Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > UWYH


UWYH
Use-What-You-Have = heißt, nutze was Du schon hast, besitzt, anwenden kannst. Dieser Forumsbereich kann Materialberge abbauen helfen und neue Impulse bringen.


Nähschnecke will sich auch durch ihre Stoffberge arbeiten

UWYH


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 26.09.2008, 20:40
Benutzerbild von sisue
sisue sisue ist offline
Moderatorin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.09.2006
Beiträge: 3.920
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Nähschnecke will sich auch durch ihre Stoffberge arbeiten

Heißt das, ich bekomme dich in vier Wochen im Lich zu sehen?
__________________
Good judgement comes from experience, and experience comes from bad judgement.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 03.10.2008, 13:36
Benutzerbild von running_inch
running_inch running_inch ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 15.204
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Nähschnecke will sich auch durch ihre Stoffberge arbeiten

Zitat:
Zitat von sisue Beitrag anzeigen
Heißt das, ich bekomme dich in vier Wochen im Lich zu sehen?
Gut möglich. Zwar bin ich doch noch nicht ganz fertig geworden (bin früher wieder zurück als gedacht), aber es sollte dennoch zu schaffen sein. Viel ist es nicht mehr. Und notfalls mach ich die letzten Stiche auf der Hinfahrt im Auto oder noch vor Ort.

Kommst du denn dieses Jahr evtl. mit zum Schlachtezauber?
__________________
Viele Grüße von running_inch


Hunde sehen zu uns auf. Katzen sehen auf uns herab. Schweine betrachten uns als ebenbürtig. - W. Churchill
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 08.10.2008, 14:02
Benutzerbild von sisue
sisue sisue ist offline
Moderatorin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.09.2006
Beiträge: 3.920
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Nähschnecke will sich auch durch ihre Stoffberge arbeiten

Die letzten Stiche auf der Hinfahrt und vor Ort machen? Wer macht denn sowas?

Und Schlachtezauber, im Prinzip ja, allerdings nicht im Lich.
__________________
Good judgement comes from experience, and experience comes from bad judgement.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 08.10.2008, 14:49
Benutzerbild von Sabine36
Sabine36 Sabine36 ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.10.2008
Ort: Neuwied
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nähschnecke will sich auch durch ihre Stoffberge arbeiten

Zitat:
Zitat von liese60 Beitrag anzeigen
Diesen UWYH werde ich mir regelmäßig anschauen, scheint mein Tempo zu werden -
die anderen sind mit dem Nähen schneller als ich mit dem Lesen...

Das Kleid gefällt mir übrigens schon mal sehr gut (auch, wenn es nicht ganz meine
Farbe ist). Und auf die Gugel bin ich schon sehr gespannt - habe nämlich keine Ahnung,
was das ist
Eine Gugel ist ein ab dem Hochmittelalter nachweisbares Kleidungsstück, das fast ausschließlich von Männern getragen wurde. Im Prinzip war eine Gugel eine Kapuze, welche auch teilweise die Schultern bedeckte und meist aus verschiedenen Stoffen, vor allem Wolle, angefertigt wurde.
Während es sich zunächst wohl primär um ein Gebrauchskleidungsstück gehandelt hat, wurde das Tragen der Gugel durch Männer ab dem 14. Jahrhundert sehr modisch. Im Zuge dessen wurde die Gugel auch mit einem überlangen Kapuzenzipfel, der Sendelbinde, verziert, sowie auch im 14. Jahrhundert vorzugsweise durch Zaddeln, später auch durch Glöckchen, was jedoch wieder abebbte, und sich schließlich nur als Zeichen von Unterhaltern wie z.B. Narren erhielt. Im Verlaufe der Spätgotik etablierten sich zahlreiche alternative Trageweisen, bei der unter anderem die des Tragens mit dem Kopfloch voraus auf dem Kopf zur Entwicklung einer eigenen Kopfbedeckung, dem Cappuccio oder Chaperon, führte. Späte Varianten, wie die süddeutsche Fransengugel, führten in ähnlicher Trageweise zu dem vom Bildnis des Albrecht Dürers bekannten Hut mit Fransen um 1500. Parallel entwickelten sich offene Haubenformen, die von Frauen ohne Abnehmen ihrer leinernen oder seidenen Haube getragen werden konnten, jedoch eher im linksrheinischen und Norddeutschen Raum verbreitet waren. Gugeln im Allgemeinen, und geschlossene Gugeln im Besonderen, lassen sich anhand von Stadtverordnungen und fehlenden Bildquellen jedoch recht deutlich als männliches Kleidungsstück einordnen, dessen Tragen bei Frauen als verpönt und unrechtschaffen angesehen wurde. Der Name der bayerischen Geheimgesellschaft Guglmänner leitet sich von diesem Kleidungsstück ab, sie tragen noch heute bei rituellen Zusammenkünften eine schwarze Kapuze, die Kopf und Schultern zur Gänze bedeckt.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Gugel.jpg (9,2 KB, 984x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 08.10.2008, 14:55
Benutzerbild von Sabine36
Sabine36 Sabine36 ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.10.2008
Ort: Neuwied
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nähschnecke will sich auch durch ihre Stoffberge arbeiten

