Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Lohnt sich eigentlich "Selbernähen"???

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 14.03.2005, 21:51
Biensche Biensche ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Ort: Am schönen Taunus
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Lohnt sich eigentlich "Selbernähen"???

Wenn Du mit "lohnen" den finanziellen Teil meinst, dann lohnt es sich in den meisten Fällen nicht.

Aaaaaaaaaaaaaaaaaaber:
Du hast Spass - Du kannst Dich abreagieren (Frage mal einen Mann, ob sich Fußball spielen o.ä. lohnt ... grins) - Du kannst Dir etwas schaffen, auf das Du stolz sein kannst - und - Du hast nachher etwas, was niemand hat.

Ist das nix ?

Liebe Grüße
Sabine
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 14.03.2005, 21:57
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Lohnt sich eigentlich "Selbernähen"???

Bedruckte Shirts im Laden kosten 50 EUR, sind in meiner Größe nicht zu haben, und der Stoff kostet mich 10 EUR. Kleider passen mir nur wenn selbstgenäht und so ein Sommerkleid kostet dann halt 20 EUR statt 50 EUR. Die Nähmaschine hat mich genau eine Inspektion für 75 EUR gekostet, das hält dann erstmal wieder eine Weile vor.
Korsetts und Abendgarderobe kann ich mir dann auch mal gönnen, gekauft würde die nie und nimmer passen. Und bezahlbar wären sie erst recht nicht. Und verrat mir mal, wie ich an orange-gelb gestreifte passende Dessous kommen soll?
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 14.03.2005, 21:57
Benutzerbild von Patchwork-Nixe
Patchwork-Nixe Patchwork-Nixe ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.02.2005
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Lohnt sich eigentlich "Selbernähen"???

Erstmal danke für die vielen Antworten. Leider haben mich wohl einige falsch verstanden.
Ich wollte damit nicht sagen, das ich nähen möchte, um günstiger an Kleidung zu kommen. Nein, so meine ich das nicht.
Seit ich dieses Forum hier entdeckt habe vor ein paar Wochen, bin ich ständig hier (jaja, Süchtig!) und finde es klasse. Mir schwirren lauter tolle Ideen im Kopf herum und ich überlege nun, mir wieder tolle Teile zu nähen (wie eben früher... so stands auch in meinem ersten Beitrag) und nicht weiterhin "NUR" zu patchworken und bin ziemlich heiss auf eine Overlock (eine tolle Nähma hab ich ja). NUR: Bevor ich mir wirklich eine Overlock zulege, möchte ich mir sicher sein, das ich sie auch nutze.
Ich habe (ebenfalls "früher") wahnsinnig viel gestrickt.... manchmal 5 Pullover in einer Woche, es hat mir total Spaß gemacht und die Pullis waren klasse, ausserdem supergünstig. Irgendwann hatte ich nicht mehr so viel Zeit dazu und als ich dann nach ein paar Jahren wieder dran dachte, mal wieder was zu stricken, fand ich zwischenzeitlich die Wolle derart teuer, das ich für das Geld nicht mehr stricken wollte...
Und seit dem Euro ist doch alles schweineteuer geworden, das bestreitet sicher kaum einer hier. Ausserdem habe ich die Preisentwicklung für Stoffe die letzten Jahre nicht verfolgt und darauf zielte eher meine Frage ab.
Natürlich "lohnt" sich vieles nicht, wenn mans genau nimmt... ok, vielleicht wars auch ne blöde Frage....
Also ich fahr morgen mal in die Stadt und schau mal in einem Stoffladen vorbei ;-) und anschließend wahrscheinlich noch in einem Nähmaschinenladen... *tütelu
__________________
liebe Grüße

Susanne
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 14.03.2005, 21:58
Benutzerbild von sweetcaroline
sweetcaroline sweetcaroline ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.12.2003
Ort: im Norden
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Lohnt sich eigentlich "Selbernähen"???

Hallo!

NEIN, finanziell lohnt sich das Nähen für mich sicherlich nicht, wenn ich bedenke, wieviel 'ruhendes' Kapital in meinen Regalen und und Schubladen ist ...

