Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


WIP: Brautkleid für schwangere Schwägerin

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 14.09.2008, 22:16
Benutzerbild von TanteAnna
TanteAnna TanteAnna ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.04.2005
Ort: Steinbach im Taunus
Beiträge: 12
Downloads: 0
Uploads: 0
WIP: Brautkleid für schwangere Schwägerin

Hallö alle zusammen!

Dann werd ich mich jetzt auch mal hier ran wagen und Euch von meinem Vorhaben berichten, meiner zukünftigen Schwägerin das Brautkleid zu nähen.
Ich hatte ja schon viele Tipps bekommen in Bezug auf den Schnitt. Dafür nochmals vielen Dank an alle!

Ja, nun ist die Wahl auf den Butterick Schnitt 4527 (http://www.resew.de/product_info.php...amd596kec4s440 )gefallen.
Da der Schnitt des Kleides nur bis zum Knie ging, wir aber ein bodenlanges Kleid möchten habe ich erstmal den Schnitt auf die richtige Länge gebracht.
Das war bei diesem Schnitt zum Glück keine große Herausforderung:


Hinterrock.jpg Vorderrock-Schnitt.jpg

Ich habe den vorhandenen Schnitt einfach auf Packpapier geklebt und im Verlauf der Nähte die fehlende Länge drangegeben. Außerdem habe ich auch gleich noch, da ich mir mit der Größe sehr unsicher war (die Braut trägt Größe 44 und ist bei der Hochzeit im Oktober im 8. Monat schwanger), ein wenig mehr Nahtzugabe drangegeben.

Dann habe ich das ganze aus einem alten Leintuch erst einmal zur Probe genäht.
Hat auch alles super gepasst, es war sogar ein gutes Stück zu groß.
Beim Anprobieren ist uns aufgefallen, dass es doch eigentlich ganz schön wäre, wenn das Kleid auch eine kleine Schleppe hätte.


1. Schwierigkeit!!! Ich hab leider keine Ahnung, wie ich den Schnitt verändern muss, damit das Kleid eine kleine Schleppe bekommt, aber dennoch gut fällt…

Ich hoffe, dass ich die nächsten Tage beim Rumstöbern in diversen Schnitten noch auf einen guten Gedanken komme…

Ich möchte Euch jedoch herzlich einladen, mir mit vielen Ratschlägen und Ideen auf die Sprünge zu helfen…

Viele Grüße
Anna
__________________
Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug.
Problematisch sind allein der Lenker, die Fahrgäste und die Straße.
(Franz Kafka)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.09.2008, 23:02
Benutzerbild von deo
deo deo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 15.387
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: WIP: Brautkleid für schwangere Schwägerin

Guten Abend,
mein Vorschlag wäre, in der hinteren Rockmitte unten einen Godet (Viertelkreis pro Seite) anzuschneiden oder einzunähen, er müsste allerdings einen guten Anschluss an den übrigen Rocksaum erhalten, d.h. der Rocksaum müsste angepasst werden.
Sicher gibt es noch weitere Ideen!
Gutes Gelingen!
lG deo

Geändert von deo (15.09.2008 um 13:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.09.2008, 10:08
sewing-gum sewing-gum ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.01.2005
Beiträge: 14.876
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: WIP: Brautkleid für schwangere Schwägerin

MOin,
denkt ihr daran, dass evt. je nach dem wie der Bauch noch wächst, beim Vorderteil mehr Länge notwendig sein könnte als hinten?
__________________
Liebe Grüße, Claudia

"Es gibt drei Arten von Lügen: Lügen, Komplimente und Statistiken...."
Benjamin Disraeli
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.09.2008, 21:02
Benutzerbild von TanteAnna
TanteAnna TanteAnna ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.04.2005
Ort: Steinbach im Taunus
Beiträge: 12
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: WIP: Brautkleid für schwangere Schwägerin

Hallö,

also der Tipp mit dem Godet war echt super! Hab das am Probekleid gleich mal ausprobiert und ich find es schaut richtig gut aus...

Bilder bekommt ihr natürlich auch noch zu sehen, aber leider erst ab Sonntag, da die Braut erst Samstag probieren kann und so ohne Inhalt macht das Kleid leider nicht viel her

Werde mich jetzt noch ein wenig darüber hermachen, vielleicht noch eine Drapierung an das Kleid zu basteln, damit es nicht einfach nur grad runterfällt...

Den "Mehrstoff" für den Bauch haben wir eingeplant, aber ob das auch alles so reicht...auf jeden Fall werde ich das Kleid wenn ich aus dem Original-Stoff zuschneide ein gutes Stück länger machen, damit das auch alles reicht...weiß ja keiner wieviel der Bauch noch wächst...

Dann mal ein schönes Wochenende an alle und bis Sonntag!
Viele Grüße
Anna
__________________
Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug.
Problematisch sind allein der Lenker, die Fahrgäste und die Straße.
(Franz Kafka)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.09.2008, 20:38
Benutzerbild von deo
deo deo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 15.387
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: WIP: Brautkleid für schwangere Schwägerin

...freut mich!
Ich habe mal ein Tanzkleid so ausgestattet, ausnahmsweise mal nicht gemessen und zugeschnitten, sondern an mir und der Puppe drapiert, und danach markiert und geschnitten, klappte gut!
Viel Vergnügen!
deo
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Brautkleid WIP ohne Garantie Kathy Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 292 19.10.2009 17:34
Nähmaschine für meine Schwägerin bella Händlerbesprechung 3 21.06.2008 00:49
Suche Schnitt für ein Abendkleider für Schwangere !!! biggi38 Brautkleider und Festmode 10 08.01.2006 21:09
WIP: Brautkleid lenalotte Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 39 15.08.2005 19:18
Schnittmuster für Schwangere ;-) luel Schnittmustersuche Damen 24 05.07.2005 12:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:27 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12473 seconds with 14 queries