Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Stoff kaufen, ohne zu wissen, wofür

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 18.10.2008, 22:55
Benutzerbild von Ute1966
Ute1966 Ute1966 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2007
Ort: Mittelfranken
Beiträge: 262
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Stoff kaufen, ohne zu wissen, wofür

Komischweise kaufe ich Stoffe im Laden immer mit einer konkreten Vorstellung und mit der entsprechend passenden Menge.

In Internetläden ist das anders, da kaufe ich nur, wenn die Stoffe runtergesetzt sind, dann habe ich zwar eine grundsätzliche Vorstellung im Kopf, kaufe aber immer ein bißchen mehr. Da ich nur Kinderkleidung nähe, zwischen 1 und 2,5 m, je nach Preis.

Dadurch ist mein Stoffvorrat innerhalb von einem Jahr auch recht rasant gestiegen....

Gruß von Ute
__________________
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 18.10.2008, 23:39
Benutzerbild von antique
antique antique ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.10.2008
Ort: Erde, Europa, Baden-Württemberg
Beiträge: 53
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Stoff kaufen, ohne zu wissen, wofür

Als quasi Stoffsammler kauf ich immer wenn ich was besonders in die Finger krieg.
Egal ob ich dafür ne Verwendung hab oder mir erst was einfallen lassen kann.

Sehr oft entwickle ich ne Idee wenn ich den Stoff fühlen kann, heute morgen z.B. einen extrem langhaarigen Mohair-Velour in dunkelblau gekauft. Schaut fast so aus als ob er von Schulte-Mohair gemacht worden ist - nur deutlich dichter wie normale Teddybärenstoffe.

Vielleicht gibts draus ein Mantel, Jacke oder ich mach ne feine Decke mit einer glatten Abseite - der Stoff hat mich so fasziniert das ich ihn unbedingt haben mußte.

Futterstoffe hab ich ballenweise rumliegen, irgendeine Farbe paßt immer. Und als Knopfsammler finde ich sicher in meinem Fundus die passenden Knöpfe - und wenn nicht guck ich beim nächsten Besuch in einem entsprechenden Laden nach den RICHTIGEN Knöpfen.
Kaufanregung? Bei mir völlig unerklärlich, wenns mir gefällt nehm ichs mit. Und wenn dann sogar reduziert, oder nur noch wenige Meter verfügbar - wird der Kaufdruck deutlich größer

Habe Stoffe rumliegen die ich vor Jahren für teilweise enorm viel Geld gekauft hab - und noch nicht mal ne Idee was ich drauß machen kann. Handgewobener Tweed aus Schottland - kratzig, rauh und unvergleichlich. Aber ich mußte es unbedingt haben.
Hochfeines Leinen in brombeerfarben - duftig, zart, genialer Griff - aber die Farbe hat bisher erfolgreich verhindert das ich was aus dem Stoff mache.

Stoffe kaufen, sammeln und horten müßte eigentlich als Krankheit anerkannt werden - mit Kurmaßnahmen bei Britex oder am Comer See

Grüße Harry
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 19.10.2008, 00:10
Benutzerbild von Aficionada
Aficionada Aficionada ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.10.2005
Beiträge: 14.939
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Stoff kaufen, ohne zu wissen, wofür

Na, da bin ich aber erleichtert, dass das kein rein frauentypisches Syndrom ist.
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 19.10.2008, 13:39
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.191
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Stoff kaufen, ohne zu wissen, wofür

Zitat:
Zitat von Aficionada Beitrag anzeigen
Na, da bin ich aber erleichtert, dass das kein rein frauentypisches Syndrom ist.
*gg* Definitiv nicht. (Du hast Schoggis Geschichte mit den Motten im Kaschmir nicht mitbekommen, oder? Lagerschaden... )

Inzwischen versuche ich ja (von wegen beschränkter Lagerkapazität) in erster Linie projektbezogen zu kaufen und das dann auch zeitnah zu vernähen. Da weiß ich dann natürlich auch, wie viel ich brauche.

