Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


flüchtende Mantelknöpfe

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 24.11.2008, 16:17
Viola210 Viola210 ist offline
Stoffhändlerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2001
Ort: Kölnerin, wohnt in GL
Beiträge: 14.868
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: flüchtende Mantelknöpfe

Hallo,

was Doro und Willy empfehlen, hätte ich Dir jetzt auch geraten.

Wegen Deinen strapazierten Finger möchte ich Dir für solche Arbeiten noch eine Ledernadel für die Hand empfehlen. Die hat eine dreikantige Spitze wie ein Pfeil und ist für solche Arbeiten wunderbar. Auch auch schon vorsichtig sein, die Dinger sind wirklich gut scharf!

Der Sternzwirn den Du verwendest hast ist 100 % Baumwolle, ich würde eher einen anderen Faden nehmen und..... man kann auch Knöpfe zu fest annähen. Dann haben sie keinen Spielraum und werden irgendwann abhauen.

Gruß
Helga
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 24.11.2008, 16:22
Benutzerbild von Benedicta
Benedicta Benedicta ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.07.2005
Ort: Erlangen
Beiträge: 2.918
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: flüchtende Mantelknöpfe

Vielleicht funktioniert auch Folgendes: Wenn eine scharfe Kante im Knopf schuld am Reißen des Fadens ist, kannst du mal versuchen, die Löcher im Knopf vorher mit Bleistift anzumalen. Das im Bleistift enthaltene Graphit ergibt einen gewissen Schmiereffekt (macht man z.B. beim Musikinstrumentenbau, um das Scheuern von Gitarrensaiten am Sattel zu verhindern).

Grüße,
Benedicta
__________________
Ein Gespräch setzt voraus, dass der andere Recht haben könnte.
Hans-Georg Gadamer
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 24.11.2008, 17:36
Benutzerbild von inia
inia inia ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.11.2006
Ort: Frankfurt
Beiträge: 14.869
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: flüchtende Mantelknöpfe

Vielen Dank für Eure Tips! Ich werde mal im Kurzwarengeschäft nach nem festeren Faden suchen und beim nächsten Mal etwas lockerer nähen.

Viele Grüße,

Nadine
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 24.11.2008, 21:44
Teddyhexe Teddyhexe ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.04.2006
Beiträge: 250
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: flüchtende Mantelknöpfe

Hallo Nadine

Bitte nimm keine Ledernadel, die zersticht nicht nur das Leder sondern auch den Faden.
Ich weiß jetzt nicht ob schon der Tip kam, deshalb: Nimm auch Unterknöpfe !

Du solltest für diese Arbeit aber wirklich einen Fingerhut oder ähnliches tragen. Eine kleine Zange zum Nadel rausziehen ist auch hilfreich.

Liebe Grüsse, Teddyhexe
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 24.11.2008, 22:01
Trinschen Trinschen ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2007
Ort: Frankfurt
Beiträge: 89
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: flüchtende Mantelknöpfe

Hallo,

ein ähnliches Problem hab ich bei meinem Ledermantel. Da reibt sich immer als erstes der Faden durch, mit dem der Steg umwickelt ist. Liegt anscheinend am Knopfloch. Ich benutze inzwischen gewachstes Leinengarn, damit hat sich die "Durchreibrate" soweit verringert, dass ich seit über zwei Jahren keinen Knopf neu annähen musste.

lg
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:21 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08145 seconds with 12 queries