Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Patchwork-Kissen in FlicFlac-Technik Kissen – „einfach“ und „doppelt“!

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 21.12.2008, 22:01
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 16.084
Downloads: 15
Uploads: 0
Patchwork-Kissen in FlicFlac-Technik – „einfach“ und „doppelt“!

#1
Grundsätzlich finde ich Patchwork seltsam. Da kauft man schöne Stoffe, um sie in kleine Fetzen zu zerschnipseln und anders wieder mühsam zusammenzunähen.

Im Sommer bekam ich ein Patchwork-Heft geschenkt - hier mehr dazu. Darin sind FlicFlac-Kissen beschrieben. Da wird nix ganz klein zerschnipselt. Genäht werden nur gerade Nähte und vernäht nur Quadrate. Das musste ich doch glatt mal probieren.

Da ich auch gerne selber Stoff färbe, habe ich ein Stück weißen Stoff grob zerschnitten und munter drauf los gefärbt, dann die entstandenen 54 Quadrate sortiert für 3 Kissen à 9, davon eines für mich und zwei zum verschenken. Über die restlichen 27 Quadrate haben die Kinder sich hergemacht. Deren Farbzusammenstellungen sind etwas gewagt, aber seht selbst. Hier ein Bild der in der Familie verbliebenen Kissen, ein doppelter FlicFlac für mich und drei einfache für meine Kinder:


Manche der hier gezeigten Bilder sind vom Sommer, damals konnte ich aber keine weiteren machen, weil die Speicherkarte dieser Kamera defekt war, d.h. gemacht habe ich sie, aber sie sind verschwunden. Da das Prinzip immer gleich ist, habe ich die restlichen Bilder einfach von anderen Kissen gemacht.
__________________
Link zu meinen flickr-Bildern jetzt über meinen Nick

Geändert von 3kids (21.12.2008 um 22:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.12.2008, 22:06
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 16.084
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Patchwork-Kissen in FlicFlac-Technik Kissen – „einfach“ und „doppelt“!

#2
Zuerst schneidet man Quadrate – für ein quadratisches Kissen 9 oder 16 oder 25 oder eben soviel man will - die Größe kann man variieren, meine ersten 9 Quadrate waren jeweils 16*16cm groß, die musste ich mit kleiner NZG nähen. Für ein 16er Kissen habe ich 14*14cm genommen und breitere Nahtzugaben.

Der Anfang ist immer gleich:
Die für eine „Reihe“ benötigten Quadrate (hier 3) aneinander nähen, bügeln, evt. gerade schneiden. Beim Bügeln die Nahtzugaben der Reihen immer „abwechselnd“ bügeln, d.h. die der obersten Reihe nach links, die der nächsten nach rechts, dann wieder links usw.
Die (hier 3) fertigen Reihen zu einem großen Quadrat zusammen nähen, bügeln, evt. gerade schneiden. Hier bügele ich alle NZG in eine Richtung, aber das ist wohl kein Muss.
fl01.JPE fl02.JPE
Dann außen rum Streifen nähen. Laut Anleitung näht man oben und unten einen kurzen Streifen an und dann seitlich längere. Bei den ersten Kissen habe ich das so gemacht, aber dann sind die Ecken aber nicht alle gleich. Das hat meinem Sinn für Symmetrie nicht gefallen, deshalb mache ich es anders. Wie genau zeige ich in #4 beim doppelten FlicFlac.

In dem Patchwork-Heft wird jetzt mit Hilfe von Schablonen geschnitten, aber dabei hatte ich erstens viel Verschnitt und zweitens fand ich das das sehr ungenau wird, sehr ungleichmäßig, deshalb habe ich mir eine andere Technik ausgedacht.

Ich zeichne mir das Muster auf! Mit Kinder-Filzstiften, die sich klarem Wasser ausspülen lassen. Dazu markiere ich jeweils die Mitte aller Quadrat-Seiten. Die Linien sind alle im rechten Winkel zueinander und laufen durch die Markierungen. Die erste Linie (ich male sie irgendwo in der Mitte) ist in einem Winkel von 57 bis 60° zu den Quadrat-Nähten.
fl03.JPG
Dann wird entlang der Linien geschnitten. Dazu braucht man keinen Rollschneider, das geht auch mit der Schere recht gut. Beim Schneiden entstehen kleine Quadrate, die nicht mehr benötigt werden. Ich habe jetzt schon eine ganze Menge dieser Minis, mal überlegen, was man daraus machen kann. … Beginnt man mit einem 9er-Quadrat, so hat man jetzt 16 neue Einzel-Teile. Diese neuen mehrfarbigen Quadrate und der „Zipfel-Rand“ werden leicht gedreht und wieder aneinander genäht.
fl04.JPG fl05.JPG
Das macht man genauso wie beim Ur-Quadrat – zuerst die Einzelteile zu Reihen, dann die Reihen zu einem großen „Quadrat mit Zipfeln“.
Bis hier hin ist es gleich – egal ob das Ergebnis ein einfacher oder ein doppelter FlicFlac sein soll.
__________________
Link zu meinen flickr-Bildern jetzt über meinen Nick

Geändert von 3kids (22.12.2008 um 10:17 Uhr) Grund: Layout verbessert
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.12.2008, 22:10
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 16.084
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Patchwork-Kissen in FlicFlac-Technik Kissen – „einfach“ und „doppelt“!