Aber die einzelnen Teile, die ich für meine Kinder nähe, sind dann natürlich wesentlich günstiger als gekauft - zumal ich gerade die hochpreisige Kindermode ( Oilily und Cakewalk ) sehr mag und da lohnt es sehr, sich von den Schnitten und Farben inspirieren zu lassen.

Aber ich nähe ja vor allem, weil es unheimlichen Spass macht, mich entspannt und mir Erholung bringt - es ist halt ein kostspieliges Hobby - aber ich habe fest vor, meine Stoff- und Kurzwarensucht in den Griff zu bekommen - jawohl!!!!

( Aber erst nach dem Stoffmarkt in Bremen........ )
__________________
--------------------------------
Liebe Grüsse

Sabine
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 14.03.2005, 22:02
Benutzerbild von Mango
Mango Mango ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.12.2004
Ort: München
Beiträge: 1.284
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Lohnt sich eigentlich "Selbernähen"???

Hallo,

ob sich das Selbernähen lohnt, kommt wirklich darauf an, mit was man sich vergleicht. Ich nähe vor allem für meine Kinder, und mit H&M-Preisen kann ich meistens mithalten, günstiger ist es selten. Aber vom Aussehen her würde ich die Sachen eher mit Cyrillus oder Jako-o vergleichen. (Jako-o kaufe ich teilweise auch noch, Cyrillus hat in München leider zu gemacht und bestellen mag ich da nicht). Früher habe ich bei Cyrillus für meinen Sohn so einen Standardhose gehabt, meistens habe ich sie reduziert bekommen und zum Schluß so ca. 20 Euro bezahlt. Letztens habe ich einen Prospekt geschickt bekommen, da sollte sie 27 Euro kosten. Genäht habe ich jetzt so ein Teil aus einem Canvas von Bizzkids (der preisreduziert war), für unter 10 Euro. Aber auch bei H&M ist eigentlich keine gescheite Hose unter 20 Euro zu bekommen. Kinderunterwäsche ist auch ein gutes Beispiel: Slips kriege ich bei Aldi im 3-er Pack natürlich viel günstiger; das dumme ist nur, die Kinder ziehen sie nicht gerne an, weil unbequem. Jako-o Unterwäsche ist sehr bequem und qualitativ spitze, aber relativ teuer. Selbergenäht habe ich für den Preis eines Jako-o Unterhemdes 2 Unterhemden und 3 Slips (in Größe 104, in Größe 152 sieht das ganze schon wieder anders aus). Dafür ist die Wäsche für die Große viel schöner geworden, als man sie kaufen kann.

Den Zeitaufwand sehe ich mitterweile auch relativ. Lieber sitze ich zu Hause und nähe Sachen, die mir zu 100% gefallen als dass ich mir die Hacken ablaufe und größtenteils mit Sachen nach Hause komme, die halt ein Kompromiss waren. Dazu muss ich sagen, dass mir die meisten Aufdrucke ein Graus sind und gerade in den günstigeren Läden scheint es gar nicht mehr ohne zu gehen. Das Nähen macht jedenfalls 1000mal mehr Spass als Einkaufen. Und mit den Kindern einkaufen zu gehen, ist sowieso Oberstress. Die Kinder finden es auch toll, wenn etwas extra für sie gemacht wird und sie auch bei der Schnitt- und Stoffauswahl mitreden dürfen.

Für mich selber nähe ich nicht so wahnsinnig gerne, wenn ich in den Laden gehe und zwanzig Hosen anprobiere, finde ich manchmal eine, die passt. Wenn ich eine nähe, stelle ich hinterher fest, dass sie doch nicht passt, Änderungen habe ich noch nie wirklich zufriedenstellen hinbekommen, dazu müsste vielleicht wirklich mal ein Nähkurs sein. Und bei der Stoffmenge kommt dazu, dass es selbst bei nicht so teuren Stoffen doch mehr wird, als ein fertiges Teil im Laden kostet.

Fazit: ich nähe nicht unbedingt um zu sparen, aber oft stelle ich fest, dass die selbstgenähten Klamotten doch wesentlich günstiger gekommen sind und freue mich darüber.

lg
Mango
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:43 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07431 seconds with 13 queries