Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Tilda - ein Name - ein Stil


Tilda - ein Name - ein Stil
Nicht nur Puppen werden genäht, die man mit Tilda umschreibt :). Hier ist es zu sehen


Tilda - Nachnähen - Urheberrechte/Copyright.. helft mir mal

Tilda - ein Name - ein Stil


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 18.03.2009, 23:39
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.658
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Tilda - Nachnähen - Urheberrechte/Copyright.. helft mir mal

Zitat:
Zitat von Birgit Hofmann Beitrag anzeigen
Falls mir mein Stoffhändler z.B. Amy Butler SToffe anbietet und ich möchte daraus Hundetragetaschen nähen (Schnittmuster selber erstellt) werde ich die definitiv auch verkaufen,ansonsten sollte mich der Großhändler darauf hinweisen,dass die nur für private Zwecke genutzt werden dürfen und dann kann er sie behalten.

Allerdings würde ich die hergestellten Tragetaschen auch nicht als "Amy Butler Tasche" anbieten sondern unter unserem Label.

Vielleicht liegt aber auch das Problem,das nämlich die Sachen bei Ebay und Dawanda usw mit dem Markennamen angeboten werden.Ich kann ja auch ein Kostüm im Chanel Stil nähen und verkaufen allerdings sollte ich es dann nicht als Chanel Kostüm anbieten.
Richtig; hier wurde ja schon darauf hingewiesen, dass mehrere Rechtsbereiche berührt werden können. Das eine ist das Markenrecht; da ist es mittlerweile recht bekannt, dass man keine fremden Marken verwenden darf, um damit Werbung für sich selbst zu machen.

Das zweite - was du in deinem Beispiel möglicherweise verletzen könntest - ist das Patentrecht, bzw. bei Stoffen kann man wohl nur das Muster als Geschmacksmuster schützen. Ich habe keine Ahnung, wie da genau die Rechtslage aussieht, aber da z.B. bestimmte Firmenmotive - wie eben Disney etc. - nicht für die kommerzielle Verwendung freigegeben sind, könnte man das wohl auch mit jedem beliebigen anderen Motiv machen, vermute ich. Jedenfalls liest sich dieser Text des DPMA so: Geschmacksmuster

Und da hierzulande generell der Grundsatz gilt "Unwissenheit schützt vor Strafe nicht" halte ich es für keine gute Idee, das so nonchalant zu ignorieren.... - Du musst dich selbst aktiv informieren, ob das, was du vorhast, erlaubt ist. Erst machen und hinterher jammern, wenn man "erwischt" wird, gilt leider nicht...

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 19.03.2009, 08:43
Benutzerbild von amazone
amazone amazone ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.07.2005
Beiträge: 14.869
Downloads: 25
Uploads: 0
AW: Tilda - Nachnähen - Urheberrechte/Copyright.. helft mir mal

Hallo,

hier könnt ihr ein Interview mit Tone F. lesen was sie über verkaufte handgemachten Tilda-Stücke denkt.
__________________
LG

Melanie

Wir bloggen jetzt auch und freuen uns über jeder Besucher:

http://ploetzies.blogspot.com


Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 19.03.2009, 10:38
Birgit Hofmann
Gesperrt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: zwischen Frankfurt und Wiesbaden
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Tilda - Nachnähen - Urheberrechte/Copyright.. helft mir mal

@ capricorna,

ich ignoriere nichts und muss auch nicht hinterher jammern.
Ich habe eine Firma und produziere versch. Artikel speziell für Haustiere und als solcher kaufe ich auch Stoffe ein.
Wenn ich in den USA beim Hersteller versch. Stoffe für die Produktion einkaufe,habe ich diesbezüglich eine klare schriftl. Aussage,das ich aus den Stoffen produzieren kann was immer ich möchte,dehalb habe ich auch gesagt,dass ich als Hersteller ohne weitere Lizensgebühren oder weil die Lizenzen schon vergeben sind,keine Stoffe einkaufen kann,die lizensiert sind.
Bei den Stoffhändlern in De kaufe ich auch als Hersteller und damit ist wohl klar,das ich eventuell auch mal privat nähe aber der Rest wohl auch nicht zum Anschauen gedacht ist.

