Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Kostüme


Kostüme
Tanz, Theater, Karneval


Der Rokoko-Fragen-Thread

Kostüme


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 07.01.2009, 13:06
knapsu knapsu ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.01.2009
Beiträge: 65
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Der Rokoko-Fragen-Thread

hallo
ich reihe mich vielleicht bei euch ein und versuche mich an einer Anglaise. Derzeit bin ich macher noch am Informationen "horten".(ausserdem habe ich eigentlich auch Prüfungen)
Bevor ich anfange Schnittmuster zu bestellen, hätte ich mal eine Frage an euch.
Ich möchte diese Anglaise nachnähen: http://www.demodecouture.com/images/1780-85_mlondon.jpg

und bei Demode gibt es dazu sogar eine schöne bebilderte Anleitung, nur scheint sie es ein wenig abgeändert zu haben.
Ich dachte, dass das "Überkleid" (gemusterter Stoff) vorne nur aus 2 Stoffdreiecken besteht. Diese werden laut Recherche über einen Stecker zusammengehalten. Die Schnürbrust kann man quasi fast vollständig vorne sehen.
Bei der Démodé-Anleitung hat sie an den gemusterten Stoff einen weissen Stoff genäht und zudem mit einer Schnürung versehen.

Am besten ihr schaut euch das mal auf der Seite an, denn meine Beschreibung ist nicht die Beste.
demode: 1780s robe a l'anglaise

Hat das schonmal jemand versucht zu nähen? Hält das Überkleid nicht mit dem Stecker?
Das komische ist, wenn ich mir den Nehelenia-Schnitt (http://www.neheleniapatterns.com/html/body_w207.html) anschaue, dann müsste das doch eigentlich gehen?

Danke für eure Nachsicht mit meinen fehlenden Nähvokabeln oder Fachausdrücken und für eure Hilfe

Mariann
ps wenn ich dann anfange, habe ich bestimmt auch viiiele Fragen zur Schnürbrust
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 08.01.2009, 08:59
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Der Rokoko-Fragen-Thread

Hallo Knapsu,

aaalso du hast ganz richtig recherchiert *lob*
Allerdings ist das bei dieser Art von Robe à l'anglaise ziemlich schwierig, denn davon gibt es kaum erhaltene Originale Modestiche aus dieser Zeit gibt es zwar viele, aber die klären einen meist garnicht über die "technische" Lösung dieser Kleider auf...
Ich denke, dass es meist nicht die wirkliche Schnürbrust war, die man vorne sah, denn die Schnürbrüste in den 1780ern waren meist nur halbversteift, was optisch nicht so hübsch wäre und auf den Modebildern auch nicht zu sehen ist. Ausserdem haben sie Zaddeln bis zur Spitze und somit würde das nicht klappen den Rock hinten und seitlich über die Schnürbrust-Zaddeln zu ziehen und vorne unter der Schnebbe (Spitze) zu tragen (das ist schwer zu erklären

Du kannst das Kleid entweder mit Stecker nähen - so wie bei dem Schnittmuster von Wingeo das es bei nehelenia gibt (allerdings befestigen die da den Stecker mit Haken und Ösen, was halt nicht authentisch ist) Oder du nähst eine "Falsche Schnürbrust" zum Schnüren oder Haken (in der vorderen Mitte gab es durchaus Haken-Verschlüsse) dazwischen.
Hier ist eines der seltenen Originale mit einer solchen "Cut-away-front"

http://www.mcu.es/comun/servidor-ima..._SEQ_007_P.JPG
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 08.01.2009, 11:07
knapsu knapsu ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.01.2009
Beiträge: 65
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Der Rokoko-Fragen-Thread

juhu danke für deine antwort

also das mit der Optik der voll-bzw. halbversteiften Schnürbrust habe ich mich auch schon gefragt. Da ich ja wusste,dass eigentlich alle hier halbversteift nähen (macht ja auch weniger Arbeit), aber das total dumm bei mir aussehen würde.

Also einen Effekt wie bei einer vollversteiften Schnürbrust (so wie auf dem schwarz-weiss Bild) kann ich schon mal vergessen richtig? Denn zum einen nicht Zeitgemäss und irgendwie nicht wirklich realisierbar.

Wie sieht denn so eine falsche Schnürbrust aus? Also diese "Einlagen" (ja blöder Begriff) finde ich persönlich nicht so schön. Das wäre ja dann eine total glatte Front. Das würde dann per Stecknadel an den Seiten festgemacht oder? Sag mal bei deiner "Cut-away-front" schnürt man da anstatt einen Stecker zu nutzen? Geht das auch?

Derzeit tendiere ich eher zu der Nehelenia Variante (W207; geh mal davon aus es ist dein besagter Wingeo?). Dort lugt aber "meine" Schnürbrust mit ihren Zaddeln (hihi lustiges Wort) raus oder?

