Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Shirt zu klein - weiten oder Keil einnähen?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08.12.2008, 23:14
Benutzerbild von WHY!
WHY! WHY! ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 216
Downloads: 0
Uploads: 0
Shirt zu klein - weiten oder Keil einnähen?

Hallo alle miteinander?

Ich habe nach seeeehr langer Zeit mal wieder ein Anliegen und ich hoffe, Ihr könnt mir helfen. Ich hoffe auch, ich bin in der richtigen Rubrik. Ansonsten einfach verschieben.

Die Foren-Suche habe ich auch probiert, aber irgendwie nix gefunden.

Folgendes ist mein Problem: Ich habe mir bei ebay ein super tolles Shirt ersteigert. Nämlich das hier:



Laut den Maßen in der Auktion hätte mir das Teil passen müssen, aber ich habe wohl die Maximalwerte erreicht. Sprich, das Teil ist zu klein!

Ich will das Shirt aber unbedingt behalten, weil es wirklich ganz toll aussieht. Aber wie kriege ich das gute Stück gerettet? Es ist aus normalem T-Shirt-Stoff genäht, also vermutlich Jersey.

Es ist eigentlich nur an den Achseln sehr stramm. Am Oberkörper liegt es halt eng an, was gerade so geht. Etwas weiter wäre auch nicht schlecht. Das graue Bündchen ist eigentlich in Ordnung. Okay, ich habe breitere Hüften als die Dame auf dem Foto, aber die Bünchenweite ist trotzdem in Ordnung, mit beide Augen zudrücken. Die Ärmelweite an sich ist okay, da ich sehr dünne Arme habe. Nur an den Achseln ist es wirklich eng.

Jetzt kommt die große Preisfrage:

Kann man das Shirt insgesamt weiten, indem man es mit irgendwas wäscht und dann kräftig schleudert oder sowas in der Art, damit es ausleiert? Oder sieht das Teil dann verwaschen und verbeult aus?

Oder naß aufhängen und unten Gewichte dran? Lacht jetzt bitte nicht. Ich muß alles in Betracht ziehen, damit ich das tolle Teil noch anziehen kann! Auch, wenn die Maßnahmen albern sind.

Oder muß ich einen Keil in die Seite reinnähen? Das unten am Bündchen anfängt, oben an den Achseln vorbeigeht und in die Innenseite der Ärmel geht? Ein großes, langes Dreieck halt. Vorausgesetzt, ich finde ungefähr den gleichen Stoff.

Hat das schonmal jemand gemacht, ein Shirt geweitet? Gibt es Erfahrungsberichte?

Bin gespannt, was Ihr sagt.

Vielen Dank schonmal und viele Grüße!

Yvonne
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.12.2008, 23:33
Benutzerbild von Muschka
Muschka Muschka ist offline
Näherei für Sportbekleidung
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.04.2006
Ort: Saarland
Beiträge: 14.871
Downloads: 27
Uploads: 2
AW: Shirt zu klein - weiten oder Keil einnähen?

Yvonne,
hast Du schon beim Verkäufer nachgefragt, ob Du es vielleicht in eine größere Größe umtasuchen kannst?

Wenn das Shirt viel Baumwollanteil hat, besteht die Möglichkeit, dass es eher noch enger wird.


LG Ursel
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.12.2008, 23:39
Benutzerbild von Lehrling
Lehrling Lehrling ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: OWL
Beiträge: 20.014
Downloads: 16
Uploads: 0
AW: Shirt zu klein - weiten oder Keil einnähen?

Das Blöde bei BW Shirts ist, daß die immer in die Richtung einlaufen, wo man es n i c h t gebrauchen kann

Ich schließe mich Muschka an: frag erst mal beim Verkäufer nach, ob Umtausch möglich ist.


liebe Grüße
Lehrling
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.12.2008, 23:46
Benutzerbild von Nujane
Nujane Nujane ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.03.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 14.869
Blog-Einträge: 16
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Shirt zu klein - weiten oder Keil einnähen?

Ach Du Arme, wie ärgerlich!

Geht es nur um das schwarze mit den grauen Kanten und das andere graue drunter ist extra?
Das mit dem Waschen und so würd ich lassen, das geht meiner Einschätzung nach ziemlich sicher in die Hose!
"Keil einnähen" klingt so rein geometrisch ganz gut, aber die Umsetzung stelle ich mir echt schwierig vor. Ich habe mal in ein hellblaues Seidenkleid von H&M zwei Streifen orangener Seide von IKEA in die Seitennähte reingenäht, weil meine Freundin, da nicht mehr reinpasste. Aber das hatte keine Ärmel.

Wenn Umtauschen nicht geht, würde ich aus dem Teil einen Schnitt machen und vergrößern und neu nähen. Das ist aber auch nicht so leicht und vor allem aufwändig!
Da muss man abwägen, was möglich ist und was man bereit ist, zu investieren an Geld und Zeit.
Das Teil sieht aber auch echt genial aus!

Wenn Du das mit den Keilen probieren willst, würde mich das ja echt interessieren. Ich sag mal, mit sorgfältigem Ausmessen, gutem räumlichen Vorstellungsvermögen, einer Ovi und n bißchen Mumm könnte es klappen!

Und wenns nicht klappt: auftrennen, Schnitt draus machen und vergrößern.

Viel Erfolg, was immer Du damit machst!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.12.2008, 10:46
Benutzerbild von *konzi*
*konzi* *konzi* ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.03.2006
Ort: Südosthang am Elm
Beiträge: 14.951
Downloads: 30
Uploads: 0
AW: Shirt zu klein - weiten oder Keil einnähen?

Grundsätzlich würde ich sagen "Umtauschen"...Aber als ich meiner Tochter mal eine Bluse zu eng genäht habe, habe ich das mit einer Raute/Salino/Nappo in der "Nahtkreuzung" unter der Achsel ausgeglichen.
__________________
Wir leben alle unter einem Himmel, aber haben noch lange nicht den gleichen Horizont.
LG
Konstanze
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Burda 11/2008 Shirt 103b - zu klein? !!!Pebbles Fragen zu Schnitten 12 03.12.2008 10:47
Shirt mit Wickeleffekt 124 aus Burda 7/07 auch in klein Krümel Schnittmustersuche Damen 13 02.07.2007 19:28
Wo haben sie denn das Shirt gekauft? Oder was ist die Welt doch klein! Emaranda Freud und Leid 23 29.07.2005 13:32
Suche:T-Shirt Schnittmuster mit extrem weiten Oberärmel orca Schnittmustersuche Damen 7 06.07.2005 18:29
Reissverschluss in Fleece-Shirt einnähen nofretete Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 2 21.02.2005 11:03


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:02 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12322 seconds with 14 queries