Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > gemeinsam Nähen - Monatsthemenforen, Nähcafe, Round Robin und ähnliches > Archiv der MoMo Jahre 2007, 2008, 2009, 2010 und 2011 > 2007 > April 2007 - Hosen


April 2007 - Hosen
Hosen waren unser Thema und hier sind alle Berichte zusammen getragen.


schnittabnahme ... und danach??

April 2007 - Hosen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 18.10.2008, 19:33
Benutzerbild von new-sew
new-sew new-sew ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.10.2008
Ort: HAMBURG
Beiträge: 77
Blog-Einträge: 4
Downloads: 5
Uploads: 0
Frage schnittabnahme ... und danach??


... mit Fertigschnitten u. dem Zuschneideplan komme ich bestens zurecht ... jetzt möchte ich so gern von einer sehr gut sitzenden (gekauften) Hose den Schnitt abnehmen - habe ich gemacht, mit Hilfe von burda vliess mit cm-raster...

Meine Frage: wie lege ich nun den Vliess-Zuschnitt auf den im Stoffbruch gelegten Stoff auf? Kann ich nach dem Zuschneideplan von einem Fertigschnitt gehen? Die (alte) Hose hatte ich aufgetrennt u mit der rechten Stoffseite oben auf das vliess (einfache Lage) gelegt, zugeschnitten, dann v. den Schnittkanten 1,5 cm Nahtzugabe abgetragen (gezeichnet).

Könnte man auch die Originalteile (alte Hose) auf den Stoff legen u die Linien übertragen - wenn ja, welche Stoffseite liegt dann "oben" - die rechte??

... vielen Dank im voraus für eure Antworten / Ratschläge - ich bin begeisterte Forumleserin ....

... habe auch einen tip gefunden, den ich ausprobieren möchte (wenn ihr nicht abratet):
bei geraden nähten kann man 1 tesa-streifen als Markierung auf dem Stoff verwenden und daran entlang nähen - soll sehr exakt werden...
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.10.2008, 20:00
Benutzerbild von melolontha
melolontha melolontha ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.11.2004
Ort: Wien
Beiträge: 914
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: schnittabnahme ... und danach??

Hallo New-Sew,

erst mal herzlich willkomen im Forum!

Du kannst auf deinen längs gefalteten Stoff, je ein Vorderhosenteil und ein Hinterhosenteil auflegen, auf den Fadenlauf achten, feststecken und an den Originalteilen entlang zuschneiden. Du kannst deine Originalhosenteile mit der rechten oder der linken Stoffseite nach oben hinlegen, denn da dein Stoff doppelt liegt, hast du automatisch ein gegengleiches Hosenteil auf der Unterseite. Falls vorhanden mußt du noch Abnäher und ähnliche Details übertragen.
Du kannst also deine Originalhosenteile so auflegen, wie es am Stoffsparendsten ist, natürlich mußt du auf ein eventuell vorhandenes Muster am neuen Stoff achten.

Gutes Gelingen!
Brigitte
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.10.2008, 20:11
Benutzerbild von mosine
mosine mosine ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.03.2008
Ort: 49082 Osnabrück
Beiträge: 2.418
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: schnittabnahme ... und danach??

Zitat:
Zitat von new-sew Beitrag anzeigen
mit Hilfe von burda vliess mit cm-raster...
Hast Du teures Vlies genommen oder Papier? Für die Abnahme der Schnittmuster vom Bogen kannst Du am besten Folie (Baumarkt) nehmen

Zitat:
Zitat von new-sew Beitrag anzeigen
im Stoffbruch gelegten Stoff auf?
Du legst Deine Teile auf den Stoff und schneidest aus. Allerdings finde ich, dass es genauer wird, wenn Du den Stoff nicht im Stoffbruch liegen hast. Es soll doch eine Hose für Dich werden?

Zitat:
Zitat von new-sew Beitrag anzeigen
Die (alte) Hose hatte ich aufgetrennt u mit der rechten Stoffseite oben auf das vliess (einfache Lage) gelegt, zugeschnitten, dann v. den Schnittkanten 1,5 cm Nahtzugabe abgetragen (gezeichnet).
Hast Du 1,5cm noch dazu getan? Wenn Du aufgetrennt hast, müssen doch die Nahtzugaben schon dabei sein?

