Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Wie komme ich "saubere Verarbeitung" von Kragennähten hin?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 11.03.2009, 14:30
Benutzerbild von Ingriiid
Ingriiid Ingriiid ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.12.2004
Ort: Südhessen
Beiträge: 14.872
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wie komme ich "saubere Verarbeitung" von Kragennähten hin?

Ich mache es so:
  • den inneren Kragensteg an der unteren Kante 0,5 cm breiter zuschneiden, als den äusseren.
  • wenn der Kragen bereits zwischengefasst ist: am äusseren Kragensteg exakt die NZG umbügeln, dann den inneren Kragensteg um den umgebügelten äusseren herum legen und ebenfalls bügeln. Dadurch ist der Knick am inneren Kragensteg einige mm weiter unten und wird beim Nahtschattennähen mitgefasst.
  • äusseren Kragensteg genau in der Bruchante aufsteppen.
  • genau im Nahtschatten den inneren Steg aufstecken, immer wieder umdrehen und schauen, ob die mitgefasste Kante gleichmässig breit ist. Wenns passt: von aussen im Nahtschatten aufsteppen (wie hier schon beschrieben mit dem Blindstichfuss oder Schmalkantenfuss und Nadelpositition in der Mitte kann da nichts schiefgehen).

Gruss
Ingrid
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 11.03.2009, 15:58
Benutzerbild von grips
grips grips ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.08.2007
Ort: Scholen (40 km südl. v. Bremen)
Beiträge: 14.868
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Wie komme ich "saubere Verarbeitung" von Kragennähten hin?

Danke, liebe Ingrid.

Das ist auch noch ein guter Tipp. Werde die verschiedenen vorgeschlagenen Varianten ausprobieren.

Danke daher an @


Nachtrag ...
hier hat Melolontha grade eine weitere Möglichkeit eingestellt. DANKE.
__________________
LG
Sabine

Nach längerer Pause blogge ich wieder.
Freue mich auf kürzere oder längere Besuch unter querelastisch.

Geändert von grips (11.03.2009 um 17:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 25.06.2014, 06:22
Benutzerbild von Aficionada
Aficionada Aficionada ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.10.2005
Beiträge: 14.938
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Wie komme ich "saubere Verarbeitung" von Kragennähten hin?

Zitat:
Zitat von dosine Beitrag anzeigen
in der Industrie wird das folgendermaßen gemacht:

Die untere Nahtzugabe des einen Kragenstegs wird umgebügelt.
Der fertige Kragen wird mit den Stegteilen verstürzt, do dass nur noch die untere Stegseite offen bleibt. Alles bügeln.
So und jetzt kommts:

Beim Ansteppen des Steges ans Halsloch näht man ganz knapp neben der schon gebügelten Stegkante entlang. Somit stellt man sicher, dass die beiden Stege gleich breit sind.
Zum Aufsteppen legt man diese gebügelte Kante an der schon genähten Linie an und steppt den Steg schmalkantig auf.
So erhält man vorne und hinten gleich schöne Nähte. Ein wenig Übung ist aber nötig.
Auch hier ist der Thread ja schon ein paar Tage alt, ich möchte mich dennoch herzlich für diese Erklärung bedanken, dosine.

Erst habe ich die Erklärung nicht kapiert. Ich muss dazu sagen, dass ich mich schon immer gewundert habe, wie die Industrie es hinbekommt, den Kragensteg auf beiden Seiten gleich knapp auf dem Steg gesteppt hinzubekommen, ohne dass zuerst der äußere Steg an den Halsausschnitt genäht wird. "Na ja, Spezialautomaten" dachte ich schon ...

Jetzt ist der Groschen aber gefallen.

Danke nochmals!
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 25.06.2014, 10:00
Benutzerbild von lanora
lanora lanora ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.09.2009
Ort: Kreis Wesel
Beiträge: 16.351
Downloads: 59
Uploads: 3
AW: Wie komme ich "saubere Verarbeitung" von Kragennähten hin?

Und ich versteh es immer noch nicht

Ich brauch eine Bilderanleitung ...............
__________________
LG Bianca

Wenn du stark bist, dann beginne, wo du stark bist. Wenn nicht, beginne dort , wo du deine Niederlage am leichtesten verschmerzen kannst.

Meine historischen WIP`s :


Ich auch :-) WIP - Burda 7880 History 1880 - Hobbyschneiderin 24 - Forum

WIP Simplicity 9761 History - Hobbyschneiderin 24 - Forum

WIP Butterick History 5831 - Hobbyschneiderin 24 - Forum

WIP-Versuch Belle-Epoque/Edwardian - Hobbyschneiderin 24 - Forum
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 25.06.2014, 10:09
Benutzerbild von Strickforums-frieda
Strickforums-frieda Strickforums-frieda ist offline
Mitarbeiter der Redaktion
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.06.2009
Ort: Frechen
Beiträge: 2.974
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: Wie komme ich "saubere Verarbeitung" von Kragennähten hin?

Zitat:
Zitat von lanora Beitrag anzeigen
Und ich versteh es immer noch nicht
Ich musste auch erst mal kurz überlegen - mit folgendem Ergebnis:

Du hast den Kragen am Steg fertig zwischengefasst und möchtest nun den Steg am Hemd anbringen. Die Außenseite vom Steg, die angenäht werden soll, lässt Du wie sie ist, die Innenseite schlägst Du nahtzugabenbreit ein und bügelst diese Kante ein. Dann legst Du die Außenseite des Stegs an das Hemd an, um sie dort festzunähen. Als Orientierung für Deine Naht dient Dir dabei die gebügelte Kante der Steg-Innenseite. Wenn die Außenseite befestigt ist, dann bügelst Du die Naht aus, und anschliessend legst Du die Steg-Innenseite (natürlich auf der Hemdinnenseite) direkt an der Nahtlinie an. Nun kannst Du wunderbar von außen schmal den Steg absteppen und erfasst dabei die Steg-Innenseite mit.

Jetzt klarer?

Grüßlis,

frieda
__________________
frieda-freude-eierkuchen

Geändert von Strickforums-frieda (25.06.2014 um 10:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Beriawen, die Hüterin" - oder 'Fantasydays ich komme'! Schilty Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 100 29.08.2008 09:42
Heiße "Da muss ich hin!"-Tipps für Erfurt? FeeShion Händlerbesprechung 10 13.09.2007 23:36
Verarbeitung von elastischen Stoffen "Rippshirt"- Stoff! Pasodoble Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 28.07.2007 16:25
Feuerwehr hat Dampf "gelöscht" - alles ist hin. dorafo Freud und Leid 19 22.06.2007 22:13
Komme gerade von der " Steckenpferd" Köln wieder!!! Beuteltier Hobbyschneider/innen Treffpunkte 21 20.07.2006 16:27


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:15 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09091 seconds with 14 queries