Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


"Moppel-Mode" in der Ottobre-Woman?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 04.03.2009, 08:49
Kristina Kristina ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.01.2002
Beiträge: 14.868
Blog-Einträge: 6
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: "Moppel-Mode" in der Ottobre-Woman?

Interessant, dass sich die Diskussion um die Präsentation unterschiedlicher Größen ausgerechnet an der Ottobre entzündet. Das ist die einzige Zeitung, die ich kenne, die regelmäßig gleiche oder ähnliche Modelle an unterschiedlichen Models präsentiert.
Das ist dann erstmal eine grobe Orientierung, hilft aber im Zweifelsfall nicht weiter. Zumindest dann, wenn man sich nur auf die Bilder verlassen will.
Ich z.B. enspreche im Großen und Ganzen einer 44/46, habe aber immer wieder Probleme mit Oberteilen, da meine Oberweite deutlich größer ist als B oder C-Körbchen. Und das ist ja nun die Norm bei Schnitten. Ich wage mal zu behaupten, dass ich meine Proportionen ganz gut einschätzen kann und weiß wie ich Schnitte anpassen muss. Trotzdem ertappe ich mich immer wieder dabei, wie ich mir selber in die Tasche lüge, weill ich den nackten Tatsachen nicht immer ins Auge blicken will. Das Ergebnis sind dann Oberteile die einfach Scheiße aussehen.
Wenn mir Schnitte gefallen, deren Schnittführung ich noch nie getragen habe, versuche ich in Geschäften ähnliche Sachen zu finden und anzuprobieren. Das finde ich wesentlich zuverlässiger als Modellfotos in meiner Größe.
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 04.03.2009, 08:59
Benutzerbild von Tammi
Tammi Tammi ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.10.2007
Beiträge: 82
Downloads: 0
Uploads: 0
Blinzeln AW: "Moppel-Mode" in der Ottobre-Woman?

Zitat:
Zitat von *Sue* Beitrag anzeigen
Hallo,

scheinbar scheint sowohl die Nachfrage nach Mager- und Moppelmodels groß zu sein. Ich aus meiner Sicht kann mit der Ottobre nichts anfangen und würde es auch als Moppelmode bezeichnen.
Mir geht es genauso. Die Präsentation und die Schnittmuster gefallen mir einfach nicht. Ich kann da mit der Patrones oder Burda mehr anfangen. Die Schnitte sind aus meiner Sicht viel pfiffiger und moderner.
Da es aber vielen genau umgekehrt geht, ist es doch gut, dass es auch eine solche Zeitschrift gibt.
__________________
Grüße Tammi
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 04.03.2009, 09:34
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: "Moppel-Mode" in der Ottobre-Woman?

Burda und noch mehr Patrones orientieren sich an der höchstmodischen HighEndFashion, und die wird im Heft wie auch auf dem Laufsteg an sehr schlanken jungen Frauen präsentiert. Dieser Optik muss das Heft sich anpassen. Ich stehe voll hinter diesen Bildern und wenn von meinen Entscheidungen das wirtschaftliche Schicksal des Verlages abhängen würde, sähe das genau so aus. Auch wenn alle Mollies der Welt dann weinend in der Ecke sitzen. Das Heft muss VERKAUFT werden, ebenso wie die Anzeigen VERKAUFT werden müssen.

Und ihr glaubt doch nicht, dass diese MultimilliardenDollarIndustrie nicht weiss, wie man was verkauft ???


Die Burda muss dafür sorgen, dass das Heft nicht nur von derjenigen gekauft wird, die einen neuen Schnitt für einen Mantel sucht, sondern von modisch interessierten Frauen, die irgendeinen Bezug zum Selbermachen haben.

Ottobre kann anders sein: Die Hefte erscheinen in kleinerer Auflage, sie werden nur auf eine bestimmte Art vertrieben, es gibt sie nur zwei Mal im Jahr und - die Woman - auf ausdrücklichen Wunsch der Kundschaft.

Ottobre wird also nur von echten Frauen zu einem bestimmten Nutzen gekauft, nämlich Schnittmuster zu erwerben. Das Heft kann ganz anders aussehen, denn es verkauft sich über den Nutzen, nicht die Optik. Anders die Burda.

Ich schätze beide Hefte sehr. Eins zum brauchen, eins zum anschauen.

