Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Liebe Schnittmusterhersteller, wir wünschen uns ...

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #51  
Alt 08.02.2009, 10:29
Benutzerbild von Jean
Jean Jean ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Ort: Wien
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Liebe Schnittmusterhersteller, wir wünschen uns ...

Zitat:
Zitat von nähmarie Beitrag anzeigen
Erinnert sich hier noch einer an die gute alte CARINA?[...]
die Knip war früher sehr modisch (leider heute auch nicht mehr so)[...]
Sabine,

was du hier gerade beschrieben hast ist die beste Erklärung, warum die Schnittehefte so sind wie sie sind und nicht anders. Jene die es anders probiert haben, sind entweder pleite oder haben auf die Einheitskost umgestellt, weil die Einheitskost gekauft wird.

Wie kann das geändert werden? Einheitskost absetzen und vorhandene Schnitte verwenden und modifizieren. Man muß nicht für jede minimale Modifikation der Gürtelschlaufen gleich einen neuen Schnitt kaufen.

Die Verkaufszahlen und die Kosten sind am Ende das Einzige, das den Inhalt bestimmt. Die Gestaltungsmöglichkeit der Leser beschränkt sich darauf, das Heft am Kiosk zu lassen.

Auch sollte nicht vergessen werden, daß so Publikum wie hier nicht die typischen Leser sind, wir sind hier eine recht anspruchsvolle Randgruppe die laut schreit. So einer Randgruppe zu sehr entgegenzukommen kann zur Folge haben, das die schweigende Mehrheit der Leser überfordert oder vergrault wird.

Insgesamt sind von solchen Wunschlisten nicht zu viel zu erwarten, da ist es besser zu lernen, wie man selbst Schnitte anpaßt und als kritischer Konsument sein Geld bewußt ausgibt.

Jean
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 08.02.2009, 11:43
Benutzerbild von zwillingsmutti
zwillingsmutti zwillingsmutti ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.09.2003
Ort: landkreis Miltenberg
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Liebe Schnittmusterhersteller, wir wünschen uns ...

Ich wünsche mir mehr Kurgrößenschnittmuster auch in EK-Größe(bin nur 1,53m?! Achja und das ab Gr40 aufwärts! (Bitte keine säcke)
__________________
liebe Grüße Manuela



Meine Galerie

Album Fasching Karneval

Album

meine Werke Zusammenfassung

Stoffberg abbau seit Januar 2009
Tounüre 16m
Jacke / Mantel gefüttert 6m
Diverse Faschingssachen für die kids 10m
Flecejacke 2m
Elisabeth kleid 20m
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 08.02.2009, 12:23
Benutzerbild von nähmarie
nähmarie nähmarie ist offline
Dawanda Anbieterin Elbmarie
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.06.2007
Ort: Speckgürtel von HH
Beiträge: 14.871
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: Liebe Schnittmusterhersteller, wir wünschen uns ...

Zitat:
Zitat von Jean Beitrag anzeigen
Sabine,

Die Verkaufszahlen und die Kosten sind am Ende das Einzige, das den Inhalt bestimmt. Die Gestaltungsmöglichkeit der Leser beschränkt sich darauf, das Heft am Kiosk zu lassen.....

...Insgesamt sind von solchen Wunschlisten nicht zu viel zu erwarten, da ist es besser zu lernen, wie man selbst Schnitte anpaßt und als kritischer Konsument sein Geld bewußt ausgibt.
Hallo Jean,
ja, daher habe ich wohl auch meine letzte Burda vor über einem Jahr gekauft - und nix draus genäht....
was ich dann nur nicht verstehe: wenn ich im Auktionshaus sehe, wie hoch alte "Brigitte"-Sonderhefte, alte "Burda"-international-Hefte weggehen (habe einmal knapp 18€ für eins bekommen!!), dann ist schon noch ein Markt für besoderes da.... Auch alte NEUE MODE - Hefte...
Klar Mainstream ist immer verkäuflicher....Aber vielleicht will ja auch ein Verlag mal was anderes machen.... Manchmal muß man auch mal umdenken und sich nicht von gewesenem, was immer so da war (und das ist auch gut so) in der kreativen Denke einschränken lassen.... )
Eine Möglichkeit wären doch Basics mit Anleitungen zu Veränderungen in verschiedene Richtungen - sei es modisch oder figürlich ggf. sogar mit Tragbarkeitsvorschlägen bei Figurproblemen - DAS FÄND ICH KLASSE. (man kann sich dann ja auch für die puren basics entscheiden!!)
z.B. glaube ich nicht, dass Rubensdamen immer nur weite Sachen schneidern müssen! Aber oft fehlt einem so die Traute mal was neues auszuprobieren, da wäre sowas doch toll, oder??? (habe selber da auch Bedarf)
Ich denke, viele Leser sind kreativer als sie selber ahnen. Daher kann das Ziel einer Schnittzeitung nur sein: die Kreativität der Leser zu kitzeln und herauszufordern. Dann sind die Leser begeistert über sich selbst - und die Schnitte..., oder bin ich völlig daneben???
LG und noch einen kreativen Tag wünscht Euch
Sabine
__________________
Jeder ist normal - bis Du ihn kennenlernst.......
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 08.02.2009, 13:22
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 22.626
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Liebe Schnittmusterhersteller, wir wünschen uns ...

