Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Stoffberge abtragen?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 01.03.2005, 18:29
Sasamaus Sasamaus ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.02.2005
Ort: Flensburg
Beiträge: 13
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Stoffberge abtragen?

Ich muss zugeben,dass seit meinem 16. Lebensjahr mein Projekt Bikini in der Ecke liegen hatte. Der Erfolg war, als ich es vor eineigen Wochen zuende nähte passte es nciht, weil sich meine Maße in über 5 jahren doch verändert hatten. Seitdem zieh ich das durch, Schnitt kaufen, drüber schlafen,Stoff kaufen, drüber schlafen, Zubehör kaufen und mit Elan anfangen. Indem man immer wieder drüber schläft kann man es irgendwann nicht mehr erwarten das ganze in die tat umzusetzen und so landet es nicht ganz so schnell in der Ecke...
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 01.03.2005, 18:53
Artemisia Artemisia ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Ort: Heidelberg
Beiträge: 17.483
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Stoffberge abtragen?

[QUOTE] Manchmal habe ich, fatalerweise, das Gefühl, dass mich meine Massen an Stoffen quasi erschlagen. Ist jetzt nicht wörtlich gemeint

auf mich ist aber tatsächlich kürzlich in der Waschküche ein Stoffstapel gefallen. Da habe ich mir auch geschworen, mich zu bessern

LG
Susanne
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 01.03.2005, 19:15
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.215
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Stoffberge abtragen?

Ich hatte da vor etwa drei Jahren mein "Erweckungserlebnis"... wir sind ja mehrfach umgezogen und mein GöGa war über die Mengen an Stoffen (und *hüstel) Büchern, die weigen nämlich auch einiges...) die er schleppen mußte wenig erbaut. Was ich ihm nicht ganz verdenken kann....

Dann sind wir in unsere aktuelle Wohnung gezogen und zu meinen Stoffkisten kam noch eine Kiste, die ich *hüstel* bei meiner Mutter im Keller gelassen hatte und Stoffe von seiner verstorbenen Großmutter, schätzungsweise aus den 60er Jahren. (Die Wohnung dieser Großmutter auszuräumen war übrigns auch lehrreich, die war mehr oder weniger kompakt ausgestopft mit "ist doch noch gut und irgendwer wirds schon brauchen" Sachen.)

Dann habe ich mir das alles mal vorgenommen und mir eine große Militärtruhe mit Stoffen gefüllt, bei denen ich eine gewisse Verarbeitungswahrscheinlichkeit sehe. Deckel zu, draufgesetzt, Schloss schnappt ein *uff*

Die anderen, Farben, die ich heute nie mehr tragen würde, Mengen, die bei meiner Konfektionsgröße keinen Sinn mehr machen, Sachen die jetzt zehn Jahre nicht verarbeitet wurden... die haben ich teilweise über das Forum getauscht (unter anderem gegne einen Gradstichfuß nebst zugehöriger Platte...), teilweise bei ebay verkauft, teilweise verschenkt, das war 2003.

Frühjahr 2004 habe ich meine Restekiste mal rigoros geleert und einen großen Karton verschenkt.

Außerdem habe ich zweimal beim Stofftauschring mitgemacht.

Wirklich vermißt habe ich von dem, was weg ist genau.. NICHTS.

Und seither kaufe ich (fast) nur noch für aktuelle Projekte und verarbeite das auch. Das letzte Sommerkostüm und mein aktueller Winterhosenanzug (für nächstes Jahr, denke ich...) stammen sogar aus Truhenstoffen. Demnächst kommt eine zweite Truhe für die Reste, Flickwäsche und Dessoustoffe.

Und es funktioniert seither ganz gut. (Weihnachten habe ich übrigens schon wieder zwei Reisentüten Stoffreste verschenkt, die vermutlich in Schottland eine Partnerschaftskrise ausgelöst haben, aber mein Mann war glücklich.. *gg*) Wenn ich Stoffe aus den Altbeständen verarbeite, dann kann ich auch wieder was auf Vorrat kaufen, aber ich hatte vorher fast zehn Jahre nie was von den "Lagerstoffen" verarbeitet, weil immer für die aktuellen Projekte was anderes nötig war.... Und ein bißchen ärgert mich das Geld schon, was da in (meistens) Schnäppchenstoffe und "unwiederbringbare Gelegenheiten" (die leider auch nie verarbeitet wurden...) verschwendet wurde...
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Rührei auf Toast, eine Häkelanleitung
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 01.03.2005, 19:22
Flaui_Paui Flaui_Paui ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.09.2004
Ort: Krefeld
Beiträge: 139
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Stoffberge abtragen?

Zitat:
Zitat von nowak
.... Und ein bißchen ärgert mich das Geld schon, was da in (meistens) Schnäppchenstoffe und "unwiederbringbare Gelegenheiten" (die leider auch nie verarbeitet wurden...) verschwendet wurde...
Genau, Marion, dass ist es nämlich, ich habe auch Berge von Schnäppchenstoffen und irgendwelche Reststoffe, die ich supergünstig erstanden habe, aber was machen die jetzt, liegen hier rum, nehmen Platz weg und haben halt auch mal Geld gekostet.
Es ist zwar oft für ein aktuelles Projekt noch irgendwo ein passender Kombistoff, oder ein Rest, der einen anderen Rest aufwertet, aber eben nicht immer. Aber ich kann mich auch nur ganz schwer trennen

LG,
Sabine
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 01.03.2005, 19:31
Benutzerbild von simone73
simone73 simone73 ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.11.2004
Ort: Köln
Beiträge: 135
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Stoffberge abtragen?

Nö - will ich nicht - auf gar keinen Fall -
Ich liebe meine Stoffe - jeden Einzelnen!!!
Ich weiß zwar inzwischen nicht mehr wirklich wohin noch - aber mich davon trennen - No Way!!
Wahrscheinlich werde ich einen Teil davon irgendwann mal meiner Tochter (wenn ich denn mal Kinder bekomme) vererben - und die muß dann mindestens genauso begeistert sein wie ich damals an Ihrer Stelle! - vernähen werde ich bestimmt nicht alles, muss aber auch gar nicht sein - einige Stoffe wollen einfach nur bei mir wohnen und tuen mir gut wenn ich sie ansehe und darüberstreichel!
Und wenn ich in ein Stoffgeschäft gehe, werde ich (solange ich nicht pleite bin) auch was kaufen - ohne Stoff rausgehen - Neee!
Aber sollten wir mal umziehen ......
__________________
Liebe Grüße

Simone
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:59 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09126 seconds with 13 queries