Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Kostüme


Kostüme
Tanz, Theater, Karneval


Der Rokoko-Fragen-Thread

Kostüme


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #271  
Alt 26.04.2012, 11:14
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Der Rokoko-Fragen-Thread

Jupp, es kommt auf den Stand an.

Du kannst einen ganzen Anzug aus Seide machen für einen Adligen oder reichen Bürgerlichen. Aber genauso konnte ein jeder von ihnen einen Anzug aus feinstem englischem Tuch tragen. Zu einem tuchnen Rock passt natürlich auch eine seidene Weste.

Ein Handwerksmeister hätte natürlich einen Anzug aus Tuch getragen, eher auch nicht so fein gewebt.

Was ein wichtiges Standesmerkmal war: ein teurer Anzug war komplett aus dem selben Stoff!
Ein Handwerksgeselle hätte zwar vielleicht für Sonntags einen Just-au-corps gehabt, der wäre allerdings ziemlich runtergeratzt gewesen (da gebraucht gekauft oder von Vattern aufgetragen) und in einer anderen Farbe als Hose uns Weste, da er sich ja nicht alles auf einemal beim Schneider machen lassen konnte.
Die Unterschicht trug überwiegend Leinen - war das billigste was man kriegen konnte.

Für Hemden empfehle ich ausschließlich Leinen, je höher der Stand desto feiner und desto weiter und faltenreicher
Mit Zitat antworten
  #272  
Alt 26.04.2012, 11:22
Reiko Reiko ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2011
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Der Rokoko-Fragen-Thread

Gleich vorweg: Vielen Dank euch beiden!

Also das Hemd ist klar. Mir geht es um den Rest.
Das mit Seide oder Wolle nimmt, war auch meine Vermutung. Aber es geht mir weniger um den "Grundstoff", denn schließlich gibt es heutzutage auch schon gute Polyesterstoffe. Es geht mehr darum was für eine Stoffart ich nehmen soll. Ich habe schon Rokoko-Outfits aus Taft, aus Cord, Samt, Jaquard und sicher noch anderem gesehen. Jetzt weiß ich aber nicht, was davon ich verwenden soll.

Das Outfit soll für meine Begleitung auf einen historischen Ball sein, also eher ein Adliger. Danke für die Info mit bezügl alles aus dem gleichen Stoff, das habe ich nicht gewusst!

Liebe Grüße!

Geändert von Reiko (26.04.2012 um 11:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #273  
Alt 26.04.2012, 14:35
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Der Rokoko-Fragen-Thread

Also wenn ich ehrlich sein soll, wenn du Polyester nehmen willst, dann ist es auch Wurscht ob nun Cord oder Samt oder Damast... aber das ist nur mein ganz persönlicher Senf

Guck dir doch als Inspiration einfach mal Gemälde aus der Zeit an und Originale.

Hier zum Bleistift:
Costume Antique - Kostmgeschichte Rokoko - Galerie
Mit Zitat antworten
  #274  
Alt 26.04.2012, 17:01
Reiko Reiko ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2011
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Der Rokoko-Fragen-Thread

So war es nicht gemeint ^^ Nur gibt es Seidentaft, Seidensatin, sowie Samt oder auch Jaquard aus Seide und da liegt mein Problem!
Mit Zitat antworten
  #275  
Alt 27.04.2012, 13:58
Benutzerbild von Feyan
Feyan Feyan ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.04.2012
Beiträge: 18
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Der Rokoko-Fragen-Thread

du meinst die webart.

da das gewand einen gewissen stand haben muss, würde ich auf satin verzichten - dann eher duchesse. taft entfaltet seine eigenschaften mMn sehr gut bei drapierungen etc., bei einem herrenrock wäre es nicht meine erste wahl.

ich würde jaquard, brokat oder bestickten stoff nehmen (bevorzugt ersteres), sofern du etwas passendes in farbe und muster findest, der stoff macht viel her, und du sparst dir stickereien usw.. bei einem einfarbigen stoff müsstest du sehr viel dekor und garnierung aufbringen, und das ist aufwendig.

bei samt bin ich mir ehrlich gesagt nicht sicher, ob er für festgewand im 18. jh. all-over verwendet wurde, da seine matte oberfläche eher zurückhaltend wirkt.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der Thread für Näh-Anfänger Tine82 Andere Diskussionen rund um unser Hobby 3 21.09.2007 14:51
der museums-thread charlotte Andere Diskussionen rund um unser Hobby 22 20.10.2006 18:37
Schnitte z. B. Rokoko, Herr der Ringe usw. alusru Kommerzielle Angebote 0 08.10.2006 13:31
Fragen zum Rokoko-Korsett von marquise.de Drucilla Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 0 20.04.2006 12:15
Der Frühchen Thread Chrissie Schnittmustersuche Kinder 2 23.11.2004 17:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:26 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,15278 seconds with 14 queries