Zitat:
Zitat von running_inch Beitrag anzeigen
Da ich gesehen habe, daß hier tatsächlich auch Leute mitmachen, die, wie ich, im absoluten Schneckentempo nähen, hab ich mir jetzt auch ein Herz gefaßt und beschlossen, mitzumachen.
Mein Stoffvorrat ist auf fünf Samlaboxen und zwei Schränke verteilt, und ich schätze mal, daß es so zwischen 150 und 300 m sind. Ich trau mich bisher nicht, mal genauer nachzumessen...

Ein bißchen was hab ich nun abgearbeitet. Und zwar ungefähr einen Meter beerenfarbenen Baumwollstoff von meinem allerersten Stoffmarkt. Dazu ca. 2 m rosa eingefärbte Dupionseide, die ich in einem anderen Forum im dortigen Flohmarkt günstig erstanden habe. Der Färbeversuch war wohl etwas mißlungen, aber mir gefällt dieser Batikeffekt irgendwie.
Nur die Schleife muß noch ausgetauscht werden. Das wird das einzige Teil sein, das ich dazukaufe.

Der Schnitt ist aus der Patrones Nr. 266 (Especiale Fiesta) und paßt ohne Änderungen (wie auch schon in der Galerie beschrieben).
Mal sehen, ob das mit dem Foto jetzt klappt:



Ist mein allererstes Alltagsstück *freu*. Zudem ohne Anleitung genäht, da ich kein Spanisch kann - und die Wort-für-Wort-Übersetzung, die ich angefertigt hatte, nicht wirklich hilfreich war.
Jetzt hoffe ich nur noch auf ein paar warme Herbsttage, damit ich es auch nochmal ausführen kann, bevor es über den Winter im Schrank verschwindet.

Meine nächsten Werke werden aber wieder historisch (angehaucht) sein. Für die kommende Zeit brauche ich etwas Mittelalterliches sowie ein Victorianisches Outfit (Tournüre). Zudem braucht Schatz einen Halbkreismantel und eine Gugel. Mal sehen, ob das klappt bei meinem Näh"tempo"...

Für diese Projekte sind alle Stoffe schon vorhanden. Daher werden auch sie ein UWYH.
Hallo Nähschnecke,

Hut ab, das Kleid sieht toll aus.
Viel Spaß beim Nähen und wünsche dir ein gutes Gelingen für die mittelalterlichen Sachen.
Du machst das schon!

Liebe Grüße
Sabine
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Müsst ihr morgen Weiberfasnacht auch so lange arbeiten?? StoffySteffi Freud und Leid 20 23.02.2006 07:56
Problem mit Bügel - bohrt sich durch! Birgit_M Dessous 42 10.05.2005 21:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:34 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07684 seconds with 14 queries