Ist vielleicht auch besser so, wenn man nicht vorne schnürt...da kann ich Metallösen nehmen, die sieht man ja hinten nicht ..ja ich hatte mir schon den Kopf darüber zerbrochen, ob ich nur die Vorne mit Hand mache, aber das sieht ja dann total dämlich aus. naja das Problem scheine ich, wenn nicht noch ein anderes Schnittmuster auftaucht, nicht mehr zu haben.

Nochmal kurz zurück zum ominösen Stecker. Was nahm man denn damals? Darüber habe ich nämlich noch gar nichts gefunden.
Ginge das mit Schnüren? Oder aber nicht lachen: Wie sieht's denn aus mit einem Knopf auf der Innenseite? Oder ist das so grausig wie der Haken und die Öse?

so jetzt wart ich wieder voller Freude auf deine Antwort und lerne....
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 08.01.2009, 17:12
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Der Rokoko-Fragen-Thread

Zitat:
Zitat von knapsu Beitrag anzeigen
Also einen Effekt wie bei einer vollversteiften Schnürbrust (so wie auf dem schwarz-weiss Bild) kann ich schon mal vergessen richtig? Denn zum einen nicht Zeitgemäss und irgendwie nicht wirklich realisierbar.
Das auf der Zeichung zu dem Schnittmuster ist auch nur ein Stecker, der ist unten einfach auch "gezaddelt"
Zitat:
Wie sieht denn so eine falsche Schnürbrust aus?
Mit "falschem Stecker" meine ich so eine Front-Lösung wie sie demodécouture genäht hat, also das der andersfarbige Stoff an die beiden Dreiecke angenäht wird, das Kleid kann dann in der Mitte übrigens auch genköpft werden. Ein Beispiel: http://www.kci.or.jp/photo/dtcollection/009228_a.jpg

Zitat:
Also diese "Einlagen" (ja blöder Begriff) finde ich persönlich nicht so schön. Das wäre ja dann eine total glatte Front. Das würde dann per Stecknadel an den Seiten festgemacht oder?
Oh, da haben wir aneinander vorbei geredet, ich hatte das mit Stecker betitelt (ich weiß nicht, ob es damals auch so genannt wurde, bisweilen reden da die Modejournale von "corset"), was glatt ist. So ein Teil wurde wohl mit Stecknadeln auf der Schnürbrust fixiert und dann wurde das Kleid auf den Stecker gepinnt. Aber dazu habe ich leider noch kein Original genauer betrachten können

Das hier ist zwar nur ein Jäckchen, mit kurzen Schößen (sog. "Pierrot-Jäckchen) aber man sieht, dass es mittig mit versteckten Haken und Ösen geschlossen wird:
http://www.kci.or.jp/photo/dtcollection/005784_a.jpg


Zitat:
Sag mal bei deiner "Cut-away-front" schnürt man da anstatt einen Stecker zu nutzen? Geht das auch?
Mit "cut-away" meine ich einfach, diese Art von Front, bei der der Stoff des Oberkleides vom Ausschnitt zur Taille hin, "weggeschnitten" ist und dann eben diesen trapezförmigen Stecker oder was auch immer - freigibt.
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 08.01.2009, 23:58
knapsu knapsu ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.01.2009
Beiträge: 65
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Der Rokoko-Fragen-Thread

aha langsam aber sicher näher wir uns dem ganzen
ich tippe mal vorerst meine letzte Stecker-Frage.

Was ich bei dem Demodé-Kleid (Anleitung) nicht so mag, ist, dass man ganz genau sieht, dass an den Dreiecken ein heller Stoff genäht wurde. Ich habe das Gefühl (hoffentlich trügt es mich nicht) , dass der falsche Stecker schon irgendwie den Eindruck erwecken soll, dass er unter dem überkleid liegt. Oder liege ich da falsch?

Und wenn du sagst, dass der Stecker eh auf die Schnürbrust gepint wurde und dann das Kleid auf den Stecker..dann muss das ja irgendwie gehen...
Frage mich bloss wie das hält..aber bis Mitte Juli ist ja noch ein Weilchen und da probier ich einfach ein bissl rumm
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der Thread für Näh-Anfänger Tine82 Andere Diskussionen rund um unser Hobby 3 21.09.2007 13:51
der museums-thread charlotte Andere Diskussionen rund um unser Hobby 22 20.10.2006 17:37
Schnitte z. B. Rokoko, Herr der Ringe usw. alusru Kommerzielle Angebote 0 08.10.2006 12:31
Fragen zum Rokoko-Korsett von marquise.de Drucilla Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 0 20.04.2006 11:15
Der Frühchen Thread Chrissie Schnittmustersuche Kinder 2 23.11.2004 16:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:31 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10176 seconds with 15 queries