Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Anwendung Nahttrenner?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #26  
Alt 06.10.2008, 14:36
Benutzerbild von Javea
Javea Javea ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.05.2008
Ort: Hannover
Beiträge: 14.908
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Anwendung Nahttrenner?

Zitat:
Zitat von 206er Beitrag anzeigen
Ahoi Javea,

genau das habe ich auch vor, einmal rein und alles ist auf.
Von daher müsste die Kugel auf der langen Spitze sein.

LG Olli
*nachtaktiv*
Hmmm... dann verstehe ich ehrlich gesagt gerade dein Problem nicht *gg* Mit der kurzen Seite nach innen geht das doch auch wunderbar? Zumindest hatte ich noch keine Probleme dabei...
Ich trenne die Enden etwas auf, stecke den Nahttrenner so zwischen die Lagen, dass die Kugel auf dem Stoff und die Spitze auf der Nahtzugabe liegt, bringe alles auf Spannung und schiebe dann den Nahttrenner nach vorne hin durch. Wichtig ist, dass der Trenner dabei auf der getrennten Naht läuft, also gerade geschoben wird, damit sich nichts verhakt. Rrrrratsch und fertig.
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 06.10.2008, 17:08
Benutzerbild von sonnenscheinsu
sonnenscheinsu sonnenscheinsu ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.03.2006
Ort: Rheinhessen
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Anwendung Nahttrenner?

Also ich glaube ich habe den Sinn des Nahtrenners die letzten 25 Jahre nicht erkannt.
Ich fummele immer die Spitze durch jeden einzelnen Stich, oder wenn ich richtig gutes Licht habe, dann ziehe ich die Stofflagen auseinander und zerschneide mit der Spitze den zu sehenden Nähfaden.
Das scheint irgendwie effektiver zu gehen?

Jetzt lacht euch nicht zu tode, aber ich hab mich immer gefragt warum da eine Kugel drauf ist und meiner Tochter hab ich erklärt, daß die da drauf ist, damit man sich nicht weh tut.... Ganz ungläubig hat sie mich angeschaut - aber Mama hat ja recht......

hat jemand mal ein Bild, damit ich sehe wie man das richtig macht?
*peinlichausderWäschekuck*

Danke!
Liebe Grüße
Susanne
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 06.10.2008, 17:35
Benutzerbild von Anonymus
Anonymus Anonymus ist offline
ACHTUNG: Frei wählbarer Account in einigen Forenbereichen.
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.08.2002
Beiträge: 7.902
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Anwendung Nahttrenner?

Ich trau' mich diese rrratsch-Methode nicht anzwenden, sonnenscheinsu, und mache es deshalb auch Stich für Stich (und habe so schon viele Nähte in Kleinstarbeit aufgetrennt, mehr als welche genäht. Ach so, das kann ja nicht sein... kommt mir aber so vor. ). Ich glaube, für jeden Stoff ist die auch nicht ratsam.

@ elenayasmin: Der Tipp mit dem Fimo sieht ja sehr gut aus! Aber muß man das nicht brennen? Dann schmilzt doch bestimmt das Plastik. Das war vielleicht ja eine rein metallene Häkelnadel. Oder solo in den Ofen? Wie kriegt man es dann ganz passend hin? Und wie würde es an dem Plastikstift später zu halten kommen? Mit Leim einkleistern? Ich hatte mir ja schon überlegt, einfach ein paar Mal mit so Klebeband d'rüberzugehen, so ein Isoband oder etwas in der Art. Das klebt sehr gut und ist auch griffig. Das sieht dann zwar lang nicht so schön aus, aber wäre vielleicht auch praktikabel.
Das ist übrigens eine schöne Seite! Ist das Deine? Schöne Sachen sind dort.
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 06.10.2008, 17:38
Benutzerbild von stoffmadame
stoffmadame stoffmadame ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.07.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 9.366
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Anwendung Nahttrenner?

Zitat:
Zitat von sonnenscheinsu Beitrag anzeigen
Also ich glaube ich habe den Sinn des Nahtrenners die letzten 25 Jahre nicht erkannt.
Ich fummele immer die Spitze durch jeden einzelnen Stich, oder wenn ich richtig gutes Licht habe, dann ziehe ich die Stofflagen auseinander und zerschneide mit der Spitze den zu sehenden Nähfaden.
Das scheint irgendwie effektiver zu gehen?

Jetzt lacht euch nicht zu tode, aber ich hab mich immer gefragt warum da eine Kugel drauf ist und meiner Tochter hab ich erklärt, daß die da drauf ist, damit man sich nicht weh tut.... Ganz ungläubig hat sie mich angeschaut - aber Mama hat ja recht......

hat jemand mal ein Bild, damit ich sehe wie man das richtig macht?
*peinlichausderWäschekuck*

Danke!
Liebe Grüße
Susanne
Och, da kann ich mich dir eigentlich anschließen...

Einen anderen Tipp habe ich allerdings: Aber auch einzelne Stiche:

Falls der Faden der aufzutrennenden Naht auf einer Seite lockerer ist, diese Seite nehmen, sagen wir mal oben, dann jeden 5. Stich oder so durchschlitzen, danach kann man dann den Unterfaden aus der Naht rausziehen und sie ist wieder auf.
Das ist sehr stoffschonend, und ich habe schon Gequiltetes so aufgetrennt
__________________
Liebe Grüße,
stoffmadame
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 06.10.2008, 17:59
Benutzerbild von dieAndrea
dieAndrea dieAndrea ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.07.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 360
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Anwendung Nahttrenner?

Zitat:
Zitat von sonnenscheinsu Beitrag anzeigen
Also ich glaube ich habe den Sinn des Nahtrenners die letzten 25 Jahre nicht erkannt.
Ich fummele immer die Spitze durch jeden einzelnen Stich, oder wenn ich richtig gutes Licht habe, dann ziehe ich die Stofflagen auseinander und zerschneide mit der Spitze den zu sehenden Nähfaden.
Das scheint irgendwie effektiver zu gehen?
Ich denke, dass es total auf den Stoff drauf ankommt. Wenn du nur Jersey oder ähnlich elastisches nähst, dann kannst du die "Ratsch-Methode" nicht umbedingt anwenden, sondern musst es alle paar Stiche machen. Mit festem Stoff kann ich mir das aber gut vorstellen!
__________________
Liebe Grüße,
Andrea
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wellness-Wochenende - welche Anwendung könnt ihr empfehlen? Foxi Freud und Leid 1 11.02.2008 10:54
Beleuchtete Nahttrenner / Einfädler ULME Kommerzielle Angebote 0 12.10.2006 12:35
Gibts NAHTTRENNER nur aus Plastik? Elisa64 Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 25 27.06.2006 11:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:54 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,13254 seconds with 14 queries