auf. Katzen sehen auf uns herab. Schweine betrachten uns als ebenbürtig. - W. Churchill
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 22.03.2009, 13:55
Benutzerbild von jelena-ally
jelena-ally jelena-ally ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.11.2007
Ort: zwischen Stuttgart und Bodensee
Beiträge: 14.869
Downloads: 141
Uploads: 0
AW: Hose Schneidern.

Zitat:
Zitat von running_inch Beitrag anzeigen
Nebenbei: Die deutsche Wehrmacht gab es auch schon vor der Zeit des verkrachten Realschülers aus Ösiland. (Kurzer Auszug aus Wikipedia: "Auch wenn das Jahr 1935 als das eigentliche Entstehungsjahr der Wehrmacht gilt, so wurde der Begriff Wehrmacht für die deutschen Streitkräfte als Ganzes bereits seit den Anfangstagen der Weimarer Republik als Überbegriff von Reichswehr und Reichsmarine gebraucht.
So wird bereits in den Gesetzen über die Bildung einer vorläufigen Reichswehr bzw. vorläufigen Reichsmarine vom 6. März und 16. April 1919 auch von der Wehrmacht gesprochen.").
Ja, ja ich weiß; und unsere Großväter waren alle keine Mörder - diese Diskussion gab es schon einmal bei der Wehrmachtsausstellung.

Mir wird gerade echt schlecht!!!

Ja das Bild ist gegoogelt: aber was war da dann bitte das Suchwort? Warscheinlich "Hose mit Knöpfe im Schritt"

Ja ich bin bei diesem Thema sehr sensibel und empfindlich - aber ich finde es wirklich schlimm, daß ich da wohl eher eine der Wenigen bin.

Ach noch was:
Es ist ja schön, wieviele sich erstmal als Anwalt des "Angeklagten" fühlen - aber ich habe Ihn weder angegriffen, noch habe ich ihm was unterstellt, ...
- ich habe lediglich mein Unbehagen ob dieser Nachfrage und dieses Links geäusert; und dieses Unbehagen lässt sich nicht wegdiskutieren, sondern es will ernst genommen werden.

Wenn es um Kostüme gehen würde, dann würde ich bei solch einem Projekt eigentlich auch genügend Sensibilität erwarten ein paar erklärende Zeilen zu schreiben.
Ich hab selbst schon an einem Film- und einem Instalationsprojekt mitgearbeitet, welche die Verwendung von SS-Uniformen und von Hackenkreuzfahnen notwendig machte - glaubt mir, damit geht ein Team normalerweise sehr bewusst und vorsichtig um (wird auch besonders angemeldet!).
__________________
Liebe Grüße von Nina

Kaum zu glauben, ich hab jetzt einen Blog.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ich kann schneidern charlotte Nähbücher 33 31.10.2014 10:26
Schneidern gegen das Aussterben! Aficionada Freud und Leid 7 02.01.2008 23:36
Schneidern, N/O - S/W Gefälle? littlemum Freud und Leid 13 13.11.2007 14:45
Schneidern mit Chic Katse Nähbücher 3 12.06.2007 17:08
Schneidern ist vererbbar.... connylotti Freud und Leid 34 07.03.2006 15:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:18 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,41021 seconds with 13 queries