Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Dessous



Unterbrustweite- wie eng messen?

Dessous


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 01.02.2009, 20:34
Benutzerbild von löf
löf löf ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.01.2006
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Unterbrustweite- wie eng messen?

82 und eng gemessen: würde ich trotzdem sagen, bleib bei 75H.

Wenn du dem Braten nicht traust, dann kannst du den ersten jetzt auch in 80F nähen. (102-80=22: 22-24 cm Differenz sind ein F Körbchen).
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 01.02.2009, 20:42
kassandrax kassandrax ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.03.2005
Ort: OWL
Beiträge: 4.417
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Unterbrustweite- wie eng messen?

Löf ist ein großer Fan sehr eng sitzender BH's, nicht jede Frau empfindet einen so eng sitzenden BH noch als bequem.
Bei einer Unterbrustweite von 82 würde ich den ersten Versuch mit einem 80F machen.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 01.02.2009, 22:00
Benutzerbild von Broody
Broody Broody ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.06.2008
Ort: Unterfranken
Beiträge: 18.811
Downloads: 13
Uploads: 0
AW: Unterbrustweite- wie eng messen?

Ich glaube, ich werde es zuerst mit der 80F versuchen. Ich gehöre auch eher zu denjenigen, die bei zuviel Enge und Druck das Gefühl haben, daß der Brustkorb zerquetscht wird. Selbst bei meinen derzeitigen "Labberteilen" ist es eine regelrechte Befreiung, das weibliche Folterinstrument am Abend von mir zu werfen.

liebe grüsse
sabine
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 02.02.2009, 15:44
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 24.010
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Unterbrustweite- wie eng messen?

Zitat:
Zitat von löf Beitrag anzeigen
a
Ich würde auf deine 79cm einfach mal 2cm drauf tun, damit das Maßband und du noch ein bisschen geschont werden. Also 81 cm.
Ich gehe jetzt davon aus, dass du deinen ersten BH aus Material nähen möchtest, dass elastisch ist. Ich schlage dann UB Weite 75 vor.
Irgendwie... irritiert mich das jetzt.

Die "Minusweite" ist doch in den Schnitt schon einberechnet, oder nicht?

Ich habe jetzt bei mir mal zwei BH Schnitte nachgemessen. Der EZI Sew für eine Unterbrustweite von 90 hat einen Umfang von 75cm ohne Verschluss. (Der ist noch nicht fertig)

Und mein "Marie" von Ela für eine Unterbrustweite 85cm hat einen Umfang von etwa 80 cm (Verschluss inklusive).

Wenn man jetzt nicht die gemessene Unterbrustweite nimmt sondern weniger.... wird das dann nicht arg eng?
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Meine Nähmode 3/2017
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 02.02.2009, 16:14
Benutzerbild von löf
löf löf ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.01.2006
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Unterbrustweite- wie eng messen?

Die Minusweite ist eingerechnet, ja.
Aber solange man den BH nicht vollständig unelastisch arbeitet, sondern, wie die allermeisten hier im Forum mit elastischen Stoffen, reicht diese Abrundung für einen guten Halt meist nicht aus.

Der 80er Rebecca (sowohl 80B als auch 80F - gerade extra noch mal gemessen), haben ca. 73cm Unterbrustlänge + 5cm die vom Verschluss dazu kommen. Das sind also schon 78cm.
Würde man sich jetzt an die Größentabelle halten - diese schlägt von 78-32 die Untebrustweite 80 vor- so wäre bei Untebrrustweite 78 der BH so lang wie man selbst. Er wird beim Tragen im Rücken hochrutschen.
Die wirklich stabil gearbeiteten BHs aus elastischem Material, die ich bisher in der Hand hatte, ließen sich meist 8-10cm ausdehnen. Durch die Körperwärme kann das sogar noch mehr werden. Leicht verarbeitete BHs lassen sich sogar bis zu 20cm ausdehnen (hier liegt gerade ein "75C" Esprit BH mit dem ich das getestet habe).

Deshalb würde ich die Unterbrustweite immer kräftig nach unten runden. So erhält man hinterher einen BH, den man im äußersten Häkchen tragen kann und unter den nicht viel mehr als 2 Finger passen. Dadurch sitzt das Unterbrustband an Ort und Stelle (es bleibt auch einen ganzen Tag brav waagerecht) und kann seine Aufgabe auch tragen. Das freut auch die Schultern.
Wichtig ist aber dann naürlich, dass die Körbchen groß genug sind und damit genug Raum nach vorne für die Brust geben. Denn wenn die Brust nicht ins Körbchen passt, dann drückt sie den BH weg und das Unterbrustband kommt einem viel zu eng vor. Dabei sind es dann oft die Körbchen, die nicht passen - sind sie groß genug, kann man das Unterbrustband oft sogar noch weiter verkleinern, ohne dass es unbequem wird.

Wenn man den BH vollständig aus unelastischer Spitze und Charmeuse, oder anderen unelastischen Materialien arbeitet, ist es natürlich etwas anderes! Denn dann muss die Unterbrustweite möglichst genau der echten Unterbrustweite entsprechen, damit es bequem ist. Und dann sitzt es auch, eben weil das Band nicht nachgibt.

Natürlich ist das alles überhaupt nicht wichtig, so lange man eine kleine Oberweite hat, die von selbst hält. Da kann es auch unbequem sein, so ein enges Unterbrustband zu haben, denn das hat ja nichts zu tun. Aber sobald es etwas zu stützen gibt, lohnt es sich wirklich, die BH Größe entsprechend zu überprüfen.

Bei 82cm eng gemesssen und dem 80F BH kann es also sehr gut sein, dass nach kurzer Tragzeit und ein paar Wäschen das äußerste Häkchen schon zu locker ist, das Unterbrustband nicht mehr waagerecht bleibt und die Träger stärker belastet werden müssen, damit es hält. Aber jeder muss herausfinden, was für sich bequem ist und solange man neuem gegenüber offen bleibt und nicht sagt: dieser eine erste BH den ich genäht habe, muss jetzt aber perfekt und für immer passen, ist das ja alles gar nicht so kompliziert.

viele Grüße
löf
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Messen oder Reihen zählen... wie mach Ihr's? dark_soul Stricken und Häkeln 25 04.09.2008 08:31
Lekala Key Code - wie korrekt messen Xanna Andere Diskussionen rund um unser Hobby 5 02.11.2006 11:56
welche unterbrustweite zu welcher konfektionsgröße?? sany Dessous 15 04.09.2006 11:52
Wie eng ist eine Corsage? Luthien Fragen zu Schnitten 9 22.04.2005 00:19
Schnitthöhe messen - wie? exclusive-stoffe Sabine Gegenheimer Fragen zu Schnitten 25 01.03.2005 07:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:17 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,42134 seconds with 13 queries