Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Bi-elastische Naht - aber wie?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.02.2009, 14:27
Danulzi Danulzi ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.02.2009
Beiträge: 99
Downloads: 0
Uploads: 0
Bi-elastische Naht - aber wie?

Hallo erstmal!

Ich hab ein Karnevalskostüm für meine Tochter genäht aus feinem bi-elastischem Jersey, welcher mit winzigen Pailletten bedruckt ist. Nun ist der Body hauteng und das soll er auch sein, aber beim An- und Ausziehen knackt es und die Nähte reißen an manchen Stellen wieder auf.

Da hab ich mir gedacht, dass die Lösung ein Nähgarn wär, welches genauso elastisch ist, wie der Stoff - also beim An- und Ausziehen was nachgibt an den kritischen Stellen. Gibt es sowas für den Privatmensch und wenn ja wo und wie heißt das dann genau? Und mit welchem Stich vernähe ich es am besten? (btw. ich hab keine Overlock oder sonstige high-end-Maschine ;-) , sondern ein älteres Gerät von Victoria mit einigen Zierstichen)

Ich würde mich sehr über Tipps und Hilfe freuen,
lg, Danulzi
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.02.2009, 14:29
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.210
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Bi-elastische Naht - aber wie?

Nein, elastisches Nähgarn wäre keine gute Idee, denn sonst würde sich ja die Naht auseinanderziehen.

Mit was für einem Stich hast du denn die Nähte genäht? Hast du einen elastischen Stich (oder wenn die Maschine das nicht hat einen engen Zickzackstich) genäht?
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Rührei auf Toast, eine Häkelanleitung
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.02.2009, 14:39
Benutzerbild von Catweasel
Catweasel Catweasel ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.01.2005
Ort: Da wo der Wind so pfeifft...
Beiträge: 15.417
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: Bi-elastische Naht - aber wie?

Zitat:
Zitat von nowak Beitrag anzeigen
Nein, elastisches Nähgarn wäre keine gute Idee, denn sonst würde sich ja die Naht auseinanderziehen.
Wofür nimmt man eigentlich diese elastischen Nähgarne/-gummis?? Habe sie schon desöfteren gesehen aber keine Ahnung wofür die sind...
__________________
Liebe Grüße,
Claudia

Geändert von Catweasel (12.02.2009 um 14:53 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.02.2009, 14:50
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.210
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Bi-elastische Naht - aber wie?

Ich kenne Hutgummi zum Smoken, aber mit dem näht man nicht. Oder dünnes Gummi zum Mitstricken für Bündchen.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Rührei auf Toast, eine Häkelanleitung
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.02.2009, 14:52
Benutzerbild von slashcutter
slashcutter slashcutter ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.02.2006
Ort: Schwarzwald
Beiträge: 16.685
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Bi-elastische Naht - aber wie?

Hallo,
wie wäre es mit einem Stretch-Geradstich?
Oder Du versucht an einer Probe einen flach eingestellten kleinen Zick-Zack-Stich.
LG
Christiane
__________________
Wer sich bewegen will sucht Wege, wer stehen bleibt sucht Gründe.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
bi-elastische Charmeuse jelena-ally Dessous 7 23.01.2009 10:59
Bi-elastische Stoffe, Lycras uvm. neu eingetroffen! wien2002 Kommerzielle Angebote 0 01.09.2006 10:49
Bi-elastische spitze 20 cm breit gesucht Toffee Dessous 10 19.06.2006 10:40
Einnähen des Naht-RV mit Pfaff- Nahtreißverschl.fuß--aber wie genau? Habe vergessen.. Drea Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 2 04.07.2005 11:40
Suche Bi-elastische Stoffe Gimli Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 1 04.03.2005 01:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:29 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08717 seconds with 14 queries