Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Frage zu handgenähten Knopflöchern

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 06.03.2009, 23:40
Benutzerbild von cochlea
cochlea cochlea ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.08.2008
Ort: Darmstadt
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Frage zu handgenähten Knopflöchern

Hallo,

jetzt bin ich richtig beeindruckt!

Zitat:
Zitat von Isebill Beitrag anzeigen
… Zur Lage der Knopflöcher gibt es nämlich auch Regeln, die auf jahrhunderte langer Erfahrung beruhen. Wusstet Ihr, dass bei einem Mantel der Abstand zwischen dem letzten Knopfloch und dem Saum in einem bestimmten Verhältnis zum sonstigen Knopfabstand stehen muss und dass die Breite des Belegs selbstverständlich von der Grösse der Knöpfe abhängt und wie weit man den ausserhalb des Fadenlaufs anlegen muss, von deren Gewicht ??
Isebill, woher weißt du das alles? Von deiner Schneiderin? Oder aus dem Rundschau-Atelier-Fachwissen?

Zitat:
Zitat von Isebill Beitrag anzeigen
Irrsinn der Haute Couture. Macht aber Spass und hält die grauen Zellen auf Trab.
Hm ja, irgendwie schon.

Zitat:
Zitat von Doro-macht-mit Beitrag anzeigen
Das Garn, was du nahmst ist wohl Stickgarn für die Nähmaschine. Das ist viel zu dünn. Bei Jacken und Mäntel brauchst du schon dickes Knopflochgarn; bei Blusen und Hemden normales Nähgarn.
Ich finde aber auch, dass mensch das nicht zu eng und streng sehen sollte. Manchmal nehme ich für solche Arbeiten bewusst Maschinenstickgarn (oder einen einzigen Faden vom Sticktwist, das ist nur ganz bisschen dicker, dann), weil das einfach ein irrsinnig schönes Stichbild gibt. Und das ist ja – zumindest für mich – genau der Hype von handgenähten Knopflöchern, dass sie so schön sind, selbst dann, wenn sie von einer Anfängerin oder einem Anfänger gemacht und ein bisschen wackelig sind.

Liebe Grüße
Cochlea
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 07.03.2009, 07:57
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Frage zu handgenähten Knopflöchern

Man kann tricksen.
Das Knopfloch exakt markieren: Länge, Position.
Man kann per Maschine die exakte Knopflochlänge mit Geradstich nachnähen, das ist meine Schneidelinie. Danach per Zickzack, schmale Stichbreite, die Länge etwa auf 2,5 rechts und links davon eine Raupe nähen, damit hab ich erstmal die Kante etwas gesichert und ich hab eine Markierung über die exakte Stichbreite für die Handarbeit. Gimpe kann ich gleich mitführen: doppelt gelegtes Nähgarn bei dünnen Stoffen und für ein flaches Knopfloch, Gimpe, wenn zur Hand oder dünnes Handstickperlgarn - das letztere hat den Vorteil: ich kann zum vernähen die Enden leichter aufdröseln als bei speziellem Gimpefaden.
Dann natürlich das passende Garn: BW-Twist, zwei- bis dreifädig, alternativ BW-Maschinenstickgarn bei dünnen Stoffen und flachem Knopfloch. doppelter Faden Nähseide oder Knopflochseide (einfacher Faden) für dickere Stoffe, wie z.B. Wollstoffe.
Mir ist wichtig, daß ich als Garnmaterial entweder Baumwolle oder Seide verwende, keinesfalls Allesnäher (Kunstfaser). Alle Kunstfasergarne zum Maschinenähen verdrillen sich bei Handnäharbeiten. Es kostet Zeit, den Faden wieder auszuhängen, oft verknotet er sich und bildet Schlingen, die man oft (zu spät) sieht. Bei Naturfaser wie Baumwolle und Seide hängt man am Anfang Faden mit Nadel aus und das Garn verdrillt sich nicht mehr - fast nicht mehr, Schlingen sind leichter zu lösen.
Zum vernähen: am Anfang keine Knoten. Das Fadenende lang hängen lassen, mit ein/ zwei Rückstichen sichern, dann das Knopfloch nähen. Am Ende wieder ein bis zwei winzige Rückstiche auf der linken/ Unterseite und die Fadenenden unter den Raupen (Langetten) durchziehen, ganz knapp abschneiden. Wenn man das Knopfloch dann über einen Finger wölbt (eine Außenkurve) verschwindet der winzige Fadenrest ganz in den Stichen, er wird eingezogen.
Hört sich aufwändig an, ist es aber nicht.
Gruß
Kerstin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Amrum - Frage zu den Knopflöchern und weitere Margareta Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 3 07.11.2007 13:58
Binding / Einfassung eines handgenähten Quilts - Anleitung gesucht muckelchen Patchwork und Quilting 11 05.10.2006 20:27
Frage zu Pfaff - Meldung: Unterfaden geht zu Ende Katzenmutter Pfaff 5 28.06.2005 14:45
Probleme mit Knopflöchern..... Magdalene Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 16 05.04.2005 09:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:30 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08754 seconds with 13 queries