Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


WIP Stuhlhussen - katergeplagte Stühle kriegen ein neues Gewand

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 18.03.2009, 16:09
heluwo heluwo ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.06.2007
Beiträge: 879
Downloads: 20
Uploads: 0
AW: WIP Stuhlhussen - katergeplagte Stühle kriegen ein neues Gewand

Kann es sein, dass das Garn zu dick ist?

Ich hatte das Problem auch schon mal, da habe ich dünneres Garn genommen und schon hat es gefunzt.

LG Heike
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 18.03.2009, 16:29
Benutzerbild von Ysabet
Ysabet Ysabet ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.02.2009
Ort: Saarland
Beiträge: 188
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: WIP Stuhlhussen - katergeplagte Stühle kriegen ein neues Gewand

Ich hoffe es doch nicht, hab mich vorher schlaugemacht und gesagt bekommen das für den Stoff dickes Garn genommen werden sollte.

Aber mir ist eine Idee gekommen - ich nutze das gleiche Garn auch als Unterfaden und da verheddert es sich ja auch wenn ich das recht analysiere. Vielleicht ist das zuviel? Muss ja nachher eh in die City und da guck ich mal ob ich ein farbaähnliches dünneres Garn für den Unterfaden finde. Leider wirds dann nur heute nix mehr mit dem Versäubern und Waschen - aber das Projekt läuft mir ja nicht davon, 1 Tag mehr oder weniger was solls...

Grüße, Ela
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 18.03.2009, 16:39
Benutzerbild von carlamia
carlamia carlamia ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.02.2007
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: WIP Stuhlhussen - katergeplagte Stühle kriegen ein neues Gewand

Zitat:
Zitat von Ysabet Beitrag anzeigen
Für das komplizierte Satzkonstrukt und die Zeichnung gibts nicht nur 'nen doppelten Kaffee, sondern auch ein dickes Danke in Form eines unsagbar riesigen, virtuellen Sahnekleckses auf den Kuchen! :-)
Aaaah! Bloß nicht! Ich bin auf Diät!

Ich könnte mir auch vorstellen, dass das Garn zu dick ist und die Maschine deswegen bockt! Mit 110er Nadeln habe ich noch nie genäht, dazu kann ich nichts sagen. Selbst (dünnes) Leder habe ich bislang nur mit 90er (Leder-)Nadeln genäht. Versuch' doch mal, mit dünneren Nadeln und normalem Garn auf einem Probelappen (doppelt gelegt oder so wie du's brauchst) zu nähen... Vielleicht klappt das ja auch! Ich könnte mir das zumindest vorstellen...

Und zu den Bändern: Hm... Näh' die Bänder doch an, bevor du den Saum nähst. Dann hättest du es unsichtbar!
Also: Vier Bänder zuschneiden (für jedes Stuhlbein eines, an die Enden kämen dann jeweils die Knöpfe), jedes Band an der Mitte auf die "Stuhlbeinnaht" nähen (ein paar Stiche hin und her reichen... das Band ist auf der rechten Stoffseite befestigt!). Dann klappst du den Saum um und nähst ihn fest. Die Bänder sind nun innen, die kleine Naht ist von außen nicht sichtbar...
__________________
Gruß
Katharina

... mein kleiner Blog...
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 18.03.2009, 16:49
Benutzerbild von Ysabet
Ysabet Ysabet ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.02.2009
Ort: Saarland
Beiträge: 188
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: WIP Stuhlhussen - katergeplagte Stühle kriegen ein neues Gewand

Ach Diät - den Klecks haste dir aber verdient! Alleine schon fürs viele Helfen und Motivieren! :-)

Ich hab endlich den NäMa Fachmann telefonisch erreicht wo ich die Maschine gekauft habe (in meiner Aufregung hab ich tatsächlich seit heute mittag hartnäckig die falsche Nummer gewählt *g*). Der meinte sie hätten alle Maschinen im Laden mit einem extrastarken Amman Garn getestet und das würde wunderbar klappen. Nun hab ich ja nicht Amman sondern Goldmann hier liegen. Auf die Frage "wie dick ist das Garn denn?" konnte ich auch leider keine Auskunft geben, denn weder Garnrolle noch Internet wollen mir die Garnstärke verraten *grmpf*

Also werde ich es mit einem dünneren Unterfaden probieren, den ich mir nachher farblich passend in der Stadt kaufe. Das war auch sein Tipp mitsamt einer technischen Erklärung warum das evtl. so knuddelt da unten (gut da hab ich nicht alles verstanden, hat sich aber wie immer kompetent angehört).
Vielleicht komm ich ja heute abend nach dem Essengehen noch dazu das zu testen :-)

Grüße, Ela
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 18.03.2009, 17:21
Benutzerbild von Ibohiga
Ibohiga Ibohiga ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.12.2007
Ort: nördlich von Hamburg
Beiträge: 1.377
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: WIP Stuhlhussen - katergeplagte Stühle kriegen ein neues Gewand

Hallo Ela ,

zum Garn muß ich sagen : es geht auch mit ganz normalem Nähgarn. Habe im letzten Jahr aus einem ähnlichen Möbelstoff große Sitzpolster genäht (also die Polster auch richtig stramm damit bezogen) , das war für das normale Garn kein Problem. Wenn Du trotzdem ein extrastarkes nehmen willst würde ich auch anraten zumindestens für den Unterfaden normales zu nehmen. Zickt die Maschine dann immer noch, kann es sein, daß die Nadel für den Stoff zu dick ist - also vielleicht lieber eine mit einem extragroßen Öhr (Top-Stitch heißen die) aber nur 90er Dicke nehmen, dann näht es sich leichter.

LG
hilde
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein WIP, ein WIP: Ballonrock aus der Ottobre 6/2007 elenayasmin Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 54 10.11.2012 23:29
Welcher Stoff für meine Stühle??? ikka74 Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 12 27.02.2008 08:13
Stühle neu beziehen HappyA Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 7 14.09.2007 18:55
Flechtwerk für Stühle Wirbelwind Basteln 6 26.07.2006 13:29
mein neues wip - ein tournürenkleid nagano Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 156 13.09.2005 12:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:06 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11258 seconds with 14 queries