Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Eine Anfängerin fragt sich...

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 08.09.2008, 12:34
Benutzerbild von charliebrown
charliebrown charliebrown ist offline
Moderatorin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: Umgebung München
Beiträge: 16.081
Downloads: 19
Uploads: 0
AW: Eine Anfängerin fragt sich...

Zitat:
Zitat von ultramarina Beitrag anzeigen
1.) Materialschlacht: Was hier alles gekauft wird, ist der Wahnsinn. Neueste Maschinen und jede Menge Zubehör für allen möglichen Schnickschnack. Guckt man bei Profies ins Atelier stehen da ganz wenige und meist noch ziemlich alte Maschinen, mit denen sich die SchneiderInnen begnügen.
ja, aber es kauft ja nicht jeder im Forum "all das", ich denke doch, dass es gekauft wird um es zu benutzen..., so what?
Übertragen auf andere Hobbies, ist es hier nicht schlimmer oder besser... Es gibt immer ein paar "Material-Freaks" (mein Mann fährt Rennrad)

2.) Trotz der beeindruckenden Ausstattung, sehen viele selbst genähte Kleider in der Galerie recht stümperhaft aus. Man vergebe mir diese Bemerkung Dürftige Verarbeitung, Stoff und Schnitt passen nicht, Figur"probleme" werden übergangen ...
na, da darfst du ruhig den Artikel lesen, der schon im weiter oben verlinkt wurde, mehr sag ich da nicht
3.) Alles muss aussehen wie gekauft! Hingegen scheint sich die Trägerin eines Haute Couture Gewandes nicht daran zu stören, dass die Nahtzugaben ihres Kleides von Hand versäubert wurden und nicht mit der Overlock.
Wer die Zeit und die Liebe zum Handversäubern in sich spürt, darf das gerne tun. Ich habe anfangs mit meiner Nähmaschine versäubert (Zickzack-Stich), als ich mir nach vielen Jahren eine neue Nähmaschine geleistet habe, hatte die einen Overlock-Stich, ich war begeistert. Irgendwann hat mich aber die Overlock-Versäuberung meiner Nähfreundinnen noch mehr begeistert. Ich nähe lieber Teile die nicht nach Kaufhausmode aussehen, ich will ja individuell sein, in meinem persönlichen Rahmen. Es gibt hier viele, die wesentlich originellere Teile fertigen und das find ich einfach toll.

4.) Wer Project Runway kennt, fragt sich, wie die Leute es dort schaffen in kürzester Zeit ganze Outfits zu nähen, von sehr extravagantem Aussehen. Ich werde nie das winzige Arbeitszimmerchen von Christian Siriano vergessen (Gewinner der 4.Staffel), der mit einer simplen Maschine die atemberaubendsten Kleider gezaubert hat...
kenn ich nicht, ist das schlimm??
Was also machen wir falsch?
Wer sagt denn, was richtig bzw. falsch ist? Es ist ein Hobby und jeder ist frei in der Entscheidung etwas selbst-produziertes zu tragen oder es zu lassen und es zu zeigen, oder nicht)
Herzliche Grüße sendet dir charliebrown
__________________
VG charliebrown

Geändert von charliebrown (08.09.2008 um 12:37 Uhr) Grund: Zusatz nötig
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.09.2008, 12:45
Benutzerbild von Hugo149
Hugo149 Hugo149 ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2007
Ort: Baden Schweiz
Beiträge: 37
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Eine Anfängerin fragt sich...

Hallo Zusammen

Ist es nicht wie mit vielen andern Hobbys auch, man hat Lust, es gut zu machen und mit Maschinen die auch etwas Spass machen. Wenn ich schaue, wie viel Geld für Autos und Zubehör dazu ausgegeben wird, da ist selbst eine Nähmaschine, die Gut und Teuer ist, noch ein kleiner Klacks.
Aber es stimmt schon, man kann auch auf alten, guten Nähmaschinen besser nähen als auf vielen Warenhausmaschinen, die Neu weniger kosten als eine gute Occasion, jedenfalls ist das meine Erfahrung.

Mit lieben Grüssen

Hugo
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 08.09.2008, 12:56
Benutzerbild von bani
bani bani ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.03.2007
Beiträge: 436
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Eine Anfängerin fragt sich...

