Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Seidenbandkorsett um 1900

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 22.10.2008, 00:47
Benutzerbild von Leann
Leann Leann ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.07.2008
Ort: Franken
Beiträge: 1.204
Blog-Einträge: 1
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Seidenbandkorsett um 1900

Wow...na dann bin ich mal gespannt
__________________
LG Leann

Bin wieder fleißig am
http://www.smiliemania.de/smilie.php?smile_ID=4642
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 23.10.2008, 14:53
Benutzerbild von kostuemfreak
kostuemfreak kostuemfreak ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.12.2004
Ort: bei Mainz
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Seidenbandkorsett um 1900

So, gestern habe ich noch tapfer Baumwollstreifen zugeschnitten und umgebügelt, denn ein Uni-Schwarzes Band in 5cm Breite gabs hier nicht zu kaufen :-((

Die Rückseite meiner Rosenborte ist nämlich voller Fäden und das
erscheint mir ungünstig für ein Korsett. Daher füttere ich ersteinmal das Band mit BW ab...
und dann wird zugeschnitten...

Hoffentlich kommt heute mein Material, denn ich musste 2 Korsettschließen und Stäbchen bestellen...
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 23.10.2008, 19:43
Benutzerbild von LadySarah
LadySarah LadySarah ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.06.2008
Ort: Magdeburg
Beiträge: 32
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Seidenbandkorsett um 1900

Ui, da geselle ich mich doch gleich mal mit dazu

Eine Freundin hat mir vor vier Monaten exakt dieses Bild als Vorlage geschickt und mich gebeten "mach mir bitte genau so eins"
Klein ist die Welt!

Der Schnitt ist an sich sehr schön, allerdings bin ich bisher noch nicht recht mit der Konstruktion weiter gekommen, da ich ihn ihr aufgrund doch sehr abweichender Maße deutlich anpassen muss.
Wie hast du dieses Problem denn gelöst?

Ich habe den Schnitt dazu übrigens aus Norah Waugh's Buch "corsets and crinolines".
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 23.10.2008, 22:46
Benutzerbild von kostuemfreak
kostuemfreak kostuemfreak ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.12.2004
Ort: bei Mainz
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Seidenbandkorsett um 1900

Lady Sarah:

Ich habe Glück, ich passe von meinen Maßen her in etwa in den Originalschnitt.

Ich habe statt mit 200% mit 220% vergößert und es sollte ganz gut hinkommen.... denn ich habe nicht vor mir die Luft abzuschnüren -grins- es darf nur in der Taille eng sein...

Der Schnitt ist nicht identisch mit dem aus Corsets and Crinolines...

Das Korsett stammt aus der Kollektion des fashion museum Bath, und ist tatsächlich aus Bändern gearbeitet. Ich habe bereits mit einer netten Dame vom Museum hin und her gemailt, die mir glatt sofort angeboten hat, ich sollte vorbeikommen und könnte das gute Stück persönlich in Augenschein nehmen. Das geht nur leider nicht mangels Geld und Urlaub... man kann dort Studienplätze buchen und sich Teile der Kollektion ansehen, fotografieren und Schnitte abnehmen... das mache ich irgendwann mal.... 2009??? Mal sehen.. Vielleicht bekomme ich ja noch Antwort betr. Futter oder nicht etc...

Jedenfalls ist der Schnitt aus dem Buch Corsets, von Batsford Books, siehe mein erster Post...

Vergößern: Also ich kenne folgende Methode:

Man nehme sämtliche Längsnähte und zähle diese... bei dem Schnitt hier : 8.

Person ausmessen:Oberweite - in diesem fall knapp unter der Brust, Hüfte, Taille
von diesen Maßen dann abziehen, wie weit das Korsett geschnürt werden soll, mehr als 10cm würde ich nicht empfehlen...

Dann den Schnitt ausmessen...

Nun ergibt sich eine Differenz... Beispiel: Taille beim Schnitt 50cm, Tatsächlich werden 74cm benötigt... (84 "ist" minus 10 fürs schnüren) Differenz: 24cm... verteilt auf 8 Nähte gleich 3cm pro Naht= 1,5cm pro Schnitteil links und rechts zugeben. Das ganze dann auch für Obenrum und untenrum ausrechnen. Dann Originalschnitteil auf ein großes Papier kleben und die drei Maße übertragen. Dann Punkteverbinden spielen ;-)) Ggf. muss natürlich die Position der Stäbe angepasst werden, bzw. es müssen welche dazu....

Das ist nur eine Pi mal Daumen Methode und ggf. muss das Korsett auch noch in der länge angepasst werden, das muss vor dem verbreitern erfolgen. Hier würde ich die Teile 3 Teilen: Taille, oben und unten... Mehrlänge geteilt durch drei zugeben...

Ich hoffe das war verständlich erklärt, ansonsten muss ich malen... ;-)))
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 24.10.2008, 13:07
Benutzerbild von LadySarah
LadySarah LadySarah ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.06.2008
Ort: Magdeburg
Beiträge: 32
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Seidenbandkorsett um 1900

So ganz klar ist es mir noch nicht, aber ich denke ich konnte ganz gut folgen - ich werde das nachher mal auf dem skizzenblock ausprobieren

Ich denke Futtertechnisch das Korsett einfach nochmal einlagig zusammen nähen (da dann Taillenband drauf), dann Schließe einnähen, am Seitenteil gut zusammen stecken und Futter&Oberstoff zusammensteppen (um Tunnel für die Stäbchen entstehen zu lassen), dann ganz zuletzt kantengenau nach innen die Nahtzugaben wegfalzen und die Lagen verbinden, Tunnel für die Ösenleiste nähen und dann der Rest - Stäbe rein, Ösen rein, Schrägband dran
So hätte ich mir das jetzt überlegt^^

Meine sonstige Nähmethode klappt bei dem Schnitt nämlich nicht
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bitte um Stoffidentifizierung Sethonan Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 3 06.03.2008 00:32
Suche Sonnenschirme um 1900 tabata Stickmustersuche 0 29.07.2007 17:18
Pedaltretmaschin um 1900 rückwärts laufproblem, wer kennt sich aus (Dürkopp) Missbiss andere Marken 7 30.01.2007 14:51
Burda Um 1.- mutzekatze private Angebote zum Tauschen und Verkaufen 0 02.03.2005 18:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:08 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10024 seconds with 14 queries