Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Fadenlauf - waagrecht/senkrecht egal?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 26.01.2009, 23:45
Libby's Libby's ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.12.2008
Ort: Schweiz
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
Idee Fadenlauf - waagrecht/senkrecht egal?

Hallo zusammen

Ich muss hier mal dringend eine Frage platzieren, die mich schon länger beschäftigt und weswegen ich schon zwei Teile geschrottet habe .

In der Nähanleiung ist ja immer der Fadenlauf beschrieben, im Nähkurs habe ich gelernt, dass der Fadenlauf in diese Richtig geht, auf der der Stoff "gewebt" oder "geklebt" (oder was auch immer ist) ist. Auf jeden Fall dort wo er halt zusammenhält und NICHT ausfranst. Nun hatte ich aber schon Stoff mit Streifen, die ich gerne waagrecht gehabt hätte aber aufgrund vom Fadenlauf senkrecht machen musste. Es war ein Strickstoff und beim Nachfragen im Stoffladen hat mich die Dame darüber aufgeklärt, dass es ganz einfach sei bei Strickstoff, man müsse nur den Lauf der Masche beachten. Eigentlich logisch ich weiss.

Jetzt frage ich mich einfach, ob die Erklärung mit der "gewebten" Seite vom Stoff nicht stimmt? Ich hatte erst kürzlich Probleme weil ich vom Stoff schon beide Seiten angeschnitten hatte und nicht mehr wusste WO der Fadenlauf nun ist. Es war ein dehnbarer Stoff und ich habe ihn dann falsch zugeschnitten, so dass die Ärmel längs dehnbar waren, dafür in der Breite nicht *super*. Wie macht Ihr das wenn es vom Stoff her nicht mehr ersichtlich ist? Gibt es da eine Regel?

Für Nähprofis klingt diese Frage sicher total doof aber sie ist absolut ernst gemeint! Wäre lieb wenn mir das jemand erklären könnte.

Etwas peinliche Grüsse für diese Frage

Libby
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.01.2009, 23:48
Benutzerbild von mosine
mosine mosine ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.03.2008
Ort: 49082 Osnabrück
Beiträge: 2.418
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Fadenlauf - waagrecht/senkrecht egal?

Ich mache mir einen Pfeil (mit Stift oder Seife) auf die linke Seite, wenn die Kante weg ist zB. bei Resten.
__________________
Schöne Grüße, Simone

ICH SUCHE


Mosine`s Eckchen
Alben
Google fragen!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.01.2009, 00:14
Bineffm Bineffm ist gerade online
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.04.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 7.245
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Fadenlauf - waagrecht/senkrecht egal?

Hallo - wenn Du einen unelastischen Stoff hast - dann ist es egal, ob Du den Fadenlauf parallel zur Schnittkante oder parallel zur Webkante machst - da würde ich nach Muster und/oder Stoffmenge entscheiden.

Wenn der Stoff dehnbar ist - dann merkt man das ja, wenn man mal in die beiden möglichen Richtungen zieht - und die meisten Kleidungsstücke brauchen eher querelatisch als längselastisch....

Bei gestrickten Stoffen (die oft in beide Richtungen elastisch sind) richte ich mich normalerweise nach dem Maschenlauf - der liegt bei mir normalerweise senkrecht...

Sabine
__________________
Voll im Trend? Och nööö.....
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.01.2009, 08:57
Benutzerbild von Catweasel
Catweasel Catweasel ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.01.2005
Ort: Da wo der Wind so pfeifft...
Beiträge: 15.417
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: Fadenlauf - waagrecht/senkrecht egal?

DANKE FÜR DIESE FRAGE!!!!

Die brennt mir auch schon seit langem auf der Zunge. Musste letzte Woche meinen Corsagenstoff senkrecht zum Fadenlauf zuschneiden und war mir nicht sicher, ob das richtig war. Undehnbarer Taft mit Blümchen, anders hätte ich es nicht machen können um das Muster toll hinzubekommen und Zeit zum Fragen hatte ich auch nicht.

Aber diese Antwort von Sabine
Zitat:
Zitat von Bineffm Beitrag anzeigen
Hallo - wenn Du einen unelastischen Stoff hast - dann ist es egal, ob Du den Fadenlauf parallel zur Schnittkante oder parallel zur Webkante machst - da würde ich nach Muster und/oder Stoffmenge entscheiden.
erleichtert mich doch jetzt sehr!!!
__________________
Liebe Grüße,
Claudia
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.01.2009, 12:33
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 17.804
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Fadenlauf - waagrecht/senkrecht egal?

Es kommt drauf an.

Kette und Schuß beim Weben haben unterschiedliche Spannung, daher ist ein Webstoff nicht in beide Richtungen ganz identisch. Nicht einmal bei Leinenbindung, die ja an sich in beide Richtungen gleich gewoben ist.

Allerdings hängt es dann vom Stoff im einzelnen ab, wie stark das abweicht. Wie dicht er gewebt ist (in Kette und Schuß), wie stark sich das verwendete Material dehnt,... Gewicht des Stoffes,... Webart,...

Weiterhin hängt es davon ab, was ich daraus nähe. Und in welcher Größe. Und wie ich es nähe. Zum Beispiel je kleiner die Schnitteile sind, desto weniger wird es auffallen, wenn der Fadenauf nicht stimmt. Wenn die Schnitteile komplett mit (möglicherweise noch fester) Vlieseline verstärkt sind, wird der Fadenlauf eine kleinere Rolle spielen. Bei einem weiten Kleidungsstück wie einer Bluse spielt die Dehnung weniger Rolle, als bei einer schmalen Hose. Auf der anderen Seite spielt der Fall des Stoffes bei einem weiten, langen Rock eine größere Rolle, als bei keiner kleinen, schmalen Bluse.

Das heißt nicht, daß man dem Fadenlauf sklavisch folgen muß und daß es immer schief geht, wenn man im Querfadenlauf zuschneidet.

Aber man muß sich vorher überlegen, was man machen will. Und im Zweifelsfall... probiert man es aus. Erfahrung gewinnt man auf alle Fälle, auch wenn es daneben geht.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Burdastyle Dezember 2017
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Raffrollo senkrecht / waagrechte Bänder Bergziege Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 1 04.12.2008 14:03
Nickivelour Schnittrichtung egal? chnepo Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 4 18.09.2007 20:19
Stoffbruch-egal wie? CeeCee Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 8 22.05.2007 11:55
Knopfloch senkrecht od. waagerecht ? Petronella Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 7 20.03.2006 22:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:31 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11712 seconds with 13 queries