Außer bei Jerseys für Shirts, denn da findet man selten schöne (wo Material und Muster mir gefallen), da kaufe ich dann schon auch wenn es mir gefällt. (Mit dem Problem, daß ich sehr unerwarteterweise ein Kleid nähen wollte, wo ich für ein Shirt reichlich gekauft hatte... da war es dann sehr knapp.) Da kaufe ich reichlich, damit ich auch ein etwas aufwendigeres Shirt machen kann. Wobei mich die Reste "zu groß zum wegwerfen und zu klein um noch was zu machen" dann auch wieder Ärgern. (Kinder habe ich leider keine und die Materialien sind auch nicht immer so, daß sich Freunde mit Kindern drüber freuen würden... )

Wovon ich mir definitiv keine Vorräte mehr anlege sind Dinge, die ich jederzeit im Laden bekomme: Jeans, Futter, Cord in Standardfarben,... (wobei ich Jeans und Cord nicht so viel vernähe, von daher...) Da kann ich unbesorgt die Lagerhaltung in den Laden auslagern. (Ich wohne in einem Ballungszentrum mit mindestens sechs oder sieben Stoffgeschäften alleine hier in der Stadt. Und etlichen weiteren im Umkreis von einer Stunde. Dazu kommt, daß ich alle 6-8 Wochen in Paris bin, wo es ebenfalls an Stoiffgeschäften keinen Mangel hat. Und ich habe einen Händler gefunden, der mir eine Farbkarte meiner Lieblingsfuttermarke geschickt hat und bei dem ich jetzt immer mein Futter passend bestelle.)

Nur wenn ich was ganz schönes sehe... dann geht es mir manchmal wie Harry. Das muß dann mit. In Indien waren das ein paar Saris. Antike und neue. Wobei ich es da inzwischen auch meistens schaffe, nur mitzunehmen, was mir farblich doch so ungefähr ins Schema paßt. Den Nachlaß einer "sammelnden" Schwiegergroßmutter vor einigen Jahren aufzulösen hat mir da doch einige heilsame Anstöße gegeben. *hüstel* Um Ideen, was ich damit machen könnte, bin ich allerdings nie verlegen..

Mein Ziel ist ja eigentlich, alle "Standardstoffe" aus meiner Stofftruhe irgendwann mal vernäht zu haben, und nur noch "besondere Stoffe" zu sammeln. Davon bin ich allerdings eine Truhe weit entfernt. Die "besonderen Stoffe" liegen fast alle im Kleiderschrank, weil die Truhe voll ist.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Rührei auf Toast, eine Häkelanleitung
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 19.10.2008, 13:56
Benutzerbild von antique
antique antique ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.10.2008
Ort: Erde, Europa, Baden-Württemberg
Beiträge: 53
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Stoff kaufen, ohne zu wissen, wofür

Zitat:
*gg* Definitiv nicht. (Du hast Schoggis Geschichte mit den Motten im Kaschmir nicht mitbekommen, oder? Lagerschaden... )
Na über Motten in gelagerten Stoffen kann ich auch berichten - meistens enden die Teile dann als Rohmaterial für Autopaletots oder ich mach aus den Resten Teddybären. Besonders ärgerlich wirds wenn in erst vor kurzem gekauften Material bereits vor Zuschnitt erste Fraßspuren entdeckt werden können
Bin grad dabei einen Vicuna Mantel zu machen - und muß jetzt einen Oberärmel nochmals zuschneiden weil bereits Material fehlt. Zum Glück hab ich noch bischen was rumliegen - aber bei so edlem Material muß ich mir was einfallen lassen damit der Mantel ohne weitere Fraßspuren fertiggestellt werden kann. Oder ich geb das Stück zur Kunststopferin... die sich immer "abartig" freut wenn nur der Flor ergänzt werden darf.

Aber wenigstens einmal im Leben will ich einen Mantel aus Vicuna haben - so leicht, weich und edel gibts kein anderes Material dieser Erde. Glaub derzeit bietet nur Paul Smith, Huntsman und vielleicht eine Schneiderin in Wien das Material an. War ein Restposten in San Francisco bei Britex - im Sommer dort gewesen und vier Koffer Übergepäck nach Hause geschleppt

Muß mal wieder ne sehr nähintensive Woche planen.

Grüße Harry
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
wasserdichter Stoff ohne zu füttern Finni Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 7 24.07.2008 00:40
Stoff am ausfransen hindern ohne zu nähen?! natule Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 12 10.07.2008 00:17
Gibt es diesen Stoff zu kaufen? 4xJ Händlerbesprechung 4 28.09.2007 08:39
50 Gründe, Stoff zu kaufen Frau Bratbecker Andere Diskussionen rund um unser Hobby 21 09.11.2005 14:46
gibt es auf Creativa auch stoff zu kaufen Silke Silke Hobbyschneider/innen Treffpunkte 3 27.02.2005 16:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:09 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11068 seconds with 13 queries