Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Mantel und das leidige Futter

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.11.2008, 12:13
Benutzerbild von bani
bani bani ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.03.2007
Beiträge: 436
Downloads: 0
Uploads: 0
Mantel und das leidige Futter

Nun habe ich ja schon so einige Kinderjacken und -mäntel genäht. Allerdings steht diesmal ein spezieller Wollmantel an. Dieser ist eh schon eine spezielle Herausforderung, weil ich das Schnittmuster extrem abwandeln muss, ohne das Kind auch nur ansatzweise in meiner Nähe zum Testen zu haben (ist ja aber im Grunde auch gut so, soll ja schliesslich ein Weihnachtsgeschenk werden *g*).
Was mich nun ins Grübeln bringt ist das Futter. Ich würde diesmal gerne "richtigen Futterstoff" verwenden, grübele nun aber wegen der Verarbeitung. Wenn ich mir meine eigenen Mäntel ansehe, so ist dort das Futter immer quasi an den nach innen eingeschlagenen Aussenstoff genäht. Hat dies einen besonderen Grund oder dient dies nur der Optik?
Wenn möglich würde ich es mir gerne einfach machen, und den Mantel eben mit dem Innenfutter gedoppelt (natürlich mit Mehrweite beim Futter, damit es nicht reißt) verstürzt nähen. Aber ist dies überhaupt möglich? Ich sehe den Vorteil der anderen Variante maximal im Knopfbereich vorne. Aber wenn ich ihn unten absteppe, dürfte man ja das Futter eben nicht hervorblitzen sehen oder täusche ich mich da?

Ganz liebe Grüße,
Bani
__________________
Banis kleine Nähwelt - Mein Nähblog

sowie der tolle neue Gemeinschaftsblog
von Kati und mir:
http://farm4.static.flickr.com/3125/...2903652c_o.jpg
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.11.2008, 12:37
Benutzerbild von ColAS
ColAS ColAS ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.10.2005
Ort: TT
Beiträge: 971
Downloads: 19
Uploads: 0
AW: Mantel und das leidige Futter

Hi,
also das Füttern hat meiner Meinung nach den Vorteil, dass du innen keine sichtbaren Nähte hast.
Wenn du beide Stoffe zusammen vernähst, hast du immer den nachteil das du alle Nahtzugaben siehst.
Wenn du aber Oberjacke und Futterjacke getrennt nähst und dann rechts auf rechts verstürzt (zusammennähst) und dann wendest. dann hast du alle Nahtzugaben IN der Jacke versteckt und siehst 2 tolle Seiten.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

LG Colas
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.11.2008, 12:51
Benutzerbild von bani
bani bani ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.03.2007
Beiträge: 436
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Mantel und das leidige Futter

Also sichtbare Nahtzugaben würde ich eh nicht wollen, deshalb käme eh nur die verstürzte Variante in Frage . Wie gesagt, ich hab schon einige Jacken und Mäntel genäht, da aber immer mit Popeline gefüttert. Aber ein eleganter Mantel braucht schon ein richtiges Futter denke ich und da kommen nun eben die Fragen auf
Ich verstehe einfach nicht so ganz, warum bei den die industriellen Mänteln eben vorne und eben auch unten das Futter leicht versetzt an ein Teil des Aussenstoffs genäht wird. Evtl hat dies ja einen tiefen Sinn, der sich mir nur noch nicht so ganz erschliessen will? Gerade unten verstehe ich es einfach nicht *grübel* Der Mantel soll eben quasi perfekt werden *g*, da will ich keine Fehler machen

Vielen Dank jedenfalls schonmal für Deine Hilfe, Colas,
liebe Grüße,
Bani
__________________
Banis kleine Nähwelt - Mein Nähblog

sowie der tolle neue Gemeinschaftsblog
von Kati und mir:
http://farm4.static.flickr.com/3125/...2903652c_o.jpg
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.11.2008, 12:59
Benutzerbild von melolontha
melolontha melolontha ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.11.2004
Ort: Wien
Beiträge: 912
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Mantel und das leidige Futter

Hallo Bani,

Diesen nach innen eingeschlagenen Aussenstoff nennt man Belege oder Besätze und sie laufen ja auch noch über vordere Kante hinaus weiter bis um den Halsausschnitt herum. Die vorderen Besätze können angeschnitten oder angesetzt sein. Das Futter wird dabei um die Besatzbreite vermindert + NZ zugeschnitten.