Zitat:
Zitat von new-sew Beitrag anzeigen
Könnte man auch die Originalteile (alte Hose) auf den Stoff legen u die Linien übertragen - wenn ja, welche Stoffseite liegt dann "oben" - die rechte??
Ich würde sie rechts auf rechts legen, so kannst Du evemtuelle "Nähzeichen" wie Abnäher oder Taschenansätze o.ä. anzeichnen, was links natürlich auch geht

Zitat:
Zitat von new-sew Beitrag anzeigen
bei geraden nähten kann man 1 tesa-streifen als Markierung auf dem Stoff verwenden und daran entlang nähen - soll sehr exakt werden...
Auf jeden Fall geht das...auch als Schnittlinie

Brigitte hat ja schon gesagt, dass Du auf den Fadenlauf achten musst...Der ist parallel zu Webkante.

Gutes Gelingen!
__________________
Schöne Grüße, Simone

ICH SUCHE


Mosine`s Eckchen
Alben
Google fragen!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.10.2008, 20:51
Benutzerbild von new-sew
new-sew new-sew ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.10.2008
Ort: HAMBURG
Beiträge: 77
Blog-Einträge: 4
Downloads: 5
Uploads: 0
Lächeln AW: schnittabnahme ... und danach??

vielen Dank für die so schnelle Antwort!!!

.... ich hoffe, meine Frage hat mich nicht bis auf die Knochen blamiert, aber ich war doch nur Fertigschnitte von burda gewohnt od solche zum Kopieren aus den burda-zeitschriften... ich bin so happy - nun ist meine samstag nacht gerettet ...
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.10.2008, 21:16
Benutzerbild von new-sew
new-sew new-sew ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.10.2008
Ort: HAMBURG
Beiträge: 77
Blog-Einträge: 4
Downloads: 5
Uploads: 0
Lächeln AW: schnittabnahme ... und danach??

.. danke für die absolut ausführlichen u super strukturierten Hinweise....

es ist so, dass mein Problem (seltsamerweise) im räumlichen Sehen liegt, was bei mir dann Fragen - wie die gestellte aufwirft - weil es an Vorstellungsvermögen fehlt. Allerdings war es nie ein Problem für mich, Schnittauflagezeichnungen o.ä. (also Vorgaben) korrekt nachzuarbeiten.

Gerade habe ich mir 2 Bücher (als Nachschlagewerke) besorgt, die ich gerne empfehlen möchte, nach intensivster Forumslektüre auf allen Ebenen:

1.) (burda) Nähen leicht gemacht 2. Auflage EUR 11,90
2.) (schlegel/heite) Nähen mit der Maschine EUR 8,80

Ja, es wird 1 Hose für mich; richtig, die Nahtzugaben sind im Original selbstverständlich enthalten - aber die ausführlichen Hinweise sind nochmals Denkanstösse, ganz allgemein - DANKE!

Die beiden Vliess-Stoffbögen - 2x 140cm x 110 cm haben keine 4,00 Eur gekostet - ich habe früher immer Seidenpapier genommen - kenne heute aber auch die stabilere Variante mit dem Packpapier - u finde die Idee mit der Malerfolie genial....

Werde mich vorerst noch etwas theoretisch im Forum bewegen, und bedanke mich ganz herzlich für die kompetenten Empfehlungen ... habe auch schon in den Archiven gestöbert und bin geradezu gefesselt .... geht den anderen Teilnehmern wohl genauso ... ich wünsche noch ein schönes Wochenende...

Liebe Grüsse aus dem schönen Hamburg, new-sew
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
hose , markierung , schnittabnahme

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die Zeit danach pettersonundfindus1 UWYH 12 26.07.2008 10:45
Nina und Koko für Damen- Wer hat schon danach genäht? Flaui_Paui Schnittmustersuche Damen 8 16.10.2006 15:27
Fadenlauf legen nach Schnittabnahme von einer anderen Hose? noz! Fragen zu Schnitten 16 14.10.2006 00:13
Schnittabnahme Schneiderpuppe und Frage zu Abnäherm MayrasMama Fragen zu Schnitten 0 25.07.2005 12:31
Stoffmarkt Bremen - und danach? Lehmi Hobbyschneider/innen Treffpunkte 45 10.04.2005 15:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:23 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12372 seconds with 13 queries