#3
Für den einfachen FlicFlac ist mein Kissentop jetzt fertig. Ich mache die Streifen immer etwas breiter, so dass die Zipfel lang genug sind für den Kissenrand. Man kann aber genauso gut noch einen Rand drumherum nähen.

Für die Rückseite schneide ich zwei Teile zu, die sich ca. 10cm überlappen. Dass die bei mir unterschiedlich groß sind, ist künstlerische Freiheit. Ich schneide solche Sachen so, dass ich möglichst wenig – besser keinen – Verschnitt habe. Von den Rückenteilen wird jeweils eine lange Kante umgesäumt.
fl06.JPG
Als nächste lege ich die Rückenteile so aufeinander, dass sie ein Quadrat ergeben und stecke sie zusammen. Dann die Rückseiten rechts auf rechts rundum auf das Kissentop steppen. Die roten Streifen zeigen, wo sich die Teile überlappen - Rückseite und Vorderseite:
fl07.JPG fl08.JPG
Da sieht man schön die mal so, mal so gebügelten NZG.
Die überstehenden Zipfel abschneiden, einfach entlang der Rückenteile, an den Ecken auch die Nahtzugaben. Die Fertigstellung ist wie beim doppelten in #6. Zuletzt ein Bild des fertigen Kissens, mit dem schon ausgiebig gekuschelt wurde.
fl09.JPG fl10.JPG
Das war der einfache FlicFlac.
__________________
Link zu meinen flickr-Bildern jetzt über meinen Nick
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.12.2008, 22:14
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 16.084
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Patchwork-Kissen in FlicFlac-Technik Kissen – „einfach“ und „doppelt“!

#4
Für den doppelten FlicFlac nimmt man das in #2 entstandene Kissentop und näht wieder Streifen um die Quadrate herum. Ich habe die gleiche Farbe genommen, weil das mir so am besten gefällt.

Jetzt kommt die oben unterschlagene Erklärung zu den Streifen:
Meine vier Streifen sind alle gleich lang und breit. Den ersten nähe ich nicht ganz an - das geht ja auch gar nicht - sondern nur zwischen den roten Markierungen.
fl11.JPG
Dann schneide ich die, über die NZG des Streifens, überstehenden Dreiecke ab, klappe den Streifen um, streiche ihn glatt (kann man bügeln, muss man aber nicht), und nähe den nächsten an - bis alle 4 genäht sind. Auf dem Bild steht oben der lose Zipfel vom ersten Streifen ab. Jetzt den losen Zipfel des ersten Streifens annähen und das entstandene Quadrat bügeln.
fl12.JPG fl13.JPG fl14.JPG
Als nächstes wird wieder das Muster aufgezeichnet und zugeschnitten – ganz wie oben beim einfachen FlicFlac. Auch hier entstehen wieder kleine Quadrate, die beiseite gelegt werden.
fl15.JPG
Hatte man zu beginn 9 Quadrate und dann 16, hat man jetzt 25 Teile!
Die geschnittenen neuen Quadrate und der „Zipfel-Rand“ werden wieder leicht gedreht und aneinander genäht.
__________________
Link zu meinen flickr-Bildern jetzt über meinen Nick

Geändert von 3kids (22.12.2008 um 10:12 Uhr) Grund: Layout verbessert
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 21.12.2008, 22:17
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 16.084
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Patchwork-Kissen in FlicFlac-Technik Kissen – „einfach“ und „doppelt“!

#5
Ich mache das recht pingelig – das sieht in meinen Augen schöner aus. Deshalb fange ich damit an, dass ich die Mitten der Quadrate mit einer senkrecht stehenden Stecknadel genau aufeinander „passe“ – da wo ich nähen muss, stecke ich die Nadeln, damit ich ja nicht falsche Kanten aufeinander nähe (ist mir nämlich beim ersten schon passiert). Daneben die fertigen Streifen des doppelten FlicFlac.

fl16.JPG fl17.JPG
Jetzt schneide ich die Rückseiten-Teile zu und bügele wie beim einfachen die eine lange Kante um und gleich das Kissentopp mit. Lange Kante steppen und das Topp mit dem Rücken verstürzen wie oben in #3 – aber noch nicht wenden!
fl18.JPG fl19.JPG
__________________
Link zu meinen flickr-Bildern jetzt über meinen Nick
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
patchworkfragen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Patchwork-Kissen geckolina Patchwork und Quilting 13 28.01.2009 15:43
Rand am Patchwork-Kissen.... Leann Patchwork und Quilting 6 04.08.2008 18:30
Patchwork-Kissen-Top – und dann? 3kids Patchwork und Quilting 12 02.07.2008 23:43
Dank Ulme, meine ersten Patchwork-Kissen... Tina 1970 Patchwork und Quilting 5 29.07.2007 12:48
Wunderschone Dekostoffe-auch für Patchwork,Taschen,Kissen.... carolinchen private Angebote zum Tauschen und Verkaufen 11 27.10.2005 20:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:15 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10972 seconds with 14 queries