Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


mein erster Wip - die Indie-Tasche

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 20.10.2008, 14:27
trix67 trix67 ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.11.2007
Beiträge: 15
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: mein erster Wip - die Indie-Tasche

Super, ich freue mich über deinen WIP. Diese Tasche wird definitiv eines meiner Nächsten Projekte!
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 20.10.2008, 14:40
mueldi mueldi ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.06.2008
Beiträge: 75
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: mein erster Wip - die Indie-Tasche

na hier schau ich aber auch über die schulter, als alter taschen-junkie
danke fürs drüberschauen-lassen!
lg
alex
__________________
noch ein blog
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 20.10.2008, 16:00
Benutzerbild von sana
sana sana ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.08.2008
Beiträge: 599
Downloads: 2
Uploads: 2
AW: mein erster Wip - die Indie-Tasche

was für'n schönen Stoff du da wieder hast...

Ich find den WiP toll und möchte auch das Verarbeiten des Innenlebens sehen - gerade das stelle ich mir nämlich sehr fiddelig vor Der Anti-Beulentipp für den Reißverschluss ist schon hinter's Ohr geschrieben.

*häkelnadeln.auspack.und.entspannt.beobacht*
__________________
sana . . . bloggt jetzt auch: CopyShop


http://www.feelinggood24.de/rauchsto...cker-57060.png
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 20.10.2008, 18:07
Benutzerbild von haniah
haniah haniah ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.08.2007
Ort: Eifel
Beiträge: 18.210
Downloads: 11
Uploads: 1
AW: mein erster Wip - die Indie-Tasche

Hallo zusammen,

danke für die Rückmeldungen. Dann weiß ich jetzt wenigstens ein bischen, was noch interessant sein könnte

@sana: der Stoff ist aus der Stofffabrik in Euskirchen. Ich war zum ersten Mal da und bin ziemlich begeistert von der Auswahl!

Okay, dann mal weiter. Als nächstes habe ich den Boden mit Stecknadeln festgesteckt und musste leider feststellen, dass er irgendwie zu groß geraten ist. Nachdem ich ca. 3-5 cm abgeschnitten hatte, konnte ich ihn reinfriemeln. Hier ist der gesteppte Boden in der "Innenansicht":



Und so sieht es aus, wenn die Tasche auf "rechts" gedreht ist:



Die Ecken sind so entstanden: ich habe den Stoff parallel zum Bodenteil gehalten und mit der Nadel bis zu der entstehenden Eckenkante genäht (guckst Du hier):



Dann habe ich die Nadel im Stoff belassen, den Nähfuss angehoben und im 45°-Winkel gedreht. Den Nähfuss wieder runter und bis in die Ecke hinein- und zur Sicherheit nochmal zurücknähen:



Dann habe ich abgesetzt, die Ecke von der anderen Seite umgelegt, die Nadel neu angesetzt und von der Ecke aus schräg eingenäht:



Dann wieder den Nähfuss hoch, den Stoff gedreht und parallel zum Bodenteil bis zur nächsten Ecke genäht. Gleiches Spiel von vorn. Also, ich weiß nicht, ob man das wirklich so macht. Aber mir kam die Idee beim Nähen und ich wollte sie gleich mal ausprobieren. Ich denke mir, dass diese Methode die Ecken verstärkt. Der Praxistest steht aber ja noch aus

So, Außentasche fast fertig. Innenleben kommt im nächsten Beitrag.

