Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Stoffbinden/Slipeinlagen selber nähen!

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #206  
Alt 29.10.2013, 18:07
Benutzerbild von running_inch
running_inch running_inch ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 15.610
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Stoffbinden/Slipeinlagen selber nähen!

Zitat:
Zitat von chaosnadel Beitrag anzeigen
Ehrlich gesagt, ärgere ich mich total, dass meine lieben Frauenärzte mich immer mit Schmerzmittelrezepten in Masse ausgestatten haben aber mir kein einziger davon auf diese Zusammenhänge hingewiesen hat. Wenn ich denke, dass ich 25 Jahre völlig unnötig gelitten habe und oft nicht arbeitsfähig an den ersten beiden Tagen meiner Periode war.
Kann ich gut verstehen. Vielleicht wußten sie aber auch selbst nichts von diesen Zusammenhängen?!
Immerhin ist es ja so, daß Gynäkologen (also männliche Exemplare) in dieser Hinsicht schlicht keine eigenen Erfahrungen haben (können! - Wie Frauen auch nie wissen werden, wie man sich als Mann fühlt und welche spezifischen Herausforderungen der männliche Körper so bietet).
Zudem liegen die Bereiche Forschung und Ausbildung (von Medizinern) nach wie vor überwiegend in der Hand von Männern. (Das soll jetzt ausdrücklich keine Wertung in Sachen "gut" oder "schlecht" sein!)

Wie auch immer: ich freu mich sehr für dich, daß diese (unnötige!) Quälerei ein Ende hat.


Zitat:
Zitat von Irrlicht Beitrag anzeigen
Das finde ich sehr interessant! Monatliche Unterleibschmerzen, die von Platikbinden ausgelöst werden....was es nicht alles so gibt.

Die Moeglichkeit Hygieneartikel selbst zu naehen ist echt ueberlegenswert.
Und frueher sind die Maedels ja auch mit Stoffbinde tanzen gegangen; es werden bestimmt nur die wenigsten die Binden in fremden Waschbecken ausgewaschen haben .

Danke fuer das Hervorkramen dieses Threads!
Tampons sind da schlimmer als Plastikbinden. Letztere sorgen jedoch ebenfalls nicht gerade für ein "gutes Klima" und sind daher m.E. auch eher mit Vorsicht zu genießen...
Stoff ist da schon wesentlich angenehmer. Allerdings sollte man drauf achten, daß selbiger von entsprechender Qualität und nicht unbedingt mit vielen Schadstoffen belastet ist...

Ansonsten werfe ich mal das Stichwort 'Menstruationstasse' in den Raum.

Damit kannst du auch problemlos tanzen oder schwimmen gehen. (In der Suchfunktion dürftest du bei Interesse einen ganz interessanten Thread dazu finden)
__________________
Viele Grüße von running_inch

Sich sorgen nimmt dem Morgen nichts von dem Leid, aber es raubt dem Heute die Kraft. - Corrie ten Boom


Wollbestand am 15.01.2018: rd. 9800 g - Verarbeitung ist bereits angelaufen!
(Auf eine genaue Bestandsaufnahme meiner Stoffe verzichte ich aber lieber erstmal noch...)

Geändert von running_inch (29.10.2013 um 18:09 Uhr) Grund: kleine Ergänzung zum besseren Verständnis (hoffe ich...)
Mit Zitat antworten
  #207  
Alt 29.10.2013, 20:41
Benutzerbild von Irrlicht
Irrlicht Irrlicht ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.04.2013
Ort: Kreis Wesel
Beiträge: 16.242
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Stoffbinden/Slipeinlagen selber nähen!

Auch super! Erst dachte ich: Wat is dat eklig!!!!!! Nix fuer mich....aber nachdem ich alles gelesen habe, denke ich, dass es wirklich eine hygienische Alternative ist - ich habe aber auch keine Angst vor meinem Koerper .
Mit Zitat antworten
  #208  
Alt 29.10.2013, 21:38
Benutzerbild von Ika
Ika Ika ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.11.2003
Ort: zwischen Rheinfelden und Basel
Beiträge: 16.626
Downloads: 30
Uploads: 4
AW: Stoffbinden/Slipeinlagen selber nähen!

Zitat:
Zitat von Irrlicht Beitrag anzeigen
.
Und frueher sind die Maedels ja auch mit Stoffbinde tanzen gegangen;
und es wurde nicht umsonst damals von Hängemättchen gesprochen. Das Zeugs verrutschte ständig .....
__________________
Liebe Grüße
Monika
Mit Zitat antworten
  #209  
Alt 30.10.2013, 00:30
lea lea ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 17.830
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Stoffbinden/Slipeinlagen selber nähen!

Zitat:
Zitat von chaosnadel Beitrag anzeigen
In den Wegwerfprodukten sind Terpene drin, die auf den Körper zusammenziehende Eigenschaften haben und bei vielen Menschen Krämpfe auslösen können.
Bei äusserlicher Anwendung? Hast Du dazu eine Quellenangabe?
Grüsse, Lea
PS: Die Wechseljahre sind was Feines
Mit Zitat antworten
  #210  
Alt 30.10.2013, 08:22
Benutzerbild von Jenny8008
Jenny8008 Jenny8008 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.09.2011
Ort: Landkreis Altötting
Beiträge: 15.583
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Stoffbinden/Slipeinlagen selber nähen!

Ich vertrage gekaufte Slipeinlagen so gut wie überhaupt nicht, ich bekomme davon ziemlich schmerzhafte Entzündungen der Schleimhaut.

Mein Gyn machte mich darauf aufmerksam dass das der Fall sein kann, das stellte sich dann schnell als richtig heraus - ich hatte gedacht ich hätte einen chronischen Pilz...

Das mit den Terpenen ist mir neu, dazu würden mich auch genauere Infos interessieren.
__________________
Man hat nie Zeit etwas richtig zu machen, aber ein zweites Mal geht immer.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
advent

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hängesessel-selber nähen????? Schilty Fragen zu Schnitten 15 24.01.2017 21:30
Body selber nähen ? cheyenne1 Schnittmustersuche Damen 16 16.11.2007 01:04
Pareo selber nähen ?! lovestern1980 Schnittmustersuche Damen 3 14.11.2007 10:48
Motorradkleidung selber nähen? Bergfee Andere Diskussionen rund um unser Hobby 15 02.04.2006 17:23
Tagesdecke selber nähen idlewild Fragen zu Schnitten 34 12.12.2004 18:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:12 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09824 seconds with 14 queries