Lg

Birgit
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 12.08.2009, 14:56
IrisG. IrisG. ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.02.2009
Beiträge: 3
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Tilda - Nachnähen - Urheberrechte/Copyright.. helft mir mal

Hallo
Ich habe mich auch schon damit auseinander gesetzt, aber mal ganz ehrlich
Tilda wäre nie so Erfolgreich gewesen, wenn nicht einige oder viele nähen und verkaufen. Ob gewerblich oder Privat, man sollte wissen sobald man einen Artikel verkaufen tut muss man sich ja gewerblich anmelden.Viele hacken auf die gewerblichen rum.Was ich echt nicht gut finde. Die wo verkaufen und privat gemeldet sind, sind ja wohl nicht im Recht. Und um das Hobby zu finanzieren ist ja wohl daher gesagt. Ist meine Meinung.Jeder der Verkauft egal wer jetzt möchte etwas dazu verdienen.Alles andere sind Ausreden.
Was Tilda aussagt das man es nicht nähen und dann verkaufen darf, da verstehe ich den Sinn nicht drin.Alle Stoffe und Materialien und und und kauft noch fast keiner nur wegen sein Hobby ein. Wie gesagt Tilda verdient nicht wenig daran und kann doch auf einer Art froh sein das der Erfolg so groß ist, aber wie gesagt auch nur durch das verkaufen oder überwiegend dadurch.
Jeder hätte doch was davon. Zumal hätte Sie doch von Anfang an sagen müssen oder bei den Einzelhändlern und Fachhändler die Tildaprodukte und Stoffe anbieten eine Beschreibung unter den Artikel stehen müssen.
Nur zum Verbrauch als Hobby und dient nicht zum nähen um es zu verkaufen
Zumal es dann fair gegenüber alles gewesen wäre.
Dann wäre der Erfolg aber nie so gewesen .
Auf einer Art bietet Sie es an zum kaufen, aber auf anderer Art und weise nur als Hobby. Wo ist da Bitte der Sinn ? Zumal Sie nicht selber diese Sachen näht und verkaufen tut. Man sollte sich entscheiden können. Entweder stelle ich meine Idee zur Verfügung und muss damit rechnen das andere es kaufen und nähen und es dann auch verkaufen oder ich nähe selber und biete aber die Materialpackungen und Bücher nicht an. Oder sehe ich das alles falsch ?
Zumal die Stoffe und alles andere ja nicht gerade billig ist.Verdienen tut doch derjenige der es näht nicht soviel daran das er von leben kann oder Reich wird.

Geändert von IrisG. (12.08.2009 um 14:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 27.08.2009, 09:54
KOSMOS77 KOSMOS77 ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.09.2008
Beiträge: 9
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Tilda - Nachnähen - Urheberrechte/Copyright.. helft mir mal

Ich habe nachdem ich dieses Thema gelesen habe, mal aus Spaß bei Ebay und Dawanda nach Tilda Artikeln gesucht. Und ich muss sagen, ich habe nicht schlecht gestaunt wieviel doch angeboten wird. Von den Puppen bis zu den kleinen Erdbeeren. Und in jeder Beschreibung steht dann zb. Tilda Erdbeere, nach Tilda genäht, Tilda Art, von Tilda. Man schaue sich nur die Agb der Plattformen an, daraus erschließt sich schon das man es nicht verkaufen darf. Ich glaube nicht das die Anbieter, die überwiegend privat sind, nichts ahnend sind. Da steckt doch Geldmacherei dahinter, denn mit dem Namen Tilda in der Beschreibung lässt sich garantiert mehr Geld rausschlagen. Und so etwas ist dann treist. Nun verstehe ich zb. Die Betreiber von Dawanda nicht. In ihren Agbs steht klar und deutlich das man es nicht verkaufen darf. Warum handeln diese dann nicht? Gut, man nehme mal die größeren Tilda Artikel, wie Sandburg, die Puppen, die werden sehr teuer verkauft und Dawanda bekommt ja Provision.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bitte helft mir mal weiter! juel Schnittmustersuche Kinder 6 01.02.2008 10:04
Helft ihr mir mal bitte ...? Taschen-Schnitt auf der Burda-HP ... grindelo Hüte und Accessoires 2 25.07.2007 13:54
Helft mir mal bitte! Anna Charlotte Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 5 17.01.2007 14:45
Legomamas helft mir biiiiiiiitttteeee Lotte Basteln 12 07.07.2006 22:01
Helft Mir! lolax Schnittmustersuche Damen 7 29.05.2005 22:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:59 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,41782 seconds with 13 queries