Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Zackenhosen-Problem --> Denkfehler?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 19.01.2009, 18:17
Benutzerbild von Susele
Susele Susele ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.11.2004
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 880
Downloads: 46
Uploads: 0
Zackenhosen-Problem --> Denkfehler?

Hallo HobbyschneiderInnen!

Heut ist, glaub ich, nicht mein Tag.

Vorhin hab ich die Zackenhose zugeschnitten (ich näh sie zum 1. Mal) und auch beide Hosenbeine zusammengenäht.
Als ich die Mittelnaht schließen wollte, merkte ich, daß IRGENDWAS nicht stimmt... Nach genauerem Hinsehen und dem Wenden von beiden Teilen auf rechts stellte ich fest, daß ich zwei rechte Hosenbeine genäht hatte!!! Bei diesem rosa Stoff ist für mich absolut nicht erkennbar, welche Seite rechts und welche links ist.
Also gut - dann kriegt sie also zwei rosa Hosen.

Der Stoff hat grad noch so gereicht für zwei weitere Hosenbeine die ich hoffentlich heute abend als linke Beine zusammenbekomme. Wie ich das mache, weiß ich jetzt noch nicht denn mein abstraktes Denken (wenn ich das nach da wende und dann drehe, welche Seite ist dann außen?) ist nicht das beste.

Aber eine andre Sache gibt mir auch noch zu denken. In der Anleitung steht, daß man am Bund 4cm Zugabe schneiden soll. So hab ich das auch gemacht.
Aber - muß ich dann an den Tascheneingriffen und dem Taschenbeutel auch 4cm zugeben? Irgendwie hab ich da jetzt an beiden rechten Hosenbeinen ein "Loch" Ich meine, ist ja kein Problem - da setz ich was ein - aber hab ich da jetzt nen Denkfehler oder steht da was nicht in der Anleitung? Ich meine gelesen zu haben, daß noch eine andre Hobbyschneiderin auch am Bund was einsetzen mußte. Wahrscheinlich hatte sie das gleiche Problem wie ich? Beim lesen vom Tread konnte ich mir aber nicht vorstellen was genau passiert sein könnte. Bis ich jetzt auch in die "Falle" getappt bin. JETZT WEIß ICHS... - glaub ich...

Naht von euch Hilfe?

LG
Susele, die jetzt erst wartet bis Erin im Bett ist.
__________________
Meine Oma Ilse Grete Elfriede sagte immer:
Gut gebügelt ist halb genäht!

Susele näht mit Brother NX-2000 Laura Ashley und läßt sticken von Brother innov-is 750E
Erin (9) übt mit Brother XN 1700
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.01.2009, 18:31
Benutzerbild von gabi die erste
gabi die erste gabi die erste ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.04.2005
Ort: Rostock
Beiträge: 15.018
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Zackenhosen-Problem --> Denkfehler?

Zitat:
Zitat von Susele Beitrag anzeigen
Hallo HobbyschneiderInnen!

Heut ist, glaub ich, nicht mein Tag.

Vorhin hab ich die Zackenhose zugeschnitten (ich näh sie zum 1. Mal) und auch beide Hosenbeine zusammengenäht.
Als ich die Mittelnaht schließen wollte, merkte ich, daß IRGENDWAS nicht stimmt... Nach genauerem Hinsehen und dem Wenden von beiden Teilen auf rechts stellte ich fest, daß ich zwei rechte Hosenbeine genäht hatte!!! Bei diesem rosa Stoff ist für mich absolut nicht erkennbar, welche Seite rechts und welche links ist.
Also gut - dann kriegt sie also zwei rosa Hosen.
Bei solchen stoffen schreibe ich mir schon beim zuschneiden auf die nzg wo die linke seite ist, bzw. die genaue bezeichnung des schnittmusterteiles. So vermeide ich diese konstellationen.
Damit schiebe ich dir erstmal einen trostkeks und 'ne tasse heiße schokolade rüber, danach geht es bestimmt besser

Zitat:
Zitat von Susele Beitrag anzeigen
Aber eine andre Sache gibt mir auch noch zu denken. In der Anleitung steht, daß man am Bund 4cm Zugabe schneiden soll. So hab ich das auch gemacht.
Aber - muß ich dann an den Tascheneingriffen und dem Taschenbeutel auch 4cm zugeben?
Jepp, da mußt du diese auch zugeben - für den angeschnittenen beleg! Der beleg wird ja dann nach innen gewendet für den gummizug!

Mach 'ne pause, laß den kopf ruhen, dann wird das schon
__________________
Viele grüße
Gabi

Leben ist genau das, was passiert, während man andere pläne macht. Henry Miller
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.01.2009, 18:50
Benutzerbild von Susele
Susele Susele ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.11.2004
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 880
Downloads: 46
Uploads: 0
AW: Zackenhosen-Problem --> Denkfehler?

Danke für den Keks und die Schoki!

Ich hab mir geschworen, daß ich mir zukünftig auch draufschreibe was rechts und links ist. Aber im Prinzip hat es bei mir draufgestanden.
Damit ich vorne und hinten nicht verwechsle hab ich auf beide Vorder- und Hinterteile jeweils ein "H" und ein "V" gemacht.
Wenn ich diese Markierungen auch benutzt hätte um links und rechts zu erkennen, wärs kein Problem gewesen. Nur gucken hätte ich halt müssen!

Wegen der Zugabe bei den Taschen werde ich an Nathalie ne Mail schreiben. Vielleicht kann sie es ja für Anfänger wie mich in die Anleitung schreiben. Es ist einfach doof, wenn man hinterher so einen Fehler hat. Mag ja sein, daß erfahrenere Hosennäherinnen das von allein wissen, die Newbies wie ich haben da aber sicher alle ein Problem

Also gut. Ich atme durch, bringe das Kind ins Bett und gehe dran. Ans ansetzen und neu nähen. Und hoffentlich wird die Hose in dem Jahr noch fertig ohne daß ich nen Nervenzusammenbruch kriege Ich mag solche Fuschelarbeiten nämlich nicht

LG
Susele
__________________
Meine Oma Ilse Grete Elfriede sagte immer:
Gut gebügelt ist halb genäht!

Susele näht mit Brother NX-2000 Laura Ashley und läßt sticken von Brother innov-is 750E
Erin (9) übt mit Brother XN 1700
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Overlock-Problem - Denkfehler??? Krümmel Brother 3 28.05.2006 20:21
Embird>>>Einstellungen>>>Garn sticki Maschinensticken: Software und Digitalisieren - allgemeine Fragen 4 19.08.2005 10:05
Wieder Prozente-Aktion bei Karstadt >>> Katti7 Kommerzielle Angebote 1 26.07.2005 20:25
Verkaufe TCM Maschine, 20 Programme - Ideal für Einsteiger >>> Katti7 private Angebote zum Tauschen und Verkaufen 6 22.05.2005 22:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:28 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08430 seconds with 13 queries