Zitat:
Zitat von Doro-macht-mit Beitrag anzeigen
Dann die Allwoman. Kann sich da jemand dran erinnern. Es waren weitaus Dickere als in der Ottobre drin. Weitaus normalere Frauen. Heft ist auch eingestellt.
Sagen wir... nicht eingestellt, aber durch die F.i.m.i. ersetzt die bei XL dann Schluß macht. Da ich darüber mal mit einem Firmenvertreter gesprochen habe kann ich auch sagen warum: Heft wurde nicht gekauft. Obwohl die Schnitte in XXL auch schon in M begannen, haben sich viele Leserinnen (bzw. in dem Fall "Nicht-Käuferinnen") beschwert, für ihre Größe sei nichts drin. Die Mehrzahl guckt offensichtlich nur das Bild an und wenn ein dickes Model drauf ist, dann ist das schon nicht mehr interessant.

Und der Hersteller lernt auch... machen wir Standard, denn Standard verkauft sich.

Wenn ich die Vorschläge hier so lese... bei sehr vielen Sachen ist es so, daß es die sehr wohl bereits gibt. (Simplicity hat oder hatte zumindest vor zwei Jahren oder so eine Collection mit unterschiedlichen Cup Größen. Im Moment höre ich da nichts mehr davon, scheint also auch nicht angekommen zu sein, also macht kein Hersteller das ein zweites Mal.) Nur halt nicht bei Burda und nicht für 4,50 EUR (oder was kostet ein Heft derzeit?) für 20 Schnitte (oder so) in einem Heft.

Man muß sich einfach mal klar machen, daß sich so ein Heft vor allem über die Werbung finanziert, nicht über den Verkaufspreis. ottobre hat weniger Werbung, aber die haben auch nur zwei Damenhefte im Jahr und sind für weniger Schnitte teurer. (Und ja, die erfinden auch nicht immer das Rad neu, sondern verwenden genauso oft die Basisform vom letzten Heft wieder.)

Selbst wenn heute einzelne Neue Mode Hefte zu Mondpreisen gehandelt werden... damals blieben sie liegen, sonst wäre das Heft nicht eingestellt worden. Und nur weil drei Leute bereit sind, für ein Heft viel zu zahlen, ist daraus noch lange nicht zu schließen, daß sich viele Leute finden, die ein Heft zu einem "Normalpreis" kaufen.

Ein Schnitt in Varianten? Gibt es, mußt du halt bei den Amis gucken.
Kurzgröße bis Gr 50? Gibt es... siehe Amis.

Uswusw.

Gibt es.

Kostet nur mehr.

Weil der Hersteller auch von was leben muß.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: fait main N° 419 (Décembre 2016)
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 08.02.2009, 13:22
Benutzerbild von Donnatigra
Donnatigra Donnatigra ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.07.2007
Beiträge: 14.877
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Liebe Schnittmusterhersteller, wir wünschen uns ...

Hi,
ich glaube mit 'modisch' meint man nicht unbedingt den neuesten aller Trends, der nach 2 Wochen wieder vorbei ist.
Aber wenn Burda geschätze 10 Jahre ignoriert, dass man Hosen nicht in der Achselhöhe trägt, dann weiß ich auch nicht mehr.
Jetzt haben sie inzwischen so lange gewartet, dass Hüfthosen langsam nicht mehr modern sind.
Ich habe noch einige der Brigitte Sonderhefte (ich glaube so 03/04 waren die letzten), da sind NUR Hosen die Hüfttief sind drin.
Selbst die Easy Fashion, die ganz furchtbare 'neue Modetrends' abbildet, beeinhaltete keine Hüfthosen, was schon mal das Ausschlusskriterium für alle bis 20 sein dürfte.
Ich finde die Patrones setzt moderne und zugleich tragbare Mode gut um, leider ist sie schwer zu bekommen und nicht ganz billig.
Die BUrda kaufe ich nur noch aus Gewohnheit.

Lg Donna
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
wunschliste , wunschschnitt , wünsche , schnittmusterfrage , Schnittmusterfrage

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wir basteln uns einen Galgen :) Kiki Tomato Overlocks 14 14.04.2011 13:01
Was geben wir uns für einen namen??? gabi die erste Kontaktbörse 12 21.12.2007 23:51
Wir mögen uns nicht.., Gillian Bernina 5 31.05.2007 23:53
Wir melden uns zurück ... Naehkrams Kommerzielle Angebote 0 15.08.2006 13:34
Wir trauen uns :-) Susan Freud und Leid 13 17.01.2006 09:28


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:27 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09270 seconds with 13 queries