Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Bücherei-Tasche – der WIP

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 11.03.2009, 17:18
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.508
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Bücherei-Tasche – der WIP

Hier die Tasche für meine Freundin:
Sie hat, wie das Original ein echtes Futter und deshalb auch oben einen Besatz. Hier habe ich schon mal die Griffe fertig genäht, in dem ich jeweils Außenteil und Besatz verstürzt habe. Und zwar auch so mit Durchfädeln wie bei meiner Tasche. Dabei die Bändel in der Mitte der langen Seite nicht vergessen!
GiTa1.jpg
Dann die Futterteile mit dem Vlies versteppen – oben guckt das Vlies vor, weil ja der Besatz dort noch angenäht wird. Dann die Innentaschen aufsteppen.
GiTa2.jpg
In Schritt 3 werden die Besatzteile an das Futter genäht und die Naht abgesteppt.
GiTa3.jpg
Erst dann habe ich die Seitennähte gesteppt und die Oberkanten im Bereich der Seitennähte mit den Bändeln dazwischen.
Als letztes die Böden – wobei ich den Einfachheit halber die Futter-Tasche komplett mit der Maschine genäht habe (wegen dem Vlies) und dafür in der Außentasche die Wendeöffnung gelassen habe. Ich hasse zwar das Handnähen, das heißt aber nicht, dass ich nicht unsichtbare Nähte hinbekomme, wenn ich das will.
Hier die fertige Tasche:
GiTa4.jpgGiTa5.JPE
Und sie hat auch schon die Besitzerin gewechselt.
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 12.03.2009, 08:24
rotemalu rotemalu ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.11.2005
Ort: Oldenburg
Beiträge: 15.450
Downloads: 13
Uploads: 0
AW: Bücherei-Tasche – der WIP

So'ne Freundin hätte ich auch gern . Die Tasche sieht superschön aus!!!

LG
Malu
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 12.03.2009, 10:03
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.508
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Bücherei-Tasche – der WIP

Naja, sonst mache ich das auch nicht, aber diese Freundin wollte gern ein wenig aufheitern - sie ist übrigens auch hier unterwegs - hier ihr derzeit letzter Thread:
Suche Schnittmuster für einfache Mützen für Krebskranke - Hobbyschneiderin + Forum
Und die braucht sie jetzt auch ...
LG Rita
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 11.02.2011, 17:48
Benutzerbild von foxis
foxis foxis ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.01.2011
Ort: Sachsen
Beiträge: 69
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Bücherei-Tasche – der WIP

Hallo Rita
es ist zwar schon bissel lange her, als der letzte Beitrag war, aber ich habe da doch noch mal ne Frage.
Wo läßt du/ihr das Loch zum umstülpen, wenn ihr die Böden annäht?? und wie macht man das dann unsichtbar zu?
mit den Seitenteilen und Hänkel vernähen, das habe ich begriffen. Aber: habt ihr nur 1 Lage Stoff für den Boden und habt dann Innen- und Außentasche dort dran genäht?
Mit dem hin und her stülpen hab ich noch meine Vorstellungsprobleme, ich glaube meine Bändel würden dann zwischen den Seitenteilen liegen, statt außen zu sein
__________________
LG Maren
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 11.02.2011, 20:40
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.508
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Bücherei-Tasche – der WIP

Zitat:
Zitat von foxis Beitrag anzeigen
Wo läßt du/ihr das Loch zum umstülpen, wenn ihr die Böden annäht?? und wie macht man das dann unsichtbar zu? :rolleyes

mit den Seitenteilen und Hänkel vernähen, das habe ich begriffen. Aber: habt ihr nur 1 Lage Stoff für den Boden und habt dann Innen- und Außentasche dort dran genäht?
Mit dem hin und her stülpen hab ich noch meine Vorstellungsprobleme, ich glaube meine Bändel würden dann zwischen den Seitenteilen liegen, statt außen zu sein
kopiert von oben Beitrag 61:
1. Als letztes die Böden - Mehrzahl, also zwei getrente für innen und außen

2. wobei ich den Einfachheit halber die Futter-Tasche komplett mit der Maschine genäht habe (wegen dem Vlies) - also auch der Boden wirde rundherum eingenäht. Seitennaht muss auf die Mitte der kurzen Kante, dann steppen, aber nur bis zum Eckpunkt, die Nahtuzugaben darfst Du nicht steppen.

3. und dafür in der Außentasche die Wendeöffnung gelassen habe. Ich hasse zwar das Handnähen, das heißt aber nicht, dass ich nicht unsichtbare Nähte hinbekomme, wenn ich das will. Da hilft nur üben, und Geduld.

4. bei der zweiten Tasche, die dichter am Original ist, habe ich das mit den Henkeln gemacht ohne das Futter dran - also den Außenstoff mit den Belegen verstürzt. Die genaue Reihenfolge steht komplett in Beitrag 61, das ist gewiss die einfachere Art.
Meines Erachtens kann man da nichts falsch machen, weil alles noch flach liegt, wenn die Henkel schon fertig sind.

LG Rita

Geändert von 3kids (11.02.2011 um 20:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
tasche standfest schnitt

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
WIP-Tasche nach kostenlosem Download von Burda Elksas Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 44 05.03.2009 20:06
standfeste Tasche für den Weg von und zur Bücherei 3kids Taschen 7 16.12.2008 13:55
mein erster Wip - die Indie-Tasche haniah Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 27 11.11.2008 09:55
kl. WIP - NÄMA-Tasche für Hackenporschegestell ulli-lulli Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 16 11.06.2008 11:01
WIP - Patchwork-Tasche mit Filz-it Wolle - brauche euere Hilfe ina6019 Filzen mit und ohne Maschinen 26 23.02.2008 09:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:28 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12108 seconds with 14 queries