Ich habe mir von dieser Serie auch einige Folgen angesehen, verdrehe dort aber ehrlich gesagt jedesmal die Augen, wenn ich sehe, wie die Kleider genaeht werden. Da es dort wirklich immer "schnell schnell" gehen muss, bleibt die Versaeuberung und das ssaubere Arbeiten gern auf der Stelle. Auch meine ich mich erinnern zu koennen, dass dort auch gern mal Kleider OHNE Reissverschluss auf den Laufsteg geschickt werden und so weiter, weil eben die Zeit nicht mehr gereicht hat oder eben nur gesteckt, etc.
Du siehst eben die Kleider auch nie von wirklich nah, so dass es eben auffaellen wuerde, wenn Naehte krumm und schief sind. Fotos hier im Forum sind da meist etwas "fieser" was diesen Punkt betrifft. Da sieht man kleine Macken sofort.

Auch darfst Du eben nicht vergessen, dass es immer ganz anders aussieht, ein Stueck Stoff auf einem Modell zu drapieren, als eben auf einer "normalen Frau". Bei letzterer muss man viel mehr beachten, die Modells sahen auch in den "Muellsackkombis" (ja das waren wirklich Kleider aus Muellsaecken, Duschvorhaengen, etc) der ersten Folge(?) dieser Staffel gut aus...

Ich denke mal, vergleichen kann man das keinesfalls. Die meisten hier sind definitiv aus der "ich-will-mal-Designerin-werden"-Phase raus, hier geht es eher um den Spass an der Freude. Dass da ein Maschinenpark dazugehoert ist auch nicht fuer jeden hier selbstverstaendlich, aber eben doch eine angenehme Qualitaetserhoehung fuer den Genuss unseres Hobbies
Abgesehen davon kann in meinen Augen KEINE handversaeuberte Naht mit der einer Overlock wirklich mithalten. Ich denke, da ist einfach der Punkt, dass die Kaeufer nur dann auch wirklich denken, dass es ein Unikat ist (weil ja eben keine Maschinenverarbeiteung). So nach dem Motto: man muss ja schliesslich sehen, dass es nicht aus der industriellen Fertigung stammt...

Fuer mich is diese Serie ab und an definitiv witzig anzuschauen, aber ganz sicher KEIN Massstab, an dem ich meine eigenen genaehten Sachen messen moechte. (Abgesehen davon hat die Sendung fuer mich verloren, als ich mitbekommen habe, dass auch die Schnittmuster verwenden, weil dafuer sind die Passformen dann teilweise wirklich grottenschlecht.... oder hab ich das falsch verstanden?)...

Gruss, Bani
__________________
Banis kleine Nähwelt - Mein Nähblog

sowie der tolle neue Gemeinschaftsblog
von Kati und mir:
http://farm4.static.flickr.com/3125/...2903652c_o.jpg
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 08.09.2008, 12:57
ultramarina ultramarina ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.08.2008
Ort: Zürich
Beiträge: 94
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Eine Anfängerin fragt sich...

Hab gerade den alten fred durchgelesen... Ich glaube wir belassen es bei dem. Hier tummeln sich Hobbyschneiderinnen und ich bin ja auch eine von denen

Lieber Gruss
ultramarina
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 08.09.2008, 13:18
Nera Nera ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2005
Beiträge: 15.916
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Eine Anfängerin fragt sich...

Hallo,
klar könnten wir alle noch auch mit der guten alten Tretmaschine nähen.
Wir könnten auch alle noch mit nem alten VW Käfer rumfahren, wer braucht schon elektrische Fensterheber und den ganzen Firlefanz.
Es täte auch das alte Fahrrad noch, weil treten muß man bei einem einfachen und einem Hightech Rad.
Aber wenn wir das täten gäbe es ja keine Weiterentwicklung. Ob man es braucht, muß jeder selber entscheiden.
Zitat:
"höchsten Schneiderkunst
Wer definiert eigentlich, was höchste Schneiderkunst ist?
Was ist Kunst überhaupt, gutes Handwerk, oder ist Kunst wenn der Hersteller sagt, so, das ist Kunst?
Mir machte mal eine Freundin (Damenschneiderin ) einen Mantel, er war schön verarbeitet, für mich damals Kunst, weil ich es noch nicht konnte.
Jetzt behaupte ich mal ganz frech, Schneider kochen auch bloß mit Wasser.
So, ran an die teueren Maschinchen.
Schönen Tag noch
Liebe Grüße
Gabi
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
diskussion , gedanken über das nähen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eine Anfängerin wagt sich zu Euch :o) Leann Patchwork und Quilting 5 21.07.2008 14:40
Welche Nähmaschine? Anfängerin fragt nach... cocosnuss Allgemeine Kaufberatung 42 27.03.2008 13:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:59 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,56958 seconds with 13 queries