Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Patchwork und Quilting


Patchwork und Quilting
In diesem Forumsbereich werden Projekte aus dem Bereich Patchwork besprochen. Die Patchworkstoff - Tauschringe (SWAPs) findet man im TAUSCHRING Forumsbereich.


Mein Erstlingswerk: Kunterbunt-Quilt

Patchwork und Quilting


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #141  
Alt 12.02.2009, 18:00
ina6019 ina6019 ist offline
Nähschule
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Bayern
Beiträge: 15.458
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Mein Erstlingswerk: Kunterbunt-Quilt

Du bist ja lustig. Gerade lese ich deinen Text noch ein zweites Mal durch, und kam gerade drauf, dass es fast so klingt, wie wenn du alles "in einem Stück" versuchst.(
Zitat:
bekomme den kompletten Quilt da auch fest aufgerollt nicht rein.
)
Wollte eben mal nachfragen.
Ich gucke nochmal, ob es sonst noch was gab..
LG - Ina
Mit Zitat antworten
  #142  
Alt 12.02.2009, 18:13
Benutzerbild von Javea
Javea Javea ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.05.2008
Ort: Hannover
Beiträge: 14.905
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Mein Erstlingswerk: Kunterbunt-Quilt

Ich habe jeweils versucht, die Naht in einem Stück von oben nach unten durchzunähen, immer füßchenbreit neben den blauen Streifen. Also erst alle Längsstreifen komplett von oben nach untern, dann alle Querstreifen komplett von links nach rechts. Bei den kleinen Decken wurde es so am Besten...

Meinst du das?
__________________
Viele Grüße,
Simone

Mit Zitat antworten
  #143  
Alt 12.02.2009, 18:18
ina6019 ina6019 ist offline
Nähschule
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Bayern
Beiträge: 15.458
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Mein Erstlingswerk: Kunterbunt-Quilt

Och, du Ärmste... Auftrennen ist blöd, vor alles wenn's soviel ist... Ist mir auch schon passiert.

Zitat:
Wenn du siehst, dass der Stoff sich ein bisschen in Falten legen will, hebst du immer wieder (ziemlich oft) das Nähfüßchen an und schiebst den Stoff ein wenig zur Nadel hin. So vermeidest du weitgehend Faltenbildung.
Wäre gut, wenn du das beim nächsten Versuch beachtest.

Ich habe mir dein fertiges Top nochmal angeguckt und mir einen leichter durch zu ziehenden Kompromiss überlegt - falls du damit leben könntest. Die Überlegung dazu war, dass du nochmal anfangen müsstest (also vorher alles auftrennen). Traute mich gar nicht, das vorzuschlagen.
Wie wär's wenn du nur die äußeren Ränder mit der Maschine quilten würdest. Parallel an den äußeren Kanten, immer von außen nach innen. Die inneren 6 Blöcke bleiben frei. Da käme die Maschine gut hin. Den inneren Rest würdenst du dann mit schön großen, gleichmäßigen Sticken von Hand quilten. Und bei den Sternen vielleicht bei jedem Block jeweil 4 Rauten vom "inneren Stern" von Hand quilten. Wenn du die anderen Blöcken auch so von Hand quiltest, hat das Ganze einen schönen Zusammenhang, sieht nicht nach "Notlösung" aus.
Mit Zitat antworten
  #144  
Alt 12.02.2009, 18:27
ina6019 ina6019 ist offline
Nähschule
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.07.2007
Ort: Bayern
Beiträge: 15.458
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Mein Erstlingswerk: Kunterbunt-Quilt

Zitat:
Ich habe jeweils versucht, die Naht in einem Stück von oben nach unten durchzunähen, immer füßchenbreit neben den blauen Streifen.
Meinst du das?
Prima! (Ob ich das "gemeint" habe, weiß ich jetzt nicht so, hab nicht gesehen, auf was du dich da bezogen hast, ist aber egal.

Zitat:
Also erst alle Längsstreifen komplett von oben nach untern, dann alle Querstreifen komplett von links nach rechts. Bei den kleinen Decken wurde es so am Besten...
Immer von außen nach innen. Also, zuerst eine Längsseite, bis an den 6 Innenquadraten (oder, wenn du das nicht willst) bis zur Mitte. Dann den Quilt umdrehen und die andere Längsseite, bis an den 6 Innenquadraten (oder bis zur Mitte). Und dann die beiden kurzen Seiten genauso.

Noch was: Wenn du den Quilt im Zick-zack zusammenlegst statt ihn aufzurollen "in" der Maschine, tust du dich leichter. (Und Handschuhe machen es auch viel einfacher.)

Liebe Grüße, nur nicht den Mut verlieren. Das wird schon. (Und zwar toll!)
Ina
Mit Zitat antworten
  #145  
Alt 12.02.2009, 18:29
Benutzerbild von Javea
Javea Javea ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.05.2008
Ort: Hannover
Beiträge: 14.905
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Mein Erstlingswerk: Kunterbunt-Quilt

Aber ich fürchte, mit der von dir zitierten Methode bekomme ich auf 30cm keine 1,5cm ausgeglichen?
Es schlägt ja nicht beim Nähen selbst Falten. Ach mann, versteht man mich? Ich habe in der Mitte die Situation, dass ich quasi links eine Längsnaht habe und rechts eine Längsnaht. Der Unterstoff dazwischen ist glatt, das Vlies auch, aber das Top ist locker, hat 1,5cm Luft insgesamt. Wenn ich es von der einen Längsnaht zur anderen streiche, habe ich an der anderen Falte angekommen so viel Stoff zu viel, dass ich daraus eine Falte nähen könnte. Wenn ich jetzt also Quernähte mache, müsste ich von Längsnaht zu Längsnaht (das sind zur zeit etwa 30cm) 15mm ausgleichen. Was ich persönlich bislang nicht hinbekomme...

Handquilten war ja auch meine Idee, aber ganz ehrlich? Es sieht einfach sch... aus. Die ganze Form ist ja sehr gerade und streng und wenn dann so etwas quasi organisches rein kommt (finde ich jedenfalls, dass Handquilten was organisches hat, eben nicht 100%ig gerade und gleichmäßig, was ja eigentlich schön ist, aber hier nicht passt), sieht es einfach nicht schön aus, habe ich eben ausprobiert.

Ich denke, ich werde alles trennen und dann wieder gerade durch nähen. Diesmal aber auch durch die Sterne nähen, dann eben im Nahtschatten, dann habe ich dazwischen nicht so große Freiflächen, die ich nicht richtig gespannt bekomme. Und nach der Hälfte den kompletten Quilt drehen, damit ich weiter in Querrichtung ausstreichen kann. Ich denke, das sollte besser klappen.
__________________
Viele Grüße,
Simone

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mein erster Quilt tussi42 Patchwork und Quilting 26 13.06.2010 20:23
Mein grünes Erstlingswerk - Poppyfield Zauberband Patchwork und Quilting 4 02.03.2008 13:07
Tauf-Quilt, mein erster Quilt überhaupt littlemum Patchwork und Quilting 27 05.02.2008 11:59
Mein erster Quilt Cassylein Patchwork und Quilting 15 27.11.2007 23:24
Mein Erstlingswerk in der Galerie nuel05 Patchwork und Quilting 4 29.05.2005 17:27


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:03 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09258 seconds with 14 queries