Grüßle, haniah
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 20.10.2008, 18:28
Benutzerbild von haniah
haniah haniah ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.08.2007
Ort: Eifel
Beiträge: 18.210
Downloads: 11
Uploads: 1
AW: mein erster Wip - die Indie-Tasche

Für das Innenleben habe ich mich für ein Kontrastprogramm zum cremefarbenen Außenstoff entschieden. Hier ist das gute Stück, ein gecrashter Taft in sattem bordeaux (ich weiß, dass man das nach der neuen Rechtschreibung anders schreibt - aber ich finde die neue Rechtschreibung niveaulos und bin ein Anhänger der französischen Schreibweise )



Aus diesem Stoff habe ich mit dem Schnitt für die Außentasche (ja, genau derselbe Schnitt) zwei Taschenteile (aber ohne Henkel, weil die diesmal nicht zu sehen sein sollen), einen Streifen für die Stifte, ein Bodenteil und das Bodenteil etwas schmaler ausgeschnitten (letzteres wird frei Schnauze eine Innentasche für die Innentasche )



Der Taft erschien mir ein wenig dünn, um das Gewicht von gefüllten Innentaschen zu tragen. Deshalb habe ich sicherheitshalber Vlieseline H200 aufgebügelt. Danach habe ich die Taschenteile an den Seiten mit einem engen Zickzack zusammengesteppt.



Den Streifen für den Stiftehalter habe ich an den Längsseiten zusammengenäht, die entstandene Röhre mit einer Häkelnadel gewendet und dann platt gebügelt.



Dann habe ich die schmalen Kanten eingehalten und vernäht. Anschließend, weil ich gerne eine Ziernaht haben wollte, habe ich oben und unten einmal schmal entlang genäht. Das ist dann aber leider nicht ganz so gerade geworden, wie ich das gerne gehabt hätte. Ein Glück, dass ich doch kein Kontrastgarn genommen habe!



Dann ging's los. Wo will ich was haben? Einen Klettstreifen habe ich mittig auf eine Naht gesetzt (Bild ist überbelichtet, die Sonne schien gerade so schön herein). Dort soll später die Take-Away-Tasche befestigt werden, die aber noch nicht mal ausgeschnitten ist. Kommt später.



Dann habe ich das schmalere Bodenteilstück genommen und auf die entgegengesetzte Seite aufgenäht; ebenfalls ziemlich mittig. Dabei habe ich die Kanten vorher umgenäht. Das führte zwar zu zwei Nähten auf der fertigen Innentasche, aber innen sieht das ja keiner und außerdem hält sie dadurch vielleicht auch besser. Erst einmal links und rechts sowie unten entlang (und SELBSTVERSTÄNDLICH habe ich es geschafft, ein anderes Stück der Tasche unten mit festzunähen, was ich dann anschließend wieder auftrennen und neu nähen musste ):



Und dann habe ich mit meinem Handy und Stecknadeln festgelegt, wie breit die jeweiligen Taschen werden (siehe oben).

Rechts davon habe ich noch einen Schlüsselhalter angenäht, den ich oben abgeschnitten hatte (Karneval haben die soviele davon geworfen, das reicht für 20 Taschen):



Und den Stiftehalter habe ich links davon an einer Außenkante festgenäht, dann einen Stift hineingeschoben und einfach mit einem engen Zickzack-Stich die einzelnen Stiftröhren abgesteppt.



Tja, und so sieht's jetzt aus. Das Bodenteil ist noch nicht drin. Wenn das erledigt ist, entscheide ich spontan, ob ich erst die Take-Away-Tasche nähe oder die beiden Taschen miteinander verheirate

Jetzt muss ich erst einmal überlegen, was ich mit den Hähnchenbrüsten anfange, die ich heute Morgen zum Auftauen herausgeholt habe

Viele Grüße, Eure haniah
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mein erster WIP - Ein Wickelrock Pinja Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 12 28.05.2010 14:50
Mein erster Schlafi, mein erster Wip Truemmerlotte82 Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 26 02.03.2008 23:19
mein erster WIP - meterweise Schlaufenvorhänge Mummelito Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 26 19.06.2007 16:29
historischer Herrenfrack - mein erster Wip miezekatze Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 17 26.05.2007 11:58
Mein Erster WIP: Ein Gehrock Sinius Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 22 27.06.2006 10:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:24 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,37413 seconds with 13 queries