Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


unfreiwillige Flügel bei überschnittener Schulter

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 13.08.2008, 17:31
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
unfreiwillige Flügel bei überschnittener Schulter

Hallo, liebe Hobbygemeinde,

aus einem bestens abgelagerten gelben Leinen habe ich dieses Modell gemacht:
108 Tunika - burdafashion.com

Der Schnitt ist recht schön und erstaunlich vorteilhaft auch in Grösse 46. Nur habe ich jetzt ein Problem mit dem Saumabschluss der "Ärmel". Laut Anleitung wird hier die Saumzugabe - es sollen 2 cm sein - doppelt eingeschlagen und abgesteppt. Das habe ich auch gemacht. Nun legen sich Ärmel und Ärmelsaum aber nicht wie gewünscht sanft in die Rundung, sondern es ergibt sich eine Art "Gegensteigung" am Saumeinschlag. Der steht unschön weg.

Auf jedenfall mache ich das an einer Seite nochmal auf, da ist es schlimmer als an der anderen. Beim nachmessen habe ich eben gemerkt, dass der "schlimmere" Ärmel auch ein Zentimer weitere Schulternaht hat - weiss der Himmel warum. Ich arbeite normalerweise nicht mit dieser Toleranz, aber so ein loses gewebtes Leinen ist schon tückisch und dann kommt ein Millimeter zum anderen.

Die Alternative zu dem hässlichen Einschlagsaum wäre das Einfassen mit einem Schrägstreifen, die Weite vorher gut verbügeln. Hat da schon jemand Erfahrungen, wie es klappt, so einen angeschnittenen Ärmel mit einem Schrägstreifen einzufassen ? Steht der auch hoch ?

Gruss Isebill

Leider bin ich nicht digitalphotoequipt, deshalb nur meine Worte, keine Bilder.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.08.2008, 17:39
Bineffm Bineffm ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.04.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 7.293
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: unfreiwillige Flügel bei überschnittener Schulter

Hallo Isebill - kannst Du vielleicht an der Schulternaht an der Stelle, an der der Saum anfängt, einen kleinen Knick nach unten einnähen - dann wäre der Umfang der Saumzugabe insgesamt etwas kürzer - vielleicht hilft das? Oder - wenn Du eine Overlock hast - die Saumzugabe schmaler schneiden, die Kante mit Overlock und leichtem Differenzial versäubern - und dann genau in der Breite der Overlocknaht doppelt umlegen und feststeppen...

Sabine
__________________
Voll im Trend? Och nööö.....
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.08.2008, 17:56
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: unfreiwillige Flügel bei überschnittener Schulter

Während ich auf Eure Antworten gewartet habe, habe ich einen Kaffee getrunken und war auf net-a-porter bei den Oberteilen mal gucken, wie denn die das gelöst haben. Was meinst Du wohl, da steht es auch ab. Aber nicht so schlimm wie bei mir....

Also das Problem an diesem Saum ist, dass es sich um eine doppellagige Passe handelt. Der Ärmelsaum ist also von Haus aus mal vierfach, doppelt eingeschlagen sind es dann schon sechs. An den Passenansatznähten - ach so viel kann ich garnicht zählen, meine tapfere Pfaff Hobbymatic hatte ordentlich zu tun. Der Berninamadame wollte ich die Naht garnicht zumuten. Schon deshalb gibt es also einen blöden Knubbel.

Aber ihr habt mich wie immer nicht enttäuscht. Ich mache jetzt die Naht mal wieder auf und probiere das mit dem kleinen Abnäher, werde mal probeweise verbügeln und vielleicht auch ein Nahtband aufbügeln, bevor ich das Schrägband ansetze.

Wenn ich das nicht nochmal aufmache, dann sehen alle anderen an der Tunika den schönen Ausschnitt, die ungewöhnliche Farbe - manche fragen sich vielleicht, ob ich etwa schwanger bin, die haben von Mode keine Ahnung - und ich sehe immer den Knickflügel.

Eben war ich gefrustet. Nun gehts mir besser, dankeschön.

Isebill
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.08.2008, 18:07
Benutzerbild von darot
darot darot ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.11.2004
Beiträge: 17.507
Downloads: 30
Uploads: 0
AW: unfreiwillige Flügel bei überschnittener Schulter

Hallo,

ich hatte kürzlich ein ähnliches Problem und mir dafür 2 mögliche Lösungen überlegt:
  • an einer Stelle im Saum ein Stück Gummi miteinnähen
  • eine Falte in den Ärmel legen und einen Riegel - evtl. - mit Knopf zum Fixieren draufnähen
__________________
Grüße
Dagmar
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.08.2008, 18:15
Benutzerbild von Benedicta
Benedicta Benedicta ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.07.2005
Ort: Erlangen
Beiträge: 2.918
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: unfreiwillige Flügel bei überschnittener Schulter

Hallo Isebill,

ich hatte das Problem auch schon, dass ein Ärmel nicht so fiel wie ich wollte. In meinem Fall lag es daran, dass der von mir verwendete Stoff zwar dünn, aber zu steif war - und einfach eher stand als fiel. Ich hab dann von überschnittenen Ärmeln abgesehen und die Ärmel statt dessen in der Schulternaht gerafft (die beabsichtigte Optik war nicht umzusetzen, also hab ich mich davon verabschiedet)

Ansonsten hab ich gute Erfahrungen mit Rollsaum gemacht, allerdings dürfte das bei diesem Schnitt ein Problem sein (bzw. dasselbe Problem machen wie der umgeschlagene Saum, nur schmaler).

Noch ne Idee: du schreibst von einer doppelten Passe - könnte man den Ärmelsaum dann nicht einfach wie bei einer Weste wenden? Dann hättest du quasi gar keinen Saum.

Grüße,
Benedicta
__________________
Ein Gespräch setzt voraus, dass der andere Recht haben könnte.
Hans-Georg Gadamer
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schulter kürzen bei Hemd Shy Lee Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 10 18.04.2008 14:02
Flügel für Feenkostüm felis-12 Schnittmustersuche Kostüme 9 05.01.2008 21:25
Marienkäfer -Flügel ClaudiaM33 Kostüme 4 14.02.2006 08:58
Stoff für Flügel sabrina_z Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 10 02.01.2006 20:40
Libellenkostüm! Flügel befestigen??? nelihuhn Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 3 24.07.2005 19:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:07 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,24342 seconds with 13 queries