Die Besätze haben die Funktion, den vorderen Kanten und dem Halsausschnitt mehr Festigkeit zu verleihen, sodass sich nichts dehnen und verziehen kann. Auch bei den Knopflöchern ist es wichtig, dass alles gut stabilisiert ist. Ausserdem sieht es professioneller aus, wenn der Mantel etwas geöffnet ist und man die Innenseite sieht.

Die Besätze werden bei einem Mantel immer mit Einlage verstärkt.
Vielleicht denkst du jetzt, man kann ja auch den Oberstoff mit Einlage verstärken, aber oft ist es so, dass sich die Kanten der Einlage dann aussen unschön abzeichnen.

Möglich wäre auch das Futter mit Einlage zu verstärken und den Mantel so mit Futter zu doppeln, aber ich würde das auch nicht machen, denn ein Futter ist an der Kante weniger strapazierfähig als der Oberstoff.

Für mich persönlich käme nur die Variante mit Besätzen in Frage, für ein Geschenk würde ich die (kleine) Mehrarbeit mit den Besätzen auf mich nehmen.

Unten am Saum wird das Futter zu einer ca. 2cm tiefen Bewegungsfalte umgebügelt und auch einige cm von der Saumkante entfernt festgenäht, damit das Futter keinesfalls "blitzen" kann.

Wenn du einen Mantel mit Futter verstürzt wird mit großer Wahrscheinlichkeit entweder das Futter hervorschauen und/oder der Oberstoff ziehen. Es ist fast unmöglich so exakt zuzuschneiden und zu nähen, dass nichts zieht oder beult. Ausserdem würde das Futter relativ schnell kaputt werden, da der Oberstoff nachgeben kann in der Bewegung, das Futter aber nicht.

Gutes Gelingen für deinen Mantel!
Brigitte

Geändert von melolontha (16.11.2008 um 13:11 Uhr) Grund: Ergänzung
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.11.2008, 13:01
katha katha ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.08.2006
Ort: Dortmund
Beiträge: 14.870
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Mantel und das leidige Futter

Hallo Bani,
ich muss nochmal nachfragen... du willst also wissen, wieso der Saum nicht an der Kante verstürzt wird?
Bei gefütterten Jacken bekommt das Futter vormalerweise nicht nur Mehrweite (Bewegungsfalte im Rücken), sondern auch Mehrlänge, damit an den Seiten nichts hochziehen kann. wenn du jetzt einfach Kante auf Kante verstürzen würdest, würde das Futter unten rausschauen. Deswegen wird die Jacke selber mit Saumzugabe zugeschnitten, das sind z.B. 4 cm. Wenn Futter und Jacke gleichlang wären, müsste das Futter 4 cm kürzer sein. Tatsächlich wird das futter aber meistens einfach ohne Saumzugabe zugeschnitten. Wenn du jetzt das Futter mit 1 cm NZG an den Saum nächst, dann ist der Saum 3 cm breit und das Futter hat eine Mehrlänge von 3cm, reicht also bis zur Hälfte des Saumes.
ich hoffe das war jetzt verständlich?!?
lg, Katharina
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Cover und das leidige vernähen........ Stoffenspektakel Österreich Andere Diskussionen rund um unser Hobby 14 07.05.2007 23:07
das leidige ärmelthema nofi Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 6 22.04.2007 07:58
Wie kommt das Futter in den Mantel? stitchy Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 19.02.2007 19:34
das leidige DU charlotte Boardküche 38 04.06.2006 21:13
Mantel - zwei Teile Futter und Oberstoff und nun???? Frosch Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 04.02.2006 14:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:53 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09122 seconds with 13 queries