Wer übrigens mal meinen Thread zur "grauen Serie" anschaut, der wird merken, dass Burda die Trends perfekt umsetzt.

Allerdings sind die Texte in der Burda immer noch nicht lesenswert. Liebe Redaktion, ihr verkauft nicht weniger Hefte, wenn ihr das verbessert, aber mich würde es glücklich machen.

Lieben Gruss Isebill
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 04.03.2009, 10:23
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 15.695
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: "Moppel-Mode" in der Ottobre-Woman?

Zitat:
Zitat von Isebill Beitrag anzeigen
Wer übrigens mal meinen Thread zur "grauen Serie" anschaut, der wird merken, dass Burda die Trends perfekt umsetzt.
Ich wollte den lesen, habe ihn aber erst nicht gefunden - und dann doch.
Hier der Link, falls es anderen gleich geht.
__________________
Martina
'Children of Winter Never Grow Old'
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 04.03.2009, 13:59
Benutzerbild von Nati
Nati Nati ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.08.2005
Ort: Ulm
Beiträge: 14.868
Blog-Einträge: 27
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: "Moppel-Mode" in der Ottobre-Woman?

Zitat:
Zitat von moonwalker Beitrag anzeigen
Neulich gab es mal einen Bericht im TV, ich glaube in Frau TV noch mit Cristine Westermann, wie Zeitschriftenfotos geschönt werden . Das Modefoto eines Models wurde bearbeitet mit allem was möglich ist. Das Ergebnis hatte mit dem eigentlich Bild nicht mehr viel zu tun, aber es war perfekt. Der letzte Satz war von Cindy Crawford :" Niemand sieht aus wie Cindy Crawford, auch nicht Cindy Crawford. "
Ja, ich finde das technisch beeindruckend! Ich durfte auch mal einem Fotographen über die Schulter schauen, der Bilder von mir leicht nachbearbeitet hat. Allerdings sollte da ja meine Person erhalten bleiben - d.h. er hat mir erklärt, was er ändern wird, und was auf keinen Fall. Ich war begeistert und habe glatt ein Buch zu dem Thema erstanden: "Photoshop - Retusche und Restaurierung". Für Profi-Modefotos oder große Bilder, die an einer Wand hängen sollen, finde ich das super! Bei Erinnerungsschnappschüssen, wo eine Stimmung eingefangen werden soll, verbietet sich das meiner Meinung nach aber, maximal die Augen strahlender machen erlaube ich mir.
(Meine Bilder hier in der Galerie sind nicht(!) geschönt. )

Bei den Schnittmusterzeitschriften habe ich aber ein anderes Ziel. Ich würde gerne an dem Foto einen realistischen Eindruck vom getragenen Stück bekommen. Ich wähle die Schnitte, die ich nacharbeite, oft Monate später rein nach der technischen Zeichnung aus, und mächte dann übers Bild einen Eindruck von den Bequemlichkeitszugaben o.ä. bekommen. Das macht die ottobre sehr gut, bei Burda und patrones fällt es mir meistens ein wenig schwerer.

Aber diese Foto-Nachbearbeitung, die hat echt was. Und der Fotograph hat das für mich komplett "entzaubert": Ich habe seitdem niiiie wieder neidisch ein Model-Foto angeschaut und gedacht: Boah, so Haare / so eine Taille ... (beliebig erweiterbar) hätte ich auch gerne. Das müsst ihr euch echt mal anschauen.

Liebe Grüße,
Nati
__________________
"Jedoch am besten wärmeln Pullis mit zwei Ärmeln" sagte Pumuckl
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ottobre Woman Shirt als "Nicht" Umstandsshirt? emotion Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 3 05.04.2007 20:57
"normales" Ottobre-Abo inkl. Ottobre-woman? Brita Zeitschriften 5 25.04.2006 14:59
Koi-Mode zu "Der Fischer und seine Frau" Birgit_M Andere Diskussionen rund um unser Hobby 2 30.10.2005 19:33
"Seidensamt & CrepedeChine" oder "Der Hysterische Anfall vor der Nähmaschine" Louise Freud und Leid 17 09.06.2005 18:52
"Augen- Jersey" aus der aktuellen Ottobre??? jochrika Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 3 12.02.2005 11:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:43 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09469 seconds with 13 queries