Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Nähfußdruck

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 27.10.2008, 18:52
Benutzerbild von stoffmadame
stoffmadame stoffmadame ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.07.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 9.367
Downloads: 2
Uploads: 0
Nähfußdruck

Hallihallo,
angeregt durch diesen thread möchte ich das Thema "Wie funktioniert das mit dem Nähfußdruck" gerne mal vertiefen.
Meine Näma hat einen automatischen, aber hier kommt man ja kaum drumrum, von einer Neuen zumindest mal zu träumen... und dann braucht frau ja einen einstellbaren
Bisher hab ich verstellbaren Nähfußdruck nur bei alten bzw. einfacheren Nämas kennen gelernt: Meine erste Victoria von Plus, mit der meine Nähsucht anfing, hatte einen. Ich meine, mich aus der Anleitung zu erinnern, dass der Druck da bei dünnen Stoffen leichter gestellt wurde, bei dicken sollte er fester gestellt werden. Am Füßchen war da kein Unterschied zu sehen, aber feste Stoffe wurden anscheinend auch fester gehalten und fester geführt.
Bei meiner allerersten Näma, einer alten Singer, mit der ich leider gar nicht klar gekommen bin, konnte der Nähfußdruck mit einer Schraube oben am Ende der Nähfußstange eingestellt werden, vielleicht wurde quasi auch der Fuß weiter runter gestellt, oder eben höher.
Diesen Sommer habe ich mit meiner "neuen" Näma (brother ACE II) 4 Lagen dickeres Leder nähen wollen. Das ging gar nicht. Nach etlichem Rumprobieren klappte es dann mehr schlecht als recht, indem ich die Nadel mit dem Handrad in den Stoff gesenkt habe und gleichzeitig mit der linken Hand zusätzlich auf das Füßchen gedrückt habe - uff. Hab mir quasi gedacht, naja, du müsstest vielleicht den Füßchendruck erhöhen können...
Soviel meine Theorien und Praxis zum Nähfußdruck.
Wie funktioniert das denn jetzt wirklich?
__________________
Liebe Grüße,
stoffmadame
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.10.2008, 19:01
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.658
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Nähfußdruck

Joa,

verstellbaren Füßchendruck kenn ich zwar nur von meiner Ovi, nicht von meiner NähMa, aber da funktioniert es genau, wie du sagst: Das Füßchen wird stärker runter "gedrückt" oder eben etwas "angehoben". Der Unterschied ist für mich nicht sichtbar, da müsste man vielleicht mit Lupe und Schieblehre dran, aber er ist auf jeden Fall da

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.10.2008, 19:04
claudi63 claudi63 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.04.2008
Ort: Remscheid
Beiträge: 14.875
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Nähfußdruck

Bei meiner ACE II war ein Oberstofftransporter dabei. Damit klappen eigentlich auch mehrere Lage. Ich habe schon bis zu 8 Lagen Jeans damit genäht und keine Probleme gehabt.
__________________
Liebe Grüße

Claudia
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.10.2008, 19:07
Benutzerbild von Nanne
Nanne Nanne ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.03.2006
Ort: 420 m von Berlin weg
Beiträge: 14.868
Downloads: 16
Uploads: 0
AW: Nähfußdruck

Dass Du das Leder nicht nähen konntest, erkläre ich mit eher daraus, dass das Füsschen auf Leder kleben bleibt, wie die Fliege auf dem Leim. Hättest Du Backpapier mitlaufen lassen oder ein Teflonfüsschen benutzt, wäre es sicher viel einfacher gewesen.
Meine NäMa hat auch ein Füsschen, dessen Druck sich automatisch anpasst. Leder habe ich damit schon genäht...ohne Probleme.
__________________
Gruß
Nanne

Es gibt nichts gutes,
außer man tut es!
Erich Kästner

Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.10.2008, 20:16
Benutzerbild von kargi
kargi kargi ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.04.2008
Ort: 46342 velen-westmünsterl.
Beiträge: 14.869
Downloads: 7
Uploads: 1
AW: Nähfußdruck

hallo stoffmadame,

nähfussdruck-----stoffdrückereinrichtung

gemeint ist der druck,der auf das nähgut ausgeübt wird,bei meiner janome6600 sind es ,glaub' ich,3kg maximal

diese stoffdrückereinrichtung besteht aus stoffdrückerstange,
- feder,
und dem nähfuss .
sie hat die aufgabe ,das nähgut mit ausreichender kraft über den nähfuss auf die stichplatte zu drücken.

das bedeutet :
es wird weniger kraft benötigt,um dünne stoffe zu transportieren.
bei elastischen oder sehr dehnbaren materialien darf der druck auch nicht so stark sein,sonst wird der stoff auseinander gezogen beim nähen.

viel kraft wird gebraucht,um ganz schwere stoffe oder dicke lagen jeans weiter zu bewegen. -
bei vielen modernen haushalts- maschinen geht das automatisch .

ich hoffe,ich konnte mich einigermassen verständlich ausdrücken und klarheit in dieses thema bringen.

liebe grüsse karin
__________________
meine alben
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
nähfußdruck

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nähfußdruck Innovis 900 danibk Brother 1 14.10.2008 14:41
Nähfußdruck Jubilee Naehenswert Janome 3 16.09.2008 21:05
variabler Nähfußdruck Eni-Lu Allgemeine Kaufberatung 3 08.11.2007 21:33
Nähfußdruck sikibo Andere Diskussionen rund um unser Hobby 4 15.11.2006 12:35
Hobbylock 797, Nähfußdruck? eigenhaendig Pfaff 2 13.04.2006 10:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:52 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11893 seconds with 13 queries