Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Bluse Burgi aus Dirndl Revue 2009

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11.03.2009, 21:32
Steffi11 Steffi11 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.04.2007
Ort: Münsterland
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
Bluse Burgi aus Dirndl Revue 2009

Hallo liebe Hobbyschneiderinnen,
ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich habe hier die neue Dirndl-Revue liegen und möchte gerne die Bluse vom Dirndl Modell 3 Burgi nähen. Leider finde ich sie nicht auf dem Schnittmusterbogen, sie sieht aber so aus als wäre sie drauf, aber anstatt mit gekräuselter Armkugel mit Falten. Kann man das generell mit einem Puffärmel so machen? Der Blusenstoff ist angegeben, daher müsste doch der Schnitt auch drin sein, oder?
Über Ideen würde ich mich sehr freuen.
Liebe Grüße, Steffi
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.03.2009, 11:01
Benutzerbild von babsi1111
babsi1111 babsi1111 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 14.872
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Bluse Burgi aus Dirndl Revue 2009

Hallo Steffi,
also ich habe die aktuelle Dirndl-Revue nicht, aber prinzipiell ist es kein Problem, die Mehrweite eines Ärmels, die durch die Falten entsteht, eben durch Einkräuseln "verschwinden" zu lassen. Das macht im Prinzip von der Schnittkonstruktion keinen Unterschied.
Du musst halt am Schnitt die Faltentiefe ausmessen und aufaddieren (pro Falte 2x die Faltentiefe), das ergibt dann die Länge die durch das Einkräuseln verschwinden muss. Ich würde mir auch noch markieren wo Anfang und Ende der Kräuselung sein sollen (am Armloch und am Ärmel) und dann diese Passzeichen zur Deckung bringen.

Ich denke allerdings, dass ich diese Ärmel sicher nicht gleich permanent einnähen, sondern erst heften würde, denn gerade bei Puffärmeln macht es manchmal einen sehr großen Unterschied in der Optik, wenn man die Kräuselung im Armloch ein bisschen nach vorne oder hinten verschiebt oder über eine größere oder kleiner Strecke verteilt. Das kannst du ja bei einer Anprobe toll ausprobieren bis es dir gefällt.

Ich kann mir übrigens schon vorstellen, dass in der Dirndl-Revue da nur ein Schnittmuster mit Falten drin ist, das gleichzeitig auch für die Bluse mit den Puffärmeln gedacht ist, denn meiner Erfahrung nach sind die Schnitte in der Zeitung nicht so super illustriert und ich denke sie wenden sich eher an fortgeschrittene Näherinnen. Wahrscheinlich geht die Redaktion halt davon aus, dass man sich das schon selber denken kann

Viele Grüße und viel Spaß beim Dirndl-Nähen
Barbara
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.03.2009, 21:34
Steffi11 Steffi11 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.04.2007
Ort: Münsterland
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Bluse Burgi aus Dirndl Revue 2009

Hallo Barbara!
Ich glaube ich habe mich ein bischen falsch ausgedrückt, die Bluse ist mit Puffärmeln im Schnitt enthalten, aber ich hätte gerne Falten. Die Frage ist also die, ob ich aus einer Einkräuselung Falten machen kann und nicht andere herum.
Ich müsste also nachmessen, wie viel Mehrweite für die Kräuselung enthalten ist und diese Sinnvoll in Falten aufteilen, oder?
Liebe Grüße, Steffi
PS. Die Dirndlrevue ist wirklich erstaunlich, denn sie geben wirklich fast gar keine Nähanleitungen für die Kleider mit, aber dafür gibt es ja zum Glück die Hobbyschneiderinnen die mit Rat und Tat zur Seite stehen
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.03.2009, 00:08
Benutzerbild von babsi1111
babsi1111 babsi1111 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 14.872
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Bluse Burgi aus Dirndl Revue 2009

Hallo Steffi,
ah, das war dann wohl ein Missverständnis mit den Falten . Es ist aber auch kein Problem aus den Kräuseln Falten zu machen. Du kannst dann auf dem Foto die Anzahl der Falten zählen und die ausgemessene Mehrweite auf die Falten aufteilen. Allerdings solltest du die Falten aus dem Schnitt einmal wegfalten und an der Oberkante der Armkugel die Rundung ausgleichen. Wenn du dann den Ärmel wieder auffaltest, erhältst du so eine Art von "Treppenstufen".
Das kannst du allerdings auch später im Stoff machen, du musst dann halt eine etwas breitere Nahtzugabe anschneiden, um die Stufen ausgleichen zu können. Die Methode, das erst am Stoff auszugleichen, hat auch den Vorteil, dass man erst "Treppen" in den Stoff schneidet, wenn die eigentliche Lage der Falten durch die Anprobe festgelegt ist.
Ich hoffe, ich habe mich halbwegs klar ausgedrückt, wenn nicht kann ich am Wochenende mal eine Skizze malen. Heute ist es schon ein bisschen spät
Achja und auch hier würde ich einen Ärmel auf alle Fälle heften, um die Lage der Falten noch korrigieren zu können.
Evtl. würde ich sogar einen Testärmel aus Nessel oder einem anderen billigen Stoff einsetzen.
Viele Grüße
Barbara
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.03.2009, 09:46
Benutzerbild von kargi
kargi kargi ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.04.2008
Ort: 46342 velen-westmünsterl.
Beiträge: 14.869
Downloads: 7
Uploads: 1
AW: Bluse Burgi aus Dirndl Revue 2009

guten morgen steffi,

es kann sein,dass du für fältchen mehr stoff brauchst als für die kräuselung ,je nachdem wie tief du sie einlegen möchtest.

probiere vorher mal an deinem papierschnitt aus,wieviel und wie tief du die falten einlegen kannst.
denn wenn du nur wenige oder winzige fältchen hättest,würde der ärmel wahrscheinlich seinen chic verlieren .

ganz liebe grüsse karin
__________________
meine alben
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dirndl-Revue mausekind Schnittmustersuche Damen 5 11.10.2006 10:14
Suche Dirndl Revue Morgaine Zeitschriften 1 11.09.2005 19:32
Dirndl Revue Scarlett Fragen zu Schnitten 14 13.01.2005 13:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:23 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11019 seconds with 13 queries