Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Schnittmustersuche Kinder


Schnittmustersuche Kinder
...


Salzburger Wetterfleck aus Loden

Schnittmustersuche Kinder


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 28.12.2008, 23:27
-findus- -findus- ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.01.2008
Beiträge: 15.002
Downloads: 13
Uploads: 0
Salzburger Wetterfleck aus Loden

Kennt jemand den original Salzb. Wetterfleck (wurde mir als solcher erklärt... im Netz habe ich auch tatsächlich welche f. Jäger gefunden)?
Das Modell, das ich kurz an einem Kind gesehen habe schien mir nicht capeartig, es war ganz weit und NICHT kreis- oder halbkreisförmig geschnitten. Die Arme waren wunderbar bedeckt (was ich als Schwachstelle des neuen Farbenmix-Capes f. Kinder empfinde).
Leider komme ich bei meiner Suche nicht weiter und hoffe auf jemanden, der einen solchen Lodenfleck besitzt und mir sagen kann, wie er nun wirklich geschnitten ist.
LG -findus-
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.12.2008, 23:54
Benutzerbild von doris
doris doris ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Wien
Beiträge: 14.950
Downloads: 15
Uploads: 2
AW: Salzburger Wetterfleck aus Loden

hmmm.. ich habe als Kind einmal einen Wetterfleck besessen, und glaube mich erinnern zu können, dass er wie ein Rechteck geschnitten war. In der Mitte wird der Halsausschnitt mit Kapuze eingearbeitet, die Länge des Rechtecks ergibt sich aus 2mal der gewünschten Länge des Wetterflecks und die Breite aus der gemessenen Weite von Handgelenk zu Handgelenk bei seitlich ausgestreckten Armen. Üblicherweise ist da wo die Handgelenke sind auch noch ein Knopf, sodass man sozusagen den Ärmel schließen kann.
lG
Doris
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.12.2008, 01:24
Benutzerbild von Jean
Jean Jean ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Ort: Wien
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Salzburger Wetterfleck aus Loden

ich weiß nicht ob original Salzburger oder nicht, aber dieses Modell hier funktioniert recht gut. Im vierten Bild unten hast du auch gleich eine gute Idee vom Schnitt.

Wichtig dabei ist der Knopf um die Ärmel zu bilden

jean
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.12.2008, 14:59
-findus- -findus- ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.01.2008
Beiträge: 15.002
Downloads: 13
Uploads: 0
AW: Salzburger Wetterfleck aus Loden

Vielen Dank, ihr habt mir sehr geholfen.
Das Rechteck war ja mein Verdacht, und auf dem einen Bild ist es sehr gut zu erkennen. Die abgerundeten Kanten kommen mir jetzt ganz logisch vor, aber ohne Vorlage habe ich wirklich oft ein Brett vor dem Kopf.
Da wage ich mich endlich auch ohne Schnitt ran, jetzt fehlt nur noch Loden, dann gehts los.

lg -findus-
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.01.2009, 19:08
Naterl Naterl ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.08.2005
Beiträge: 41
Downloads: 19
Uploads: 0
AW: Salzburger Wetterfleck aus Loden

Hallo,
also ein Wetterfleck ist Arbeitskleidung. Die Unterarme sind eigentlich nicht bedeckt. Er besteht aus einem Rechteck, ist vorne kürzer, hinten länger. Um die Tailie geht ein Tunnel mit einer Kordel..., Am Hals eine kuze Knopfleiste.
Ich habe für meinen Mann einen genäht, natürlich aus Loden. Mein Vater war Trachtenschneider, und in unserer Familie tragen alle Männer dieses Kleidungsstück zum Arbeiten im Freien, vor allem bei Regen und Schnee. Ich habe Skizzen, Fotos und Maße, falls jemand Interesse hat.
Für einen Wetterfleck brauch man keinen Schnitt. Ist wirklich einfach zu nähen.
Das andere, was du meinst, nennt man bei uns "Kotze". Ich hatte die als Kind immer. War aber mit dem Schulranzen so unpraktisch.
Ich bin im Chiemgau, also in der Nähe von Salzburg aufgewachsen.
Liebe Grüße
Renate
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gibt es Loden aus Baumwolle? anolimaus Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 6 06.12.2007 15:04
Loden zu verkaufen chipsy private Angebote zum Tauschen und Verkaufen 2 07.07.2006 23:47
Loden für Wintercape pierrot Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 5 02.09.2005 17:52
mantelstoff == loden? yokohama Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 20 17.02.2005 00:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:48 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10822 seconds with 13 queries