Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


WIP: V8333 - Blazer á la Claire Shaeffer

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 18.02.2009, 09:07
Benutzerbild von Bekira
Bekira Bekira ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.12.2007
Ort: Amstetten, Österreich
Beiträge: 308
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: WIP: V8333 - Blazer á la Claire Shaeffer

Wie gesagt, wer mitmachen will, ist hier gerne willkommen

Bei mir siehts mittlerweile so aus, dass ich gestern die Teile aus Oberstoff und Rosshaareinlage zugeschnitten und durchgeschlagen habe. Eine Heidenarbeit, sage ich euch. Sind nämlich ganz schön viele Teile

Nach dem Nähen des Abnähers im Vorderteil, wird der Abnäher im Einlagen-Vorderteil ausgeschnitten, diese Schnittkanten auf die Abnäher-Nahtlinien gelegt und mit Hexenstichen fixiert.
Entlang der Umbruchlinie für den Revers wird geheftet, einmal quer parallel zur Schulternaht, genauso entlang der Schulter-, Arm- und Seitennähte, an der Umbruchlinie für das Taschendetail auch mit kleinen Hexenstichen fixiert. Natürlich so, dass man von rechts nix sieht

Fotos:
Übersicht:


Abnäher:


Taschenfalte:


Ich bin mir nicht so sicher, wie genau ich die Anleitung aus Copyright-Gründen hier wiedergeben darf, werde das aber ein bisserl großzügig auslegen, weil man ohne den Schnitt ja eh nichts damit anfangen kann.
__________________
Liebe Grüße,
Bettina

Mein Blog - genähtes, gestricktes, gekochtes und geknipstes
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 18.02.2009, 20:38
Benutzerbild von Bekira
Bekira Bekira ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.12.2007
Ort: Amstetten, Österreich
Beiträge: 308
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: WIP: V8333 - Blazer á la Claire Shaeffer

Also mir war schon klar, dass diese Aktion viel Handarbeit bedeutet, aber soooo viel Ist aber in Ordnung, eigentlich macht mir das Spaß.

So schauts jedenfalls im Moment aus:





Die Taschen-Umbruchlinie habe ich mit einem Organzaschrägstreifen verstärkt, dem ich mit Bügeln vorher das Dehnen hoffentlich ausgetrieben habe. Auf die Umbruchlinie am Revers wurde 1 cm breites Köperband (in meinem Fall halbiertes 2 cm Köperband ) genäht. Das alles von Hand anzunähen, ohne dass man es von der rechten Seite sieht, ist ganz schön viel Arbeit.
Aber es geht noch weiter - der Revers will pikiert werden Ja, sowas hab ich aber noch nie gemacht. Jedenfalls hab ich erstmal ein paar Hilfslinien im angegebenen Abstand (1 cm) gezeichnet, weil ich bei sowas immer absolut schief werde. Dann gings aber eigentlich ganz gut. Im Foto hab ich die Stiche nachgezeichnet, man sieht nämlich sonst nix ... Genäht hab ich Gott sei Dank nicht so hässlich wie gezeichnet.



In der Ecke verlaufen die Pikierstiche enger und vor allem auch in eine andere Richtung, dadurch steht diese Ecke später nicht ab, sondern rollt sich "attractively" wie die Anleitung sagt, Richtung Körper.

Ja, soweit bin ich jetzt. Das zweite Vorderteil soll nun auch noch an die Reihe, und danach möglichst gleich aussehen wie das erste. Ich hoffe, dass ich das mit den Pikierstichen halbwegs hinbekomme ...
__________________
Liebe Grüße,
Bettina

Mein Blog - genähtes, gestricktes, gekochtes und geknipstes
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 18.02.2009, 21:27
Benutzerbild von BiZi
BiZi BiZi ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.04.2005
Ort: Südpfalz
Beiträge: 14.869
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: WIP: V8333 - Blazer á la Claire Shaeffer

Vielen Dank für diese tolle Anleitung mit den Fotos. Ich habe bisher zwar schon ein paar Jacken genäht aber , was Du da machst ist ein paar Nummern professioneller!!!

Trotzdem einen Bänderriß (oder was war's?) hole ich mir nicht, um soviel Zeit zum Nähen zu haben.

Ich schau auf jeden Fall weiter zu.

Birgit
__________________
Die kürzesten Wörter, nämlich Ja und Nein, erfordern das meiste Nachdenken.
Pythagoras
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 18.02.2009, 23:58
katha katha ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.08.2006
Ort: Dortmund
Beiträge: 14.877
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: WIP: V8333 - Blazer á la Claire Shaeffer

Hallo Bettina,
tolle Arbeit . klassische Schneiderei interessiert mich auch sehr. Habe mir auch schon ein tolles Buch zu dem Thema gekauft und gelesen. Nur leider brauche ich keine klassischen Blazer... . Mal schauen.. vielleicht eine Wollejacke/Mantel nächsten Winter.
lg, Katharina
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 19.02.2009, 07:22
MaxLau MaxLau ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.07.2005
Ort: Hessisch Lichtenau
Beiträge: 15.198
Blog-Einträge: 25
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: WIP: V8333 - Blazer á la Claire Shaeffer

Hallo Bekira,

ich bin begeistert. Bis jetzt hast du deine Schritte super erklärt, so dass ich endlich mal einen kleinen Einblick in die "hohe" Schneiderei erhasche.
Bei dem Pikieren sieht man wirklich keine Einstiche auf der rechten Seite? Wenn ich meinen Rocksaum per Hand nähe, sehe ich immer die Einstiche obwohl ich versuche, nur eins bis zwei Gewebefäden zu fassen.

LG Martina
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
WIP-Blazer von Pim Pim Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 99 10.03.2012 21:33
WIP Blazer Jorinde (Burdastyle) cat. Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 35 27.10.2008 10:14
La Rue - Wip?? Pauletti2 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 3 24.03.2007 20:20
Claire Shaeffer Sew-along tini Andere Diskussionen rund um unser Hobby 90 30.07.2006 11:58
Ein Blazer - WIP für Dummys nagano Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 29 22.10.2005 10:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:30 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09743 seconds with 13 queries