Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Schnittmusterteile zusammensetzen

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 30.07.2008, 12:33
Maline Maline ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.02.2008
Beiträge: 14.979
Downloads: 32
Uploads: 0
Schnittmusterteile zusammensetzen

Hallole,

viele Schnittmuster haben ja Teile, die mit geraden Kanten einfach nur zusammengesetzt werden können (Fadenlauf stimmt auch). Beispielsweise die diversen Ärmalvarianten bei Farbenmix Antonia.

Falls man den gleichen Stoff für benachbarte Teile verwenden möchte, wovon hängt es ab, ob man die Schnittmusterteile einzeln schneidet und die Naht ausführt oder lieber gleich als ein Teil zuschneidet ?

Ich möchte gerade für meine Töchter die Latzhose Bizzkids 3333 nähen aus einem gemusterten Stoff - warum sollte ich die Nähte zwischen Vorderteil, seitlichem Vorderteil und unterm Vorderteil ausführen ? Bei einem einfarbigen Stoff kann so eine Naht ja auch ein Designelement sein - aber bei einem großgemusterten Stoff würde ich damit nur mehr optische Brüche im Muster haben.

Wie handhabt Ihr das ?

Gruß, Maline
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.07.2008, 12:38
xxkerstinxx xxkerstinxx ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.09.2007
Ort: Wuppertal
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Schnittmusterteile zusammensetzen

Hallo!

Am Beispiel von Antonia handhabe ich es auch so, wenn der Ärmel z.B. aus einer Farbe sein soll, dass ich ihn nicht aus drei Teilen zusamensetze, sondern die Schnittmusterteile ohne Nahtzugabe aneinanderlege und einen kompletten Ärmel ausschneide.

Bei deinem Beispiel würde ich auch nicht "stückeln", sondern alles als ein Teil zuschneiden, wegen dem Problem, was du selber beschrieben hast!

Lg Kerstin
__________________
Ach wie gut, dass niemand weiß, das ich mich um´s Nähen reiss!
http://kerstinnaeht.wordpress.com/

Geändert von xxkerstinxx (30.07.2008 um 13:11 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.07.2008, 12:50
Benutzerbild von jelena-ally
jelena-ally jelena-ally ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.11.2007
Ort: zwischen Stuttgart und Bodensee
Beiträge: 14.869
Downloads: 141
Uploads: 0
AW: Schnittmusterteile zusammensetzen

Du hast es ja eigentlich schon im ersten Satz gesagt - wenn die Teile einfach aneinandergelegt ein ganzes, glattes Stück ergeben, dann können sie auch ohne Probleme als Ganzes zugeschnitten werden.

Wenn dies nicht der Fall ist, dann entsteht beim Zusammensetzten der Teile ein 3dimensionalles Teil und die Teilungsnaht kann nicht einfach weggelassen werden.

Den von Dir erwähnten Schnitt kenne ich leider nicht, weshalb ich da nicht weiter helfen kann.
__________________
Liebe Grüße von Nina

Kaum zu glauben, ich hab jetzt einen Blog.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.07.2008, 13:13
ute123 ute123 ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.11.2007
Beiträge: 1.530
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Schnittmusterteile zusammensetzen

Für Kinderschnitte ist das sicherlich eine Lösung, da kommt es eh nicht auf die Passform und den Fall an. Ansonsten hätte ich Bedenken, weil ein Stoff mit Naht anders fällt als ohne. Ohne Naht besteht schnell die Gefahr, dass sich die Stoffteile ballonartig aufplustern.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
schnittmusterteile - teilungsnähte mal ja, mal nein gabi die erste Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 18.02.2008 19:18
Vlies zusammensetzen? Piezi Patchwork und Quilting 5 01.07.2006 17:56
Schnitte zusammensetzen - worauf? 3kids Andere Diskussionen rund um unser Hobby 6 22.04.2005 11:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:13 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,61126